Anschnallgurte (vorne)

  • Hallo MunMs,


    danke für deine Bilder.


    Wenn ich deinen Beitrag (No. 54) richtig verstanden habe, so wurde nur der Fahrergurt ausgewechselt !??


    Fühlt sich das Gurtmaterial des neuen Gurtes in Querrichtung etwas steifer an?


    Optisch kann ich in der Webstruktur keinen Unterschied erkennen. Die von mir angesprochene Fischgrät-Optik (kenne ich von anderen
    Herstellern/unproblematischen Sicherheitsgurten) lässt sich allerdings bei beiden Bildern in schwacher Ausprägung unten links erkennen (---> als Zick-Zack-Muster durch geänderten Lichteinfall).


    Das Problem bei den Renault-Gurten ist nämlich einmal das zu weiche Gurtmaterial, welches sich am Einzug der B-Säule faltet und auch der zu schwache Rückzug des Gurtautomaten.


    Wenn der Austausch jedoch Besserung gebracht hat, so wäre das ein Lichtblick, dass das Übel abgestellt werden kann. :D:thumbsup:


    Gruß Gerd

    Kadjar Bose Edit., TCe 130 EDC, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau, EZ 11/2017

  • Hallo Gerd,


    die Gurte fühlen sich gleich an und sehen auch gleich aus.


    Jetzt, wo Du es erwähnst, ich weiß es nicht genau ob nur die Fahrerseite gewechselt wurde. Wir hatten jedenfalls nur die Fahrerseite bemängelt.
    Da es ein Garantietausch war haben wir auch keine Rechnung.
    Bei der nächsten Gelegenheit, werde ich mal Nachfragen.


    Gruß Michael

  • Nun hat es auch mich erwischt.
    Der Beifahrergurt hängt nur noch schlaff runter, erster Versuch der Werkstatt mit Teflonspray war wirkungslos.


    Mein Hinweis, dass das nun kein Einzelfall sei und davon einiges im Netz zu lesen sei wurde mit dem schon soooo oft gehörten "Sie sin der Erste damit" erwidert.
    Egal, Gurt wird getauscht.


    Fahrerseite funktioniert (noch).

    BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
    mit Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket
    Original Zubehör: Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Haifischantenne, Sportpedale,
    QuickFix-Aluminium-Dachträger
    Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

  • Hallo MunMs,


    bei mir ist es auch der Fahrergurt. Die Aufrollkraft lässt immer mehr nach. Da müssen die denkbar schlechtesten Federn verbaut worden sein.
    Hinzu kommt noch, dass mein Händler richtig rumzickt, nachdem ich die "Dreistigkeit" besessen habe, den miserablen Radioempfang (FM) und DR zu reklamieren. (Kein störungsfreier Empfang im Umkreis zw. 70 und 100km des stärksten Senders SWR.)
    Habe am Wochende ernstlich über Wandlung nachgedacht!


    Aber erstmal ein Frohes Osterfest, vllt. mit einer störungsfreien, entspannten Ausfahrt!
    Gruß Gerd

    Kadjar Bose Edit., TCe 130 EDC, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau, EZ 11/2017

  • Hatte heute morgen das Pech, dass beim Schliessen der Fahrertür plötzlich selbige wieder aufploppte. Was war passiert?
    Ich war etwas schneller als sonst aus dem Auto raus und dabei hatte sich das Hartplastik-/Metall-Ende des Fahrergurts unglücklicherweise zwischen Türdichtungsgummi und weicher Türinnenverkleidung verklemmt.
    Jetzt ziert die kurze Kantenseite der Innenverkleidung ein hässlicher, 2-3 cm langer Kratzer; ärgerlich.


    Hatte das Thema vor Wochen schon mal im Autohaus angesprochen, da mir aufgefallen war, dass der Anschnaller vorne zwecks korrekter Aufrollung immer exakt zurückgeführt werden müssen (die Zeit muss wohl sein), da der Platz zwischen Fahrersitz und Seitenverkleidung nur sehr knapp ist und die Rückholfeder nicht die stärkste ist. Die Anwort des Autohauses dazu fiel knapp aus; "das sei halt ärgerlich und dem Prinzip nach ein konstruktiver Mangel, aber machen könne man da nichts." Na, dann ist ja für Renault alles gut. Ich hatte Glück, dass es dabei nicht den Lack erwischt hat, sonst wäre ich jetzt bei denen.


    Bin vermutlich nicht der Einzige, dem es so oder ähnlich gegangen ist oder habt ihr das schon mal im AH reklamiert? Also, immer schön beim Abschnallen aufpassen, dass die Gurte auch in Position sind.

  • Ich gebe in diesem Zusammenhang ein Feedback zu meinem Beitrag #65.


    Der Gurt wurde nicht getauscht, es lag an einem Defekt der Höhenverstellung, die nicht mehr funktionierte. Dadurch verklemmte sich der Gurt und wurde nicht mehr richtig aufgerollt.
    Nach Instandsetzung der Höhenverstellung, recht aufwändig mit Austausch von Verkleidungen der B-Säule, funktionierte dann wieder alles tadellos.


    Deswegen mein Tipp:
    Höhenverstellung Gurt in Zusammenhang mit schlecht aufrollenden Gurten auch mal mit prüfen...

    BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
    mit Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket
    Original Zubehör: Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Haifischantenne, Sportpedale,
    QuickFix-Aluminium-Dachträger
    Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

  • "das sei halt ärgerlich und dem Prinzip nach ein konstruktiver Mangel,

    Hallo Mike67
    An dieser Stelle nur mal kurz ergänzend zu dieser Problematik. Es ist tatsächlich ein kontruktiver Mangel seitens der Herstellung. Bei den ersten Modellen des Kadjars nach dem Release, rollte sich der Gurt fast gar nicht wieder auf. Dies wurde dann bei den Modellen ab Herbst 2016 endlich besser. So ist es auch bei meinem XMOD. Es rollt sich zwar wieder ein, man muss aber schon aufpassen das ausreichend "Rollfreiheit" gegeben ist. Denn wie du sehr treffend geschrieben hast, scheint die Rückholfeder sehr schwachbrüstig zu sein, so dass beim kleinsten Widerstand der Rückholvorgang gebremst wird. Und da passiert es schnell, dass der Gurt beim Aussteigen am Türholm hängt. Ich merke diesen Effekt deshalb so intensiv, weil beim Captur meines Frauchens das ganz anders funktioniert. Da fliegt der Gurt regelrecht in seine Ausgangsposition.


    Grüße
    Steffan

    Seit 17.10.2020 Renault Kadjar Limited Deluxe, TCe 140 GPF, Titanium Grau, LED-Scheinwerfer, Ganzjahresreifen, Außenspiegel beleuchtet, Safety-Deluxe-Paket
    Software: 9.0.34.611, Boot: 5661, Navi: 9.12.178.756131
    Seit 22.03.2017 Renault Kadjar XMOD TCe 130

  • Anmerkung hierzu:
    Ich bekam meinen Bose am 16.03.2017 und habe, zumindest mit dem Gurtsystem keinerlei Probleme. Alles hier 1a.

  • Kann es evtl. auch daran liegen, wie weit hinten oder vorn der Sitz steht?

    Ehemals, OHNE Probleme: Xmod Energy TCe 130 in Black-Pearl-Schwarz mit Winter-Paket, City Paket, Safety-Plus-Paket+Rückfahrkamera, elektrische Heckklappe
    Nun getauscht gegen einen Trafic L2H1 mit allem, nur auf das RLink habe ich bewusst verzichtet. Kraft und Platz ohne Ende...

  • Das ist genau so. Wenn die Rückenlehne direkt vor der B-Säule steht, bleibt da wenig Platz für Gurt und Gurtschloss sich selber zu entfriemeln.

    Vorher seit 09.12.2015: Kadjar XMOD Energy TCe 130Titanium-Grau
    Seit 18.05 2016:
    XMOD Energy dCi mit EDC Dezirrot
    Seit 26.07.2018: Scenic Bose Edition, 1,6 dCi EDC, Black-Pearl- Schwarz, Dach stahlgrau
    Seit 1.10.2019 Kia Niro Spirit HEV mit Leder in schwarz, MJ 2020

    Seit 2.10.2021 Kia Ceed SW Spirit PHEV mit allem ausser Leder, Pano+AHK in pentametal (grau) MJ 2022

  • Das Problem haben wir bei unserem Auto auch. Inzwischen versuche ich darauf zu achten, dass der Gurt ganz aufgerollt ist, bevor ich die Tür schließe. So etwas habe ich bisher bei keinem anderen Fahrzeug gehabt. Da war immer genug Platz und Kraft vorhanden um den Gurt schnell und komplett in die Ruhestellung zu bringen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es nun an dem Abstand zwischen Lehne und Holm liegt, oder an der fehlenden Zugkraft des Aufrollers. Ich will das mal weiter beobachten und ggf. beim freundlichen nachhaken.

    Kadjar TCE165 Bose-Editon mit Protection- und Winterpaket in Black-Pearl Metallic, Sharkantenne (in Black-Pearl-Metallic :thumbup: ) und klappbare AHK.
    Software-Version: 3.3.16.981; Boot: 5276; Info Navi: MM2014 Navigation: 9.12.133.675708 Karten 2019.06