Kadjar behalten oder zurückgeben

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und Falle gleich mal mit der Tür ins Haus. ;)


    Ich fahre einen Kadjar TCe 130 mit Automatik. Das Fahrzeug hat EZ Ende 2017 und 99000km auf der Uhr. Ursprünglich hatte ich fest vor ihn nächstes Jahr zurück zu geben. Nicht zuletzt wegen der Kilometer. Probleme hab ich mit dem Fahrzeug bisher aber keine. Aufgrund der aktuell horenden KFZ-Preisen und der ungewissen Lage was Verbrenner/Elektro betrifft, bin ich am überlegen das Fahrzeug aus der Finanzierung raus zu kaufen.


    Ich Frage mich nun ob das Sinn macht? Natürlich kann keiner beantworten was alles so kommt mit der Kilometerleistung. Was kann den dieses kleine "Motorchen" so ab? Wie langlebig ist die Automatik? Gibt's da Erfahrungen?


    Viele Grüße

  • Hallo,

    und herzlich willkommen hier im Kadjar-Forum :) wenn vielleicht auch (nur noch) für kurze Zeit, je nach dem wie du dich dann entscheidest... ^^ Aber hoffe, doch dass du vielleicht wirklich bis auf weiteres beim Kadjar bleibst, und somit auch hier bei uns... :thumbup:


    Deine Frage kann man wohl nicht (so einfach) beantworten... wenn du praktisch keine Probleme hattest und hast und eigentlich zufrieden bist mit dem Kadjar, dann machst du wohl definitiv nichts verkehrt wenn du ihn rauskaufst und bis auf weiteres noch ein Weilchen bei dir behältst...

    Aber wenn deine persönlichen Vorlieben vielleicht doch in eine andere Richtung tendieren oder gehen, dann spricht ja prinzipiell auch nichts gegen eventuelle gute Angebote von anderen/alternativen Modellen... und wenn du den Kadjar vielleicht dann dabei auch noch zu nem guten Preis abgeben kannst, dann noch umso weniger...


    Jedenfalls aber Probleme, die jetzt nach 5 Jahren und auch abseits der 100.000km, plötzlich auftauchen würden, wären mir auf Anhieb aber generell nicht bekannt... und das "Motorchen" wie du es nennst, wird auch weiter nochmals das selbe runterspulen, wenns bis jetzt nichts zu beklagen gab...

    und andere sind was das angeht mit Sicherheit auch nicht besser oder schlechter... liegt halt wohl viel am Fahrstil und etwas Glück gehört natürlich auch dazu, wie lange bzw. wieviele km so eine Maschine und das ganze Fahrzeug hält ohne größere Mucken zu machen... :m0006:

    und das gilt denke ich irgendwie gleichermaßen auch für den Rest der Technik... :m0007:


    Das andere was du ansprichst, wie es mit der Mobilität überhaupt weiter geht, das ist natürlich ein ganz eigenes Thema... da bin ich mir persönlich auch mehr als unsicher, was da das "Richtige" ist, falls es sowas überhaupt noch gibt... denn prinzipiell wird ja alles teurer, auch mit nem E-Auto wird man in Zukunft nicht mehr "so günstig" wegkommen, also fahren können, wie bis jetzt noch... das ist meine Meinung - macht aber die Qual der Wahl für ein neues Auto generell nicht einfacher... Umweltgedanke bzw. -Schutz hin oder her... und meine Kristallkugel hab ich auch grad nicht zur Hand... :m0031:


    Diese Entscheidung kann dir jedenfalls ja niemand abnehmen, die musst du dann selber treffen bzw. halt jeder für sich... ?( :/ :|

    Sorry, etwas lange Rede und letztendlich doch "kein Sinn"... :saint:


    LG

    Cheesy

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

  • Ich glaub, bei 125.000 oder so hast Du Steuerkettenwechsel das Kostet mal ein wenig Geld, ansonsten wenn Du nach wie vor alles machst an Wartung vor allem Ölwechsel usw., dann hast Du ein Dankbares Auto. zum Getriebe muss man sehen was da kommt oder nicht, habe aber zumindest noch nie! von einem Totalausfall oder Totalschaden gehört! Beim Motor gibt es keine Probleme (keine die nicht auch bei anderen Marken kommen können) ... oder warum Kaufen auch andere Hersteller Motoren von Renault?? gut betrifft Diesel aber da hat Renault schon ganz gut Ahnung! Einziges Problem hatten einige das die hydraulischen Steuerkettenspanner nicht mehr richtig wollten, ein Klackern/Schlagen war im Motorraum wahrnehmbar, das war die anschlagende Steuerkette, da die Öl-Rück-fluss-Düsen zu klein waren, leicht verstopfen und der Spanner den Druck nicht mehr abbauen kann >> Steuerkette bleibt dann auf Vollspannung und schlägt an >> Motorschaden steht bevor!!! Bei mir kam das bei über 70.000 km, wie auch bei einigen anderen hier im Forum >>bei mir gings zum Glück auf Garantie, wäre sonst sehr teuer geworden, da der Motor wohl komplett raus muss und dann wieder rein >> meiner war 4 Tage weg dafür. Wenn bei deinem wirklich alles tip top ist, dann behalt ihn.

    Im Zweifel, lass Dir doch mal ein Angebot machen im AH und überlege dann >> Sonst kann ich Dir auch nichts mehr raten ausser: manchmal ist der Spatz in der Hand besser als die Taube auf dem Dach....

    ;)

    Crossborder TCE 130 EDC in Black Pearl + Sichtpaket, beleuchtete Einstiegsleisten, AHK, Werkstatt-Komfort Service Paket.

  • deHeizzer


    Mal ne dezente Frage oder zwei:


    Bei welchem Motor ist nach 125tkm die Steuerkette routinemäßig fällig? Bei unserem dCi 130 wurde die nach 138tkm noch nicht gemacht und laut Vertragshändler/Werkstattmeister sei die auch wartungsfrei.


    Probleme bezüglich Stuerkette kamen mir bisher nur vom 1.2 tCe 130 zu Ohren. Du sagst nun der Diesel (welcher?) hätte da auch Probleme wegen mangelhaftem Ölruckfluss und infolge dessen Spanner unter permanenten Druck ... hast Du dazu ne Quelle bzw. mehr Angaben? Höre ich tatsächlich zum ersten mal.


    Gruß Chris

    XMOD 1.6 dCi 130 4x4 - Safety-Plus-Paket & Winter-Paket / 6.4L
    R-Link: 2.2.15.703 - 4711 - Navigation: 9.12.106.586426

  • Hallo Chris,

    beim dCI 130 ist im Normalfall an der Steuerkette nichts zu machen. Sie sollte so lange halten, wie der Motor selbst.

    Bei VW gab es viele Probleme mit den Ketten. Eine Werkstatt meinte mal, dass VW eine Art dünne Fahrradketten :) in manche

    Motoren verbaute, die die Kräfte nicht ausgehalten haben.

  • VW gab es viele Probleme mit den Ketten. Eine Werkstatt meinte mal, dass VW eine Art dünne Fahrradketten :) in manche

    Motoren verbaute, die die Kräfte nicht ausgehalten haben.

    Versteh gerade nicht, was das mit der vorherigen Frage zu tun hat :rolleyes:.

    Kadjar Bose Edition [Facelift 2019] * TCe 160 EDC GPF
    * Titanium Grau * Protection Paket * Winter Paket *

    * R-Link2 Firmware 7.0.24.161 * Bootversion 5476 *

  • Hallo Chris,


    die Steuerketten sind sehr anfällig für die sog. "Längung" , deshalb ab 60.000 immer kontrolle und ja ab 125-150.000 KM ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Längung fortgeschritten ist und getauscht werden sollte (nicht muss). Zahnriemen hat nur ein 1,5 Diesel, davon hatte ich aber nichts geschrieben, den der TE bezog sich ja auf den Benziner, als auf die TCe Motoren.


    ich habe mal was aus Carwiki kopiert:>>>Sichtkontrolle der Steuerkette durchführen, besonders wichtig beim 1.2 TCe Motor nach zirka 60.000 km (dieser ist anfällig für Kettenlängung), nach rund 100.000 km Laufleistung beim 1.3 TCe und beim großen 1.6 Diesel Motor ebenfalls empfehlenswertZahnriemenwechsel beim 1.5 dCi immer laut Serviceplan durchführen (nach 150.000 km oder spätestens nach 6 Jahren)<<< QuelleZugegeben ist mehr subjektiv, jedoch wollte ich dem TE helfen und möglichst alle Karten auf den Tisch legen, damit er sich eben entscheiden kann.

    Crossborder TCE 130 EDC in Black Pearl + Sichtpaket, beleuchtete Einstiegsleisten, AHK, Werkstatt-Komfort Service Paket.

  • Die Kiste Loswerden so schnell als möglich!

    No nie so ein schlechtes Fahrzeug besessen!

    Totaler Fehlkauf!

    Werkstatt Service ist keinen Schlag besser!

    Arbeite seit fast 40 Jahren als Qualitäts Eng

    im KFZ Bereich! Dachte Renault Kadjar sei OK

    weit gefehlt. Von Wasser in Scheinwerfern ( Der Service Mitarbeiter hat mir beim Anruf gesagt, ( Kein Problem! Ja da müsse man Löcher reinbohren das des ablaufen kann! )

    Hall was für ein Hirni von Servicemitarbeiter!

    und Wasser Im Kofferraum! Frage des Service Mitarbeiters“ waren Sie in einer Waschanlage“ Hallo was soll das denn! Finden nicht wo es reinkommt! Also ich Ihm Taschenlampe gegeben und gefragt ob Er sch beim Tankstutzen nach gesehen habe! Sei Ok

    Ich mit meiner Taschenlampe hinter due Verkleidung und oh Wunder Er konnte das Licht aussen am Tankstutzen Gummi! Dichtung sehen!! Oooh Man das ist Service!

    bis zu Kontroll Leuchten wie Christbäume und Der Dealer sagt es ist Alles Ok! Neue Kamera Hell Dunkel Schaltung und Automatische Licht auf & Abblenden! Schaltet nicht zurück bei Hell oder Dunkel! Tacho bleibt bei Sonnen Licht voll im Abblend Bereich!

    Fahrzeug Radio System verliert Sender nach Parkvorgang nach start Alle Sender weg

    Einstellungen des Fahrzeuges gelöscht!

    Aber der Service findet nichts Alles Ok!

    Kadjar fährt plötzlich nur im Notsystem ohne eine Fehler zu Zeigen! Drehzahl beim eingelegten D (Automatik) ins Leere volle Drehzahl bei eingelegtem Automatik D.

    Öffnet die Automatische Handbremse nicht beim Anfahren! Händler findet nichts.

    Habe Videos von Problemen gemacht und dem Höndler/Service als Beweis gezeigt

    Er findet nichts.

    Alter das ist ne Kiste, nix wie weg damit!

    So schnell als möglich weggeben!

    Das behebt dann die Probleme!

  • Alter das ist ne Kiste, nix wie weg damit!

    So schnell als möglich weggeben!

    Das behebt dann die Probleme!

    Es ist normal, dass jemand mit deiner Erfahrung so denkt.


    Ich stattdessen habe bisher weniger "minus" Punkte und bei aktuellen Preisen bei Anschaffung eines neuen oder gebrauchten Wagens, würde ich den Kadjar nicht verkaufen.


    Ich hab schon einige Reparaturen hinter mir, wobei die Kosten in einer guten freien Werkstatt schon geringer werden können. Man soll nicht vergessen, dass bei mir geht es um einen Wagen ohne Garantie.


    Ja, mit der Renault-Werkstatt/Filiale meiner Stadt habe ich schlechte Erfahrungen: Teuer, langsam und häufig überfordert.

    Renault Kadjar XMOD: dCi 110, EDC, BJ 2015, R-Link 2.2.19.300, City- & Winter-Paket

    DDT4All-Änderungen: Keyless-Go aktiviert, Wartungsmeldung deaktiviert, Ölwechsel-Intervall geändert (25.000 km/1 Jahr)

    Nachgerüstet: Rückfahrkamera, Haifischantenne

    Bereifung: Nokian Weatherproof XL (215/60R17)

  • Es ist normal, dass jemand mit deiner Erfahrung so denkt.

    Hierbei sei anzumerken, dass wohl das größere Problem eher die Werkstatt ist und dem kann man Abhilfe schaffen. Das Renault qualitativ nicht das Nonplusultra ist und es in der Preisregion auch deutliche bessere Fahrzeuge gibt, ist hinlänglich bekannt. Nichtsdestotrotz lassen sich die überwiegenden Probleme beheben und wer unzufrieden mit seiner Werkstatt ist, der kann/sollte den Service-Partner wechseln. Man kann sich das Leben aber natürlich auch unnötig selbst schwer machen. ;)

    Kadjar Bose Edition [Facelift 2019] * TCe 160 EDC GPF
    * Titanium Grau * Protection Paket * Winter Paket *

    * R-Link2 Firmware 7.0.24.161 * Bootversion 5476 *

  • Das Wechseln der Werkstatt habe ich bereit 2mal hinter mir! Des bringt ja auch nichts! Die haben Alle Ihre Vorgaben! So schnell als möglich is einer der wichtigsten Punkte.

    Der Renault Service den ich angeschrieben habe! Blieb auch schön im Hintergrund Verborgen! Welcher Händler & Werkstatt und das wars dann aber auch! Der wird schon Ruhe geben wenn wir das Alles lange genug aussitzen! Weitere Anfragen dort wurden schlicht nicht beantwortet. Na siehste es geht doch! Dem hinter dem Telefon ist das doch komplett egal! Das sind meine Erfahrungen!

    Alles Life erlebt! Also nix wie weg mit dem Schrott! Den ich vorm Kauf für besser hielt.

    Aber um Das Problem zu sehen! Es ist und Bleibt immer so! Der Fisch stinkt immer vom Kopf weg! Kundenservice 🤮🤮 Never Again!!!!

  • Aber um Das Problem zu sehen! Es ist und Bleibt immer so! Der Fisch stinkt immer vom Kopf weg! Kundenservice 🤮🤮 Never Again!!!!

    Hier im Oberfranken ist dies auch nicht besser, Jojoballa.

    Renault Kadjar XMOD: dCi 110, EDC, BJ 2015, R-Link 2.2.19.300, City- & Winter-Paket

    DDT4All-Änderungen: Keyless-Go aktiviert, Wartungsmeldung deaktiviert, Ölwechsel-Intervall geändert (25.000 km/1 Jahr)

    Nachgerüstet: Rückfahrkamera, Haifischantenne

    Bereifung: Nokian Weatherproof XL (215/60R17)

  • Ja aber des kann es doch nicht sein!

    Für viel Kohle an Haufen Blech des nix taugt!

    Hau wech den Dreck!!!

  • OT Anfang

    Ich schreibe das nicht zum ersten mal, dank des guten Service meiner Werkstatt fahre ich beispielsweise überhaupt noch Renault.

    Sonst wäre ich längst bei einer anderen Marke gelandet.

    Es geht also auch anders.

    OT Ende


    Gibt's da Erfahrungen?

    Klar gibt es die, das ganze Forum ist voll davon. Eine Erfahrung steht ja hier sogar im Thread.


    Die Entscheidung kann dir leider niemand abnehmen.

    Dass bei einem fünf Jahre altem Fahrzeug mit fast 100.000km auf der Uhr Probleme anstehen können - da sind wir sicher einer Meinung.

    Wenn du aber zufrieden warst, eventuell sogar Erstbesitzer mit Kenntnis der ganzen Historie, dann spricht ja letztlich erst einmal nichts Grundsätzliches dagegen das Fahrzeug zu behalten


    Ja das stimmt, der Markt spielt verrückt zur Zeit. Gebrauchtwagenpreise gehen durch die Decke - gut für den, der etwas los werden will, schlecht für den der kaufen möchte.

    Lieferzeiten für Neuwagen sind teils nicht bestimmbar, manche Modelle können gar nicht bestellt werden.

    Wir haben vor vier Wochen einen Neuwagen bestellt, bis heute keinen Liefertermin genannt bekommen.


    Deswegen würde ich mir zuerst Gedanken für die Zukunft machen, was ich dann fahren möchte und dann entscheiden.

    Bekomme ich das Gewünschte zum Termin wenn der Kadjar zurück gehen sollte?


    .

    BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
    mit Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket
    Original Zubehör: Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Haifischantenne, Sportpedale,
    QuickFix-Aluminium-Dachträger
    Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

  • Ok, Aber wenn Du Alles von meiner Historie gelesen hast dann müsstest Du das verstehen das ich das Teil loswerden möchte. Bin Erstbesitzer und gerade deswegen! Was mit dem Fahrzeug angeht, das braucht kein Mensch! All die Probleme vom ersten Tag an

    und selbst nach knapp 3 Jahren nicht Alles behoben! Na was glaubst! Man kann sich Alles schön reden. Aber die Probleme nicht!

    Es besteht ja die Befürchtung das es so weiter geht und die Probleme noch schlimmer werden! Entscheidung ist gefallen !! Never again Renault!