Beiträge von deHeizzer

    Ja, da tut sich was am Kadjar Himmel :) Kadjar 2 Youtube, die Tachoeinheit ist ja mal Hammer... im Vergleich zu jetzt. Den dann bitte mit Plug in Hybrid mit sagen wir mit 170 PS, ach nein sagen wir mit 200 PS, wär ja mal ein Träumchen.:P. Ach ja, und bitte mal ne ordentliche Anlage verbauen und keine BOSE die dann letztlich bei laut+Bass schlimmer scheppert als eine Normal-Anlage bei anderen Anbietern.

    Hi, Jörg. Da Du bestimmt schon bei Ebay und Kleinanzeigen geschaut hast, bevor Du hier gefragt hast, versuch es doch mal unter Suchportalen von Autoverwertungen,z.B. hier habe ich Dir einen Google-Such-Link eingefügt: LINK.


    Ich hatte auch mal vor Jahren ein Teil gesucht, ein Schrottplatz aus den Niederlanden meldete sich bei mir, hatte damals genau das was ich brauchte, ging alles Reibungslos....


    Viel Erfolg !

    ... da gab´s doch mal den Update-Bug, wo die Toolbox das Update als neu zum Download anbot (wiederholte male), das Auto dann aber nicht installierte, weil die Version schon drauf war. Hierbei gab es allerdings ein Pop-up mit einer Meldung im R-Link Display. ...nur so als weitere Idee.


    LG.

    Hallo Orkawal,


    erstmal willkommen hier im Forum! Bitte stelle Dich doch einmal vor, hier gibt es extra eine Seite im Forum, in welcher sich neue User einmal kurz vorstellen. Schön wäre es, wenn Du in Deinem Profil eine Signatur erstellst, in welcher Du kurz die Daten Deines Kadjar´s einträgst, so können Dir andere User viel besser helfen.


    Dein Problem hört sich nach Kriechstrom an, irgendwas bleibt wohl an und zieht Dir die Batterie leer >>prüfen mit Spannungsprüfer<<, oder auch eine neue Batterie kann bereits defekt ausgegeben worden sein, oder schlicht und ergreifend die Key-Card-Batterie ist leer. In der BA steht dazu, die Keycard direkt an den Start Stopknopf halten, dann soll es wohl auch gehen, habe ich aber noch nie testen müssen. Geht denn sonst irgendein Verbraucher an, z.B. Warnblinkanlage, Innenbeleuchtung etc...?


    Gruß

    Hallo MMM, leider kenne ich mich mit den Werkstattprogrammen von Renault nun nicht so aus, in jedem Fall zeigte man mir eine Art Tablet worin klar erkennbar war, dass ein Austausch des Wählhebels seitens Renault angemerkt war. Ob das Kind nun "Austauschaktion" oder "Rückrufaktion" hieß, kann ich heute nicht mehr sagen.

    Die Werkstatt hatte die Information aus der "Zentrale" (weiß halt nicht ob Renaultzentrale oder die Zentrale der großen AH-Kette zu der ich gehe), dort erhielt er die Auskunft, dass alle EDC-Wählhebel Kadjar und Megane, getauscht werden müssen, wegen dem genannten Problem. einen weiteren Kadjar und 2 Megane hatte er zu diesem Zeitpunkt schon gemacht. Es war wohl erst nach irgendeiner Code-eingabe im werkstatt-PC ersichtlich...

    Ab welchem Werks-Fertigungsdatum dann bereits die "besseren" Wählhebel verbaut wurden und somit kein Austausch mehr nötig ist, kann ich leider nicht sagen, hätte ich auch mal fragen sollen... meiner ist Anfang Oktober 2017 aus dem Werk gerollt.

    Ich gehe mal davon aus, dass Deine Werkstatt weiß wo und wie sie an die Informationen kommt!? Vielleicht kam auch nichts, weil Du nicht betroffen bist, oder ich könnte mir vorstellen, dass erst der defekt kommen muss, Sprich eine Reparatur wird "eröffnet" und schwupps plötzlich steht da was von der Aktion, würde erklären, warum bei meinem AH diese Meldung auch erst dann kam und nicht als Anmerkung im Voraus, mein Werkstattmensch war auch überrascht, dass diese Meldung plötzlich da war und zeigte sie mir gleich. Vorher war mein Wagen aber bereits längst im PC aufgerufen und die Wartung war ja schon gemacht und alles war eingetragen, da stand davon noch nichts...


    Aber dies sind Spekulationen, letztlich musst Du Dich auf Dein AH verlassen können, dass sie Dich richtig beraten (und auch die richtigen Quellen nutzen) oder eben mal ein anderes AH bemühen/nachfragen.


    LG

    ...dann trotzdem auch noch ein neues Tacho-Instrument...

    da kann ich mich Cheesy nur anschliessen, ich war selbst ein "Betroffener" und habe damals die rege Diskussion dazu hier im Forum auch aktiv mitgeführt. Bei vielen wurde so einiges getauscht (bei mir: irgendein Control-Unit, das Hauptsteuergerät, dann nochmal eine extra angepasst Software >>dafür war extra ein Programmierer von Renault in mein AH gekommen um dies an Meinem direkt zu machen<<) ALLES war Erfolglos, Erfolg brachte bei mir und den anderen Usern NUR der Austausch der kompletten Tachoeinheit! Seither hatte ich nie wieder Probleme damit und das war vor 2 Jahren und ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Problem auch bei den anderen dann nie wieder kam.


    Viel Erfolg wünsche ich Dir!

    Beim Kodiaq RS nur ein Lautsprecher ... ok, wieder was gelernt :huh: , dann könnte ja ein Elektrofahrrad ebenfalls damit "aufgewertet" werden ^^, nein Spass beiseite, ich kenne das Prinzip, wusste nur nicht, dass es beim RS so ist. Danke.

    Hatte bisher noch keine Zeit zu Hyundai zu fahren um mir ein Bild zu machen. Aber gestern wie gesagt dort gewesen und ja der neue Tucson ist ein ganzes Stück kleiner was den Ladeplatz angeht, aber sitzen, Geräumigkeit und der Überblick zumindest im Fahrer / Beifahrerbereich ist weiterhin sehr gut. Den Santa Fe habe ich mir auch angesehen, ja das ist schon ein Schiff, das aber auch schon seinen Preis hat.

    Wir waren also gestern das erste mal in einem Hyundai Autohaus um mit unserem beim Fremd-Autohaus gekauften Tucson vorstellig zu werden ( ...das bei uns das Nächste ist und eine sehr gute Bewertung hat), man war sehr freundlich, sie haben das Auto genau unter die Lupe genommen, alle unsere Fragen beantwortet, hilfreiche Tipps gegeben und das System (beim Tucson läuft Windows CE im Hintergrund, mit allen Möglichkeiten auch Nachinstallationen, wie man es auch vom PC kennt 8)) und das Navi auf den neuesten Stand gebracht, sie haben sich knapp 1 Std. Zeit genommen und leckeren Kaffee gemacht und wünschten am Ende viel Spaß mit dem Auto und wollten noch nicht mal Geld dafür. ...wir haben aber trotzdem für die Kaffeekasse spendiert. Auch sonst war am Tucson alles Tip Top und man versuchte uns nichts einzureden "was jetzt aber schnell gemacht werden muss". So haben wir nochmals eine Bestätigung bekommen ein sehr gutes Auto zu einem sehr fairen Preis gekauft zu haben.


    So nun mache ich aber mit der Tucson Schwärmerei Schluss, sonst denkt noch jemand ich werde bezahlt 8o. Wollte euch eben mal von unseren Fremdmarkenerfahrungen berichten.


    Ich bin mit meinem Kadjar sehr zufrieden, es gibt schon lange nichts mehr zu meckern. Ich bin völlig offen und werde mal sehen, was als nächstes bei mir folgt, wenn in 12-2022 meine Leasingrückgabe ansteht, mal sehen ob es wieder ein Neuer wird, dann muss ich vermutlich besser schon im Januar 2022 bestellen, dass er bei meinem Glück dann im Dezember da ist.


    :thumbsup:

    Ich habe das Update erhalten, am Anfahr-Stottern hat sich nix geändert, dies tritt bei mir nach wie vor im ECO-Mode auf, aber nur wenn er noch kalt ist, Sehr selten passiert es wenn er schon schön warm gefahren ist. Im Nicht-ECO-Mode ist vom Stottern / Ruckeln nix zu merken, war aber auch vor dem besagten Update so.

    Es ist genauso wie Skifan schrieb. Lang ist es her, da schrieb mal ein USER "es geht aber nur am linken USB" bei anderen war es widerum egal. Eventuell probiere nochmal den Steckplatz zu tauschen, wenn Du Dich genau an o.g. Anleitung gehalten hast. Beim Stick formatieren, mache keine Schnellformatierung sondern die langsamere / gründlichere Variante (um auch hier Dateileichen absolut auszuschließen).

    Es sollte so gehen.


    Viel Erfolg.

    Den Kodiaq kenne ich als Grundversion und als RS. Er ist solide und als RS mit dem schaltbaren Klappenauspuff, kommt nicht nur wegen der Akustik ein schmuzeln auf die Lippen, hat sehr was vom V8 der Klang. Das einzige was mich beim Kodiaq störte, gegenüber Tucson und Kadjar, war das eingeschränktere Sichfeld, gut ich bin mit knapp 2M recht groß und sitze auch ganz hinten (nein nicht die Rückbank :D), jedoch finde ich, dass die Frontscheibe kleiner ist und der Ausblick irgendwie beschränkter. Zurück im Kadjar oder im Tucson, hatte ich gleich wieder das Gefühl "mehr Freiheit für´s Auge" und nicht den Rahmen mit im Bild.

    Zum Cupra kann ich nichts sagen, habe ich mich bislang noch gar nicht mit befasst.

    Der neue Tucson fällt wohl ein ganzes Stück kleiner aus als die Vormodelle, sodass bei entsprechendem Ladebedarf, wie bei uns, vermutlich genau überlegt werden sollte.

    Wir sind morgen bei Hyundai und bekommen System und Naviupdates aufgespielt, ich will mal sehen, ob der ganz neue schon dort ist und mir auch mal einen optischen Eindruck vom Santa Fe machen, falls einer da ist.


    Viele Grüße.

    ...wohl alle, mindestens aus Phase 1, der Phase 2 also Facelift hat ab "irgendwann" bereits den neuen Wählhebel erhalten, hier lohnt sich aber auch nachfragen im AH, also im Renault-AH, lt. Werkstattmensch.

    Es soll wohl alle Renault´s mit dem EDC Getriebe betreffen, bei Megane wusste er, dass es auf jeden Fall auch alle betrifft, wie bei den Kadjar´s.

    Hallo Ihr Lieben,


    erstmal ein Gesundes und Erfolgreiches Neues euch allen!!!


    Ich war im Dezember 2020 zur planmäßigen Wartung im AH, dort habe ich erfahren, dass es seitens Renault eine Rückrufaktion zum Austausch ALLER EDC-Wählhebel (also nur Fahrzeuge mit Automatikgetriebe) gibt. Lt. Werkstattmeister gilt dieser Rückruf für alle Baureihen (auch bei allen Megan´s mit edc), welche eben den EDC Wählhebel haben. Ich habe meinen neuen schon drin, er sieht genauso aus, nur der Schriftzug EDC ist nicht mehr drauf.

    Grund ist, dass der Entsperrknopf zum Schalten am Wählhebel zu schwach befestigt ist und bei sehr vielen schon herausgebrochen ist, was mir rein zufällig auf dem Parkplatz des AH passierte.


    Also an alle mit EDC- Getriebe macht einen Termin und lasst euch gratis den neuen Wählhebel einbauen:thumbsup:.


    Liebe Grüße.

    Hallo liebe Gemeinde,


    wir haben nun unseren Zweitwagen Astra GTC-Coupé in einem Skoda-AH in einen Hyundai Tucson 2015-er Premium-Ausstattung 1,6 Benzin Turbo-GDI 4WD (177PS) "getauscht". Meine Frau benötigte ein größeres Auto. Eigentlich wollte sie den Kadjar von mir aus dem laufenden Leasing übernehmen, da dieser Platzmäßig ausreicht. Aber Renault unterbreitete ein solch "UNVERSCHÄMTES" Angebot, dass meine Frau diesmal sogar der Wütende Part war und nicht ich. Kurzum, meine Frau braucht viel mehr KM als ich, da hätten wir den Leasingvertrag weit überzogen, daher kamen wir auf diese Idee. Im gerechneten Endpreis waren die vollen 2 Jahre volle Leasingrate einfach noch oben auf geschlagen, also ein Witz und VIEL zu teuer somit. Nachher bot uns der Verkäufer noch einen Duster an als limitiertes Spitzen-Sonderangebot in Vollausstattung, nach 15 min. Suche bei Mobile, fand ich in unserem Umkreis sofort 3 weit bessere Angebote... Leider ist auch mein sehr netter Autoverkäufer inzwischen zu KIA gewechselt, da die Mentalität von Renault wohl kaum noch zu ertragen war.

    OK, da mein Kadjar an diesem Tag sowieso zu Wartung dort war und sich das AH in einer AH-Meile befindet, sind wir in der Zeit mal so durch die versch. AH geschlendert. Bei Skoda dann also, hatte der Verkäufer einen Tucson im Angebot, weil der einem Rentner zu groß war. Alles Tipp Topp Scheckheft, mit 1 Jahr Garantie vom AH, die wir in einem Jahr nochmal verlängern können, da die 5 Jahre Neuwagengarantie grad um waren.

    Ich muss sagen !meine Meinung und die meiner Frau! wir sind beide von dem Tucson sehr begeistert, er ist wirklich merklich besser verarbeitet als der Kadjar und hat noch mehr drin als mein Kadjar-Crossborder, da hier Sachen verbaut sind, die man selbst für Zusatzgeld beim Kadjar gar nicht bekommen kann. Zudem ist der Tucson viel geräumiger und ich als fast 2Metermensch habe merklich mehr Beinfreiheit und von der verschiebbaren, beheizbaren Rücksitzbank mit den weit nach hinten stellbaren Rückenlehnen möchte ich erst gar nicht erzählen. Auch die Geländegängigkeit haben wir in unseren verschneiten Wäldern und Hügeln bereits testen können und waren auch damit sehr zufrieden, ok hier fehlt mir der Vergleich, da mein Kadjar nur ein 2WD ist und ich an diese Stellen erst gar nich gefahren wäre.


    Alles in allem wird das Angebot in 2 Jahren von Renault verdammt gut sein müssen, wenn die mir den nächsten als Leasingfolgefahrzeug anbieten wollen.


    Liebe Grüße.

    ja so ist das mit dem Wahrheitsgehalt :huh: , Trotzdem, bin schon gespannt, wie er aussehen wird und vor allem auf die auswählbaren Motoren. Nach meiner Leasingrückgabe (oder wegen der Bestellzeit schon viel früher) bin ich mal gespannt was da alles noch so neues kommt und werde wie immer natürlich auch "nach den Töchtern anderer Mütter schauen" :D .


    LG

    Hallo, bin auch schon auf den kommenden gespannt 8o , der Bericht HIER könnte sogar gewissen Wahrheitsgehalt haben, die Blinker ins Tagfahrlicht integriert SCHÖN!, die überarbeitete R-Link Optik gefällt mir auch sehr gut und die Sitze sind nun wohl auch in der Oberklasse. Bleibt nur zu hoffen, dass das Pano-dach auch zum öffnen sein wird im kommenden. Auch hoffe ich persönlich, dass bei den Motoren noch was passiert, wenn ich sehe, dass ein Jeep Compass im nächsten Jahr mit einem ebenfalls Hybrid mit einer Gesamtsystemleistung von 300PS und ebenfalls so der neue Peugeot 3008 mit ebenfalls 300PS konfigurierbar sein wird, finde ich es jetzt nicht wirklich so toll, dass die Kadjar-Hybrid-Version "nur" (beim 1,3 TCE) von 140 auf 160 PS gesteigert werden soll.


    Übrigens, lang wurde überlegt, ob der Arkana (Kadjar als Coupé) nach Deutschland kommen wird, JA, er läuft in Russland so gut, dass er ebenfalls ab 2021 (1.Jahreshälfte) kommen wird, in der 2.Jahreshälfte dann mit weiteren Motoren zur Auswahl, so der Stand heute.


    LG ;)