Kadjar mit vielen km gebraucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kadjar mit vielen km gebraucht

      Hallo,
      Ich bin neu hier, gerade registriert, wir haben vor uns einen gebrauchten Kadjar zuzulegen und genau dabei brauchen wir Hilfe ?(

      Bisher hatten wir einen megane grandtour, 1.2 Diesel 110 Ps und einen Grand Scénic 1.6 Diesel 130 Ps. Beide mit Bose und immer zufrieden, daher bleibst bei Renault.

      nun zum Thema ;)
      Unsere Kinder sind jetzt 12 und 10, also brauchen wir keine riesigen Dinge mehr laden. Außerdem ist AHK Pflicht, wegen Hänger und Räder.
      Haben uns gestern einen Kadjar 1.6 Diesel, Bose angeschaut, der hatte wirklich fast alles an Ausstattung, inkl. Leder Paket, Winterpaket, Rückfahrkamera etc...
      Super Zustand, innen wie außen.
      Unser Problem ... die Kilometer ! Er hat 128000 km runter =O:/ Baujahr 2016
      1. Hand, scheckheft gepflegt.

      Steuerkette, klar ne gute Sache. Aber ab der Kilometerleistung fangen doch meist die Wehwehchen an oder?
      Hat jemand Erfahrungen was da so auf einen zukommt an voraussichtlichen Reperaturen etc.
      Wir suchen natürlich zeitgleich weiter Bach einer Alternative mit weniger km, aber die Ausstattung ist schon genial und wir haben uns etwas verliebt.
      Ach so Kaufpreis 13.900,- ohne AHK ( die kostet, abnehmbar, mit Montage 950 laut AH)
      Puh, langer Text .. danke fürs lesen und schon mal für die Tipps

      ""
    • Hallo,
      und willkommen hier bei uns im Kadjar-Forum :)

      Also die Laufleistung ist zwar vielleicht überdurchschnittlich hoch, aber wenn alle Wartungen usw. fristgerecht durchgeführt wurden, und z.B. auch sicherlich die berühmte Stirndeckeldichtung und andere bekannte Mängel bereits erneutert/beseitigt wurden, dann sollte doch auch den nächsten 120.000km nichts im Wege stehen... ^^:):rolleyes: man steckt nie drinnen, andere haben bei ihrem nagelneuen Kadjar auf den ersten 100km schon die ersten gröberen Probleme, da würde ich mir bei deinem Objekt der Begierde jetzt noch eher weniger denken, wenn der Vorbesitzer immerhin mehr als 30.000 im Jahr damit abgespult hat... :thumbsup:
      Ich wüsste nicht, dass es bei genau ab 100.000 oder so plötzlich zu größeren Reparaturen kommt... und Kupplung oder Turbo sind halt immer mögliche "Schwachpunkte"... und die Bremsen sind natürlich sowieso Verschleiß, obwohl man da speziell beim Kadjar vielleicht die hinteren Bremsscheiben und rumdum generell die Bremsklötze etwas genauer in Begutachtung nehmen sollte... wenn die nicht vor kurzem gemacht wurden, könnten die dann ev. gleich mal kommen...

      Ich würde bei der Probefahrt halt stark auf Geräusche achten, aber wenn es da nichts auffälliges zu belauschen gibt, dann wüsste ich nicht was dagegen spricht... :thumbup:
      Hat der eigentlich nicht sogar noch Werksgarantie...? 8) ...oder gabs die 5 Jahre erst später...?

      LG

      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cheesy ()

    • Hallo, ich würde einen 2016er mit der Laufleistung nicht kaufen.
      Mögliche Gründe wurden bereits genannt, weiterhin ist das auch noch das Baujahr mit den letzten Kinderkrankheiten, ich weiß wovon ich rede.
      Müssen zwar nicht alle haben, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch.
      Mein 2016er hat bereits die fünf Jahre Werksgarantie, deswegen muss er nächstes Jahr auch weg wenn diese ausläuft.

      Mein Vorschlag ist ein Modell ab März 2017, da gab es ein paar Dinge im Zuge der Modellpflege dazu wie Apple CarPlay oder Androidauto beispielsweise.

      Die Erfahrungen mit diesen hohen Kilometerleistungen sind hier im Forum eher rar.
      Für den hervorragenden 1.6er Diesel sollte sie allerdings kein Problem darstellen.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale
      Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

    • Also wenn man sich jüngere und jüngste Meldungen so ansieht, dann hab ich mit meinem 2015er damals auch echt noch Glück gehabt... ^^
      el. Störung - Motor kann zerstört werden, Abgas-Sytem prüfen o.ä. sonstige solche Meldungen musste ich glücklicherweise nie am Display lesen... :)

      Aber natürlich wäre vielleicht z.B. ein Crossborder aus 2017 auch nicht verkehrt, wenn der Preis stimmt und zum Portemonnaie passt... :thumbsup::thumbup:

      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cheesy ()

    • Man kann grundsätzlich Pech haben beim Autokauf.
      Die Wahrscheinlichkeit ist eben nur höher je älter und/oder kilometerreicher der Wagen ist.

      Die angesprochenen Fehlermeldungen treten ja vorrangig bei Phase II Modellen auf laut unserem Forum.

      @Thobar
      Gönne dir unbedingt das Panoramadach, deine Kids werden es lieben!

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale
      Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

    • Hallo Thobar, Herzlich willkommen hier bei uns im Forum, mein Bose 1.6er Diesel ist von Oktober 2015 und der hat jetzt 110000 km runter. Ausser einer gerissenen Kraftstoffleitung hatte er keine weiteren Schäden. Sogar die Bremsen sind noch die ersten, jetzt im Oktober werden sie aber gewechselt, sind aber immer noch nicht an der Verschleißgrenze und ich fahre wirklich nicht grade übertrieben vorsichtig. Also ich bin voll zufrieden mit unserem Wagen.

      Gruss aus der schönen Altmark, Klaus

    • Danke für eure Einschätzung :)
      wir waren heute nochmal dort, haben alles abgefragt, ich glaube der freundliche kam etwas ins schwitzen :D Alle Kinderkrankheiten sind beseitigt worden.
      Allerdings war ich bei der Probefahrt etwas enttäuscht von der Zugkraft. Meine Güte braucht der Zeit ...gemütlich ja, mal eben Zackig überholen auf der Landstraße eher nein. Auf der Autobahn kamen wir gerade mal auf 160, Motorhaube hält Bombe, da wackelt nix, aber bis der die 160 mal erreicht hat ... puh, ist eben doch ein sehr schwerer Wagen. Ist das nur meine Einschätzung ?
      Aber sonst top Zustand, bremsscheiben sehen aus wie neu, Bremsklötze auch aus März, die Stirndeckeldichtung gewechselt, andere bekannte Mängel ebenfalls. Der Herr hatte wohl das große wartungspaket (nennt sich das so?) da wurde alles mitgemacht. Keine Nebengeräusche beim fahren, ganz ruhig.
      wir werden am Samstag noch einen probefahren, zum Vergleich. Ich möchte wissen ob das so normal ist.
      Panorama Dach ist bestimmt genial, war bisher bei keinem dabei der in Frage kommt. Kommt vielleicht noch.
      Ich danke euch auf jeden Fall für die ganzen Tipps, das hat enorm geholfen! So bin ich mir jetzt sicher, dass der Kadjar in einem guten Zustand ist und das Risiko etwas ist etwas minimiert. Auch wenn man nie drin steckt.
      Wir berichten, wie es ausgegangen ist...

    • Thobar schrieb:

      Allerdings war ich bei der Probefahrt etwas enttäuscht von der Zugkraft. Meine Güte braucht der Zeit ...gemütlich ja, mal eben Zackig überholen auf der Landstraße eher nein. Auf der Autobahn kamen wir gerade mal auf 160, Motorhaube hält Bombe, da wackelt nix, aber bis der die 160 mal erreicht hat ... puh, ist eben doch ein sehr schwerer Wagen.
      Dann Finger weg von der Karre.
      Ich fahre den schwersten Kadjar (4x4) und der marschiert ordentlich mit dem 1.6er Diesel wenn man aufs Gas tritt.
      Da steht ganz fix die 200 Tacho auf der Autobahn.
      Nicht mal der Koleos mit 190 Diesel PS hat mich da eines Besseren belehrt.

      Möglich als Ursache wäre hier beispielsweise ein Dieselpartikelfilter der „zu“ ist.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale
      Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

    • Definitiv stimmt da was nicht. Der 1.6er Diesel hat 320NM Drehmoment.
      Das ist eine Ansage!
      Mit dem normalen Kadjar ohne Allrad hat er damit eigentlich leichtes Spiel.
      Auch wenn ein SUV kein Rennwagen ist.

      Beim Diesel noch wichtig:
      Erfragen, ob das Software Update gemacht wurde!

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale
      Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

    • Auch bei gedrückter ECO Taste fährt er mehr als 160km/h.
      Ist bei mir immer aktiviert...

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale
      Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

    • Ich hatte den 110PS Diesel mit EDC und bin ausschliesslich im ECO- Modus gefahren.
      Der Wagen ging bei 194Km/h in den Begrenzer, was dann abzüglich der Tachoungenauigkeit
      mehr als der angegebenen Höchstgeschwindigkeit entsprach. (Habe ich mit GPS überprüft)
      Wenn der Kadjar das mit 130 PS nicht bringt, hat der Wagen eine Macke, also Hände weg.
      Den 130 PS Motor hatte ich im Qashqai und da lieferte er mehr als 210 Km/h ab.

      Grüsse aus Solingen
      Jochem

      Vorher seit 09.12.2015: Kadjar XMOD Energy TCe 130Titanium-Grau
      Seit 18.05 2016:
      XMOD Energy dCi mit EDC Dezirrot
      Seit 26.07.2018: Scenic Bose Edition, 1,6 dCi EDC, Black-Pearl- Schwarz, Dach stahlgrau
      Seit 1.10.2019 Kia Niro Spirit HEV mit Leder in schwarz, MJ 2020