Verkehrszeichenerkennung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verkehrszeichenerkennung

      Funktioniert bei euch die Verkehrszeichenerkennung richtig?

      Bei uns wird öfters eine andere Geschwindigkeit im Display angezeigt, als die aktuelle zulässige Geschwindigkeit in Wirklichkeit ist.

      Beispiel:
      Bundesstraße außerhalb Ortschaft, kein Geschwindigkeitsschild zeigt das Ding auf einmal 50 an.
      Oder innerhalb Ortschaft 50 km/h (früher waren dort 70 erlaubt) werden auf einmal auch 70 angezeigt, obwohl da gar kein Geschwindigkeitsschild mehr steht.

      In der Werkstatt wurde erklärt, das sich das System auch Geschwindigkeitsangaben von der Navi-Software holt obwohl die nicht mehr gültig sind (z.Bsp. geänderte Höchstgeschwindigkeiten), das sei halt so.

      Das hat doch nix mit einer Verkehrszeichenerkennung zu tun, oder?

      LG

      Sven

      ""
      Limited Deluxe TCe 160 EDC GPF
      EZ 08/2019
      Titanium-Grau Metallic * Deluxe-Safety-Paket * Extended Grip * Ganzjahresreifen * Notrad * Außenspiegel beleuchtet * Beheizbare Frontscheibe * Innenspiegel automatisch abblendend * Voll-LED Pure Vision * LED Nebelscheinwerfer * seitliche Trittstufen
    • Ich finde die Kombination mit der Navi Software nicht verkehrt, den verschneite oder zugewachsene Schilder würde das System ja eh nicht erkennen, ist eine kleine Hilfe, aber zur Not bin ich ja auch noch am Bord und erkenne Ortschaften

      Bose TCe 160 EDC GPF :m0019: Iron-Blau mit Pano und allen Paketen :m0005: außer Leder.
      EZ 25.07.19 / R-Link V 9.0.33.431
    • Die Erklärung der Werkstatt ist korrekt, auf Hauptverkehrswegen werden auch teils in der Navi Software hinterlegte Geschwindigkeiten angezeigt.
      Ansonsten funktioniert die Erkennung bei mir zumindest tadellos, interessant ist dabei die Funktion, beim Begrenzer (nicht Tempopilot) die neue Geschwindigkeit halbautomatisch mit Tastendruck übernehmen zu lassen.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • Nutzt aber nix wenn falsche Geschwindigkeitsangaben in der Software hinterlegt sind.

      Bei uns hat sich soviel geändert zwecks Geschwindigkeiten.

      Dann sollte Renault dieses Extra als Verkehrszeichenanzeige verkaufen und nicht als Erkennung mit einer Frontkamera.

      Richtig zugeschneite Schilder erkennt dann der Mensch auch nicht welche Zahl da drin steht....

      Limited Deluxe TCe 160 EDC GPF
      EZ 08/2019
      Titanium-Grau Metallic * Deluxe-Safety-Paket * Extended Grip * Ganzjahresreifen * Notrad * Außenspiegel beleuchtet * Beheizbare Frontscheibe * Innenspiegel automatisch abblendend * Voll-LED Pure Vision * LED Nebelscheinwerfer * seitliche Trittstufen
    • Also die Verkehrszeichenerkennung macht doch genau das, was sie soll. Die Basisdaten kommen vom Navi, die Kamera aktualisiert kontinuierlich live. Hatte bisher nur mal die Ausnahme bei stark verschmutztem oder reflektierendem Geschwindigkeitsschild, aber dafür kann man dem System ja nicht die Schuld geben. Selbst bei Regen und eingeschaltetem Scheibenwischer wird das dementsprechende Verkehrszeichen genommen. Ich bin sehr zufrieden damit. Sogar das Geschwindigkeitsschild am Heck eines LKWs wurde mir bereits angezeigt.

      Kadjar Bose Edition [Facelift 2019] * TCe 160 EDC GPF
      * Titanium Grau * Protection Paket * Winter Paket *

      * R-Link2 Firmware 7.0.24.161 * Bootversion 5476 *
    • Das sehe ich ganz genauso. :thumbup:
      Allerdings vom LKW hatte ich noch kein Schild, so dicht fahre ich nicht auf. :D

      Alles andere ist Gejammer auf hohem Niveau.
      Wer es für unzuverlässig hält kann es deaktivieren.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • Skifan schrieb:

      Das sehe ich ganz genauso. :thumbup:
      Allerdings vom LKW hatte ich noch kein Schild, so dicht fahre ich nicht auf. :D

      Alles andere ist Gejammer auf hohem Niveau.
      Wer es für unzuverlässig hält kann es deaktivieren.
      Das hat aber nix mit jammern auf hohem Niveau zu tun, wenn es nicht zufriedenstellend funktioniert.....
      Limited Deluxe TCe 160 EDC GPF
      EZ 08/2019
      Titanium-Grau Metallic * Deluxe-Safety-Paket * Extended Grip * Ganzjahresreifen * Notrad * Außenspiegel beleuchtet * Beheizbare Frontscheibe * Innenspiegel automatisch abblendend * Voll-LED Pure Vision * LED Nebelscheinwerfer * seitliche Trittstufen
    • Wenn ich an einem Schild mit Tempoangabe vorbei komme, dann wird mir dieses auch im Display (nicht im Navi, das ist aus!) angezeigt. Manchmal auch dann, wenn es gar nicht für mich zutreffend ist (z.B. rechte abzweigende Spur hat Tempolimit). Irgendwann werden mir dann Punkte angezeigt. Ich hatte es aber noch nie, das mir im Display eine höhere Geschwindigkeit als zulässig angezeigt wird. Und die Reaktion von der Erkennung der Schilder bis zu der Anzeige im Display ist, abhängig von der Geschwindigkeit, überraschend genau und schnell.

      Kadjar TCE165 Bose-Editon mit Protection- und Winterpaket in Black-Pearl Metallic, Sharkantenne (in Black-Pearl-Metallic :thumbup: ) und klappbare AHK.
      Software-Version: 3.3.16.981; Boot: 5276; Info Navi: MM2014 Navigation: 9.12.133.675708 Karten 2018.12

    • Hallo zusammen,
      Ist ja interessant, die These, dass sich die Verkehrszeichenerkennung, die ja eigentlich nur eine Geschwindigkeitserkennung ist, nach der hinterlegten Navikarte richtet. Das war bei meinem Kadjar bisher nicht der Fall. Kannte ich jedoch von älteren RLink-Versionen, die über keine Kamera verfügten.
      Bei mir wird in einer Autobahnbaustelle ein 80er Schild richtig erkannt. Kurz darauf ein durchgeXtes 120 regelmäßig als 130 angezeigt. Möglich dass vorher dort eine 130er Regelung zutraf.
      Was sich auf jeden Fall mit dem Kartenupdate geändert hat, ist das Ausblenden der erkannten Geschwindigkeit. Früher wurde nach 1600 Metern die Anzeige ausgeblendet, jetzt schon nach 800 Metern. Das ist auf Autobahnen eindeutig zu früh.
      Gruß
      Capt. Alexis

      Katjar Bose dCi 110 EDC eco2. Black is beautiful. EZ: 11/2015, SW: 2.2.19.300, Boot: 4992. Navi: 9.12.80.689874. Karten 2018-12, Avatar: Paloma Cards

    • Capt. Alexis schrieb:

      Ist ja interessant, die These, dass sich die Verkehrszeichenerkennung, die ja eigentlich nur eine Geschwindigkeitserkennung ist, nach der hinterlegten Navikarte richtet.
      Das ist keine These und so ausgedrückt ist es auch nicht zutreffend.

      Dass Geschwindigkeiten angezeigt werden, deren Ursprung in der Navi Software liegen ist richtig und diese erscheinen eben ohne Verkehrszeichen am Straßenrand, haben also nichts mit der Verkehrszeichenerkennung zu tun.
      Richtig wiederum ist, dass die Verkehrszeichen eine reine Geschwindigkeitserkennung ist wenn sich Zahlen auf dem Schild befinden. Die Striche z.B. für freigegebene Strecken werden ja auch nicht erkannt.

      Ein erkanntes Verkehrszeichen hat immer Vorrang vor der im Kartenmaterial hinterlegten Geschwindigkeit und wird demzufolge korrekt angezeigt.

      Hier werden kurz gesagt Verkehrszeichenerkennung und Geschwindigkeitswarnung in einen Topf geworfen, umgerührt und halbherzig gedeutet.
      Zugegeben liegen diese allerdings dicht beieinander.

      kasve schrieb:

      Das hat aber nix mit jammern auf hohem Niveau zu tun, wenn es nicht zufriedenstellend funktioniert.....
      Thread Titel: Verkehrszeichenerkennung.
      Diese funktioniert weitesgehend gut und hat mich beispielsweise noch nie im Stich gelassen.
      Der Rest dazu steht über diesem Zitat.

      Ein hundertprozentiges Ergebnis gerade im Zusammenspiel zwischen Navisoftware und Verkehrszeichenerkennung wird es bei keinem Hersteller geben.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skifan () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

    • kasve schrieb:

      Skifan schrieb:

      Alles andere ist Gejammer auf hohem Niveau.

      Wer es für unzuverlässig hält kann es deaktivieren.
      Das hat aber nix mit jammern auf hohem Niveau zu tun, wenn es nicht zufriedenstellend funktioniert.....
      Wenn ich an einem Verkehrzeichen vorbei fahre auf dem 30 für Gefahrguttransporte / Gewässerschutz steht und die Software dann 30 anzeigt ist das nerfig, weil falsch. Das passiert mir jedesmal wenn ich durch Gewässerschutzgebiete im Harz fahre. Und die Erkennung der super Kennzeichenbrücken auf den Autobahnen ist auch nicht immer zufriedenstellend. Beispiel A2 heute Das Verkehrszeichen schaltet von 100 auf 80 und im Display springt es von 100 auf 130.
      Ich passe meine Geschwindigkeiten immer noch selber an und nehme die Anzeige nur als Hilfestellung an , aber dann solte es schon eine korrekte Anzeige sein .

      Gruß Don Flens
      Ich habe einen Renault , der noch keine Panne hatte und alles ohne Probleme funktioniert.
    • Ist doch alles schon mal diskutiert worden hier im Forum.
      Es werden KEINE Zusatzzeichen wie "Bei Nässe", Uhrzeiten etc. erkannt bzw. mitverarbeitet. Es wird nur das Geschwindigkeitsschild abgebildet.
      Wenn ich mich noch recht erinnere gibt es wohl deutlich teurere Premiummarken, die das teilweise beherrschen.

      Ein Assistent soll unterstützen und nicht dem Fahrer das Denken und die Verantwortung abnehmen...

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • Wir sollten einfach mal berücksichtigen, das es sich bei der Verkehrszeichenerkennung, als auch vielen anderen Optionen, die der Bordcomputer zur Verfügung stellt, um reine Assistenzsysteme handelt und als Unterstützung dienen, und mehr nicht. Genauso nutze ich diese auch. Sensoren, Kameras und was weiß ich, was alles noch zur Erkennung genutzt wird, werden immer mit möglichen Fehlern behaftet sein, sei es technischer oder witterungsbedingter Ursachen. Mit ähnlichen Problemen, was z. B. die Genauigkeit angeht, haben Premium Hersteller übrigens genauso zu kämpfen. Darum wird sich auf dem Sektor autonomes Fahren auch so schnell nichts ändern. Ich finde sämtliche Assistenten trotzdem eine sinnvolle und nützliche Bereicherung, ich nutze sie, weil es größtenteils passt, was sie an Hilfestellung liefern. Wahrscheinlich ist das Übersehen eines Geschwindigkeitsschildes unsererseits höher, als das unsere Verkehrszeichenerkennung dieses richtig erkannt hat. Nutzen haben beide Varianten eh keinen, wenn ich mich nicht daran halte, damit schließe ich mich auch keinesfalls aus. 5% gehen immer :thumbsup:

      Kadjar Bose Edition [Facelift 2019] * TCe 160 EDC GPF
      * Titanium Grau * Protection Paket * Winter Paket *

      * R-Link2 Firmware 7.0.24.161 * Bootversion 5476 *
    • Skifan schrieb:

      Es werden KEINE Zusatzzeichen wie "Bei Nässe", Uhrzeiten etc. erkannt bzw. mitverarbeitet. Es wird nur[/u] das Geschwindigkeitsschild abgebildet.
      Ist der Scheibenwischer an (kein Intervall), wird die kleinere Geschwindigkeit von den Schildern angezeigt, so ist es zumindest beim Megane4. Beim Kadjar habe ich es noch nicht getestet.
      Kadjar Bose Edition [Facelift 2019] * TCe 160 EDC GPF
      * Titanium Grau * Protection Paket * Winter Paket *

      * R-Link2 Firmware 7.0.24.161 * Bootversion 5476 *
    • Kann der Kadjar nicht. :rolleyes:
      Und wer jetzt wieder auf die Nissan Basis schimpft, der QQ konnte/kann mehr erkennen.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale