Beiträge von Schibbahner

    Nun, wenn der ganze Aufwand wegen der Systemsoftware keine Änderung fürs Navi hergibt, wofür denn die ganze Arbeit? Und woher kann ich das aktuelle Navi bekommen, wenn nicht übers System.

    Die Updates der Systemsoftware sind z.B. für Bugfixes wie instabile Bluetooth Verbindungen oder DAB Signalverluste. Die Navi Updates erhälst du, wie bereits vielfach im Forum erläutert (Suchfunktion!), bei gültigem Abo über den Fingerprint des R-Link auf einen USB-Stick und im Anschluss mit der R-Link 2 Toolbox.

    Neuprogrammierung, kommend von Version 2 oder 3, ist doch nur über die Werkstatt möglich ;).


    Update: Cheesy war gerade schneller und hat die Antwort schon geliefert.



    denn ich bin mir nicht sicher, ob du jetzt noch die V3.x wieder "zurück installieren" kannst, bzw. ob dann nicht trotzdem die Fehler bleiben... :/

    jedenfalls anders kann man das jetzt "vermurkste" System nicht mehr bereinigen... ?(

    Ein Downgrade zur Bereinigung ist nicht möglich.

    Irgendwelche ausgefuchsten User in einem italienischen Forum haben das mal "zu Fuß" irgndwie wieder hinbekommen, das war aber extremst aufwendig.

    Skifan hat bereits alles dazu geschrieben. Mehr ist da nicht. Die Einstellungen erreichst du unter dem Punkt Multimedia, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.


    Die R-Link Bedienung findest du nicht in der Bedienungsanleitung, im Web unter "My Renault/Multimedia" gibt es noch ein paar Videos dazu, die dürften allerdings auch schon in die Jahre gekommen sein.

    Ansonsten ist das R-Link von der Bedienung sehr intuitiv unk keine große Herausforderung, da kann man sich auch sehr gut so durchhangeln.

    Das wird mehrfach im Forum beschrieben :/.

    Kurzform:

    Registrierung bei MyRenault erforderlich.

    Leeren USB Stick, max. 32GB, Fat32 formatiert ca. 2 Minuten bei laufendem Motor in einem der USB Slots stecken (falls nichts geschrieben wurde, mal anderen Stick oder Slot probieren,das R-Link ist manchmal sehr zickig). Diesen in die R-Link2 Toolbox einlesen, falls ein Update vorhanden ist, wird es angezeigt und du kannst es auf den Stick laden. Ggf. viel Geduld mitbringen, die Renault IT ist vorsintflutlich aufgestellt. Wenn der Download beendet ist (am Ende grüner Haken) mit dem Stick ins Auto und 'ne halbe Stunde spazieren fahren. Fertig.

    Verbrauch gleich Null, ich schaue sporadisch alle paar tausend Kilometer mal nach, bisher musste ich bei derzeit ca. 60.000km nicht einmal beikippen.

    Du bekommst doch bei der Abgabe des Fahrzeugs eine Kopie des Auftrages, auch bei Garantieabwicklungen, das wäre schonmal ein Nachweis (ohne einen solchen habe ich die Werkstatt noch nie verlassen). Zudem kannst du dir eine Kopie des Werkstatt-, bzw. Garantieberichts aushändigen lassen, machen die ungern, hast du aber ein Anrecht drauf. Auch diese habe ich mir seinerzeit zu meinem anfälligen Megane 4 aushändigen lassen.