Elektrische Störung Gefahr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist ja nichts dramatisches, vielleicht bilde ich mir das auch nur ein mit dem verzögertem Reagieren, was aber Tatsache ist, wenn ich mit einem Feuchten Tuch den Bildschirm sauber mache, dann Spinnt das R-Link erst mal, egal ob im Kadjar Clio oder Megane, mit feucht meine ich, nur ganz wenig, nicht das einer denkt ich würde es unter Wasser setzen ;)

      ""
      Bose TCe 160 EDC GPF :m0019: Iron-Blau mit Pano und allen Paketen :m0005: außer Leder.
      EZ 25.07.19 / R-Link V 9.0.33.431

      Bislang keine Probleme mit dem Karton :m0006:
      Verbrauch nachgerechnet 7,13L
    • Lilalaune schrieb:

      Also ich tippe hier auf eine defekte Batterie: Es gab bei den Kadjas eine Charge, da waren Batterien aus Spanien oder Italien verbaut, die gaben nach und nach den Geist auf.

      LG Lilalaune
      Ich habe meinen Wagen heute (mit einem Tag verspätung )aus der Werkstatt abholen können , der vereinbarte Zeitpunkt zur Abholung war 13:00 um 14:30 konnte ich den Wagen abholen. Nun man sagte mir das das Kabel zur Hupe erneuert werden musste und auch noch die Batterie ausgetauscht wurde. Es war der 3. Reperaturversuch und ich habe nun mehr als 2,5 Wochen auf den Wagen warten müssen. Beim ersten Starten des Autos sprang die Werkstattleuchte an und es zeigte an das die Start und Stop Automatik geprüft werden soll...... Wenige Sekunden vorher sagte man mir das der Wagen jetzt wieder heile ist. Mal sehen ob der Fehler mit der elektrischen Gefahr nun weg ist , jetzt hat der Wagen ja ein weiteres Problem , das ich vorher nicht hatte .
      mal sehen ob am Montag die Werkstatt überhaupt noch auf hat , denn der Verkauf dort ist eingestellt.
      Ich habe einen Bose Phase 2 , elektrisches Problem im Display .....hoffentlich gelöst , nun ist die Start/Stop Automatik die im Display aufleuchtet und geprüft werden möchte .
    • Hallo Don Flens,

      würde mal erst mal die Batterie mit einem geigneten Ladegerät - (für AGM) nachladen. Eine neue Batterie ist zwar vorgeladen, jedoch muß sie auch erst mal richtig geladen werden. Die Werstatt macht das sicher nicht. Die Boardelektronik reagiert hier sehr sensibel auf Unterspannung. Daher der Schraubenschlüssel in Orange- und evtl die Start Stop- und Feststellbremsen -Anzeige. So ein Zustand kann sehr schlecht reproduziert werden.
      Glaube schon das nun die Sache behoben ist. Was das allerdings mit der Leitung zur Hupe zu tun hat- keine Ahnung.

      Meine Batterie lade ich aller drei Monate mal mit dem CETEK- Ladegerät nach. Sie wird es dir danken.

      LG Lilalaune

      K A D J A R BOSE Edition ENERGY TCe 165 EZ 03/2018 in Black-Pearl-Schwarz,
      Safety-Paket, Winter-Paket, 19-Zoll Egeus, Voll LED, nun auch mit LED Kennzeichen,- Handschuhfach, Kofferraumbeleuchtung und Ambientebeleuchtung, automatische Fenster-Schließung beim Verlassen des Fahrzeugs, abnehmbare AHK, 5 Jahre Garantie und R-LINK 2 - Software-Stand: System 3.3.16.981 / Navi 9.12.133.686874 / Kartenmaterial 06/2019
    • Lilalaune schrieb:

      Meine Batterie lade ich aller drei Monate mal mit dem CETEK- Ladegerät nach.
      Hast Du denn so wenig Kilometer, die Du fährst?
      Ich habe täglich ca. 40km und am Wochenende steht meiner meist nur rum, ich brauchte noch nie irgendwann mal "ne Batterie nachladen.
      Kadjar Bose Edition [Facelift 2019] * TCe 160 EDC GPF
      * Titanium Grau * Protection Paket * Winter Paket *

      * R-Link2 Firmware 7.0.24.161 * Bootversion 5476 *
    • Lilalaune schrieb:

      Hallo Don Flens,

      würde mal erst mal die Batterie mit einem geigneten Ladegerät - (für AGM) nachladen.
      Sind denn die verbauten Batterien "AGM"-Batterien? Sollte das nicht drauf stehen? Bei mir steht nur EFB drauf. Kann die trotzdem im AGM-Modus geladen werden ohne sie zu beschädigen? Habe das Ctek MX5.

      TCe 140 GPF Limited Deluxe, Haifischantenne, R-Link-Version: 9.0.33.431, Boot: 5624, Navigation-Version: 9.12.155.751960, Karten 06/2019, abnehmbare AHK, LED Pure Vision und Scenic Hupe.






      Mal ist man der Hund, mal der Baum.

    • Lilalaune schrieb:

      Meine Batterie lade ich aller drei Monate mal mit dem CETEK- Ladegerät nach. Sie wird es dir danken.
      Mache ich auch schon von Anfang an.
      Egal wieviel ich km fahre (mehr als 15tkm/Jahr). Die Batterie wird es danken, auch mit Fullservicevertrag, der auch einen kostenfreien Batteriewechsel beinhaltet
      Kadjar Collection TCe 130 EDC, Titanium-Grau, Safety-Plus-Paket, 19'' LM-Felgen "Collection", EZ: 06/18
      Softwareversion 7.0.24.161; Bootversion 5476; Naviversion 9.12.138.703531; Karten V2019/06 (2020.Q2)

      Komfort-Service-Vertrag ( 5 Jahre/ 120.000 km)
      K&K Marderabwehr Typ M4700B, Scheibentönung Nano Mystery Black, Osram Night Breaker Laser, LED-Kennzeichenbeleuchtung, beleuchtete Einstiegsleisten, Sharkantenne, Sportpedale, 2-Klang-Horn, elektrische Heckklappenöffnung,
    • Helmut21 schrieb:

      Egal wieviel ich km fahre (mehr als 15tkm/Jahr). Die Batterie wird es danken,...
      Aus welchem Grund? Die Batterien in meinen Fahrzeugen haben immer 5 Jahre und mehr gehalten, ohne jemals laden zu müssen, stehen das ganze Jahr über draußen.
      Kadjar Bose Edition [Facelift 2019] * TCe 160 EDC GPF
      * Titanium Grau * Protection Paket * Winter Paket *

      * R-Link2 Firmware 7.0.24.161 * Bootversion 5476 *
    • Lilalaune schrieb:

      Hallo Don Flens,

      würde mal erst mal die Batterie mit einem geigneten Ladegerät - (für AGM) nachladen. Eine neue Batterie ist zwar vorgeladen, jedoch muß sie auch erst mal richtig geladen werden. Die Werstatt macht das sicher nicht. Die Boardelektronik reagiert hier sehr sensibel auf Unterspannung. Daher der Schraubenschlüssel in Orange- und evtl die Start Stop- und Feststellbremsen -Anzeige. So ein Zustand kann sehr schlecht reproduziert werden.
      Glaube schon das nun die Sache behoben ist. Was das allerdings mit der Leitung zur Hupe zu tun hat- keine Ahnung.

      Meine Batterie lade ich aller drei Monate mal mit dem CETEK- Ladegerät nach. Sie wird es dir danken.

      LG Lilalaune
      Moin .... zu dem Nachladen der Batterie : das hatte die Werkstatt wohl gemacht , sie gab an das der wagen jetzt dort "Fehlerfrei" steht und auf mich wartet.
      Aber das es die neue Batterie ist hätte ich erstmal nicht vermutet, denn dann hätte der Fehler ja sofort kommen müssen als die Monteure den Wagen aus der Werkstatt gefahren hatten.

      Das mit der Hupe ist sehr kurios : Ich habe mir eine neue Hupe einbauen lassen (zur Auslieferung des Wagens schon ) kann wohl sein das das Kabel defekt war und dort ein Kriechstrom sein Werk getan hatte um den Fehler "elektrische Gefahr " zu Provozieren. Wer weiss...

      Das mit den Nachladen kann helfen , muss aber nicht sein das es mir geholfen hätte , nach dem ersten Werkstattaufenthalt (Batterie laden ) bin ich mehr als 150 Km am nächsten Tag gefahren und am übernächsten war der Fehler wieder da , also 3 Tage nach dem Laden .

      So lange hab ich das Problem ja noch nicht , mal sehen wie lange ich den Wagen noch habe.
      Ich habe einen Bose Phase 2 , elektrisches Problem im Display .....hoffentlich gelöst , nun ist die Start/Stop Automatik die im Display aufleuchtet und geprüft werden möchte .