Ist der Benziner (130 PS) wirklich so "schwach"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich fahre auch mit 7,6l ohne eco. ImSommer ist der Verbrauch ein wenig geringer.

      ""

      Kadjar 130 TCE Bose Edition, Black Pearl, seit Juni 2016 :)
      Softwarestand R-Link2: 2.2.19.300 Karten 12/16

    • hmmmm. Hab das mal eben gegoogelt.
      Folgendes habe ich gefunden :

      • Auf der Autobahn macht es Sinn, den Eco-Modus zu deaktivieren, bis Sie die Fahrspur erreicht haben. Sind Sie einmal auf der Autobahn, sollten Sie den Eco-Modus auf jeden Fall aktivieren.
      Also scheint ihr Recht zu haben. Ich hatte bisher immer den eco modus an.das werde ich dann mal bei Autobahnfahrten deaktivieren.
    • Kadjar-Olli schrieb:

      PAKO schrieb:

      Ich will mich mal hier einklinken, zumal ich meinen BOSE erst 1000 km gefahren habe. Ergebnis: 7,6 ltr./100 km OHNE ECO-Betrieb.
      hmmmmm....wieso hast du 7.6 und ich 9.5 (eco)Macht mich wieder stutzig. Sind ja beide als noch nicht eingefahren anzusehen...
      Ich kann Dir ergänzend mitteilen, dass ich täglich ca. 30 - 50 km fahre (Landstraße und Ortsverkehr). Diese 7,6 ltr/100 km sind errechnet, Bordcomputer zeigt 8,1 ltr/100 km an.
      ________________________________________________________________________________________________________________
      BOSE Edition TCe130EDC DeZir-rot/blackpearl; Stand 10.04.18: R-Link 2 mit 2.2.19.300 - Boot 4992 - Navigation 9.12.80.689874 - Karten: V06/17
    • Ist der Benziner (130 PS) wirklich so "schwach"?
      Antwort: Leider ja, das ist er definitiv. Wenig Hubraum und kaum Drehmoment. Für den schweren Kadjar zu schwach. Hatte ausgiebig getestet. Nur auf relativ hohem Drehzahlniveau einigermaßen zügig zu bewegen. Dann Verbrauch bei jenseits der 9 Liter durchschnittlich. Deshalb meine Entscheidung zum 130 dci Dieselaggregat. Zum direkten Vergleich ein richtiges Kraftpaket mi 6.0 Liter durchschnittlich.

    • Hallo zusamen.

      Ich habe ja ein diesel aber seit 5 tage fare ich mit den benziner 1,2 130 Ps.
      Als erzatz faerzoug.(meine in serwice) und ohne eco mit 2700 Km of den taho schlugt er 8,5 liter.
      Ich bin fro wen meiner ist morgen fertig ;)

      Kadjar Night&Day (Crossboarder) 1,6 dci Schwarz-Etolie
      seit 28 oktober 2016 bis Juli 2017 Jetz Koleos Ph2 2,0dci 4x4 177PS X-tronic volle hute.
      R-link-2 mit-3.3.16.946-Bot-5376-Nawigation-9.12.133.675708-Karten-12.2016
      Zacznij Żyć :thumbup:

    • Ploeller schrieb:

      Ist der Benziner (130 PS) wirklich so "schwach"?
      Antwort: Leider ja, das ist er definitiv. Wenig Hubraum und kaum Drehmoment. Für den schweren Kadjar zu schwach. Hatte ausgiebig getestet. Nur auf relativ hohem Drehzahlniveau einigermaßen zügig zu bewegen. Dann Verbrauch bei jenseits der 9 Liter durchschnittlich. Deshalb meine Entscheidung zum 130 dci Dieselaggregat. Zum direkten Vergleich ein richtiges Kraftpaket mi 6.0 Liter durchschnittlich.
      Hier kan ich das bestetigen bei mir genau das selber .
      40 000Km. am jahr was ich fare macht vil aus. :D

      Kadjar Night&Day (Crossboarder) 1,6 dci Schwarz-Etolie
      seit 28 oktober 2016 bis Juli 2017 Jetz Koleos Ph2 2,0dci 4x4 177PS X-tronic volle hute.
      R-link-2 mit-3.3.16.946-Bot-5376-Nawigation-9.12.133.675708-Karten-12.2016
      Zacznij Żyć :thumbup:

    • Und wenn du Frau und Kind reinpackst und etwas zügiger wirst dann steht die 1 ganz vorne. Abgesehen von dem unterirdischen Fahrspass als Begleiterscheinung .... Ausserdem gebe ich dem Motor max 140 Tkm Lebenserwartung. Beim Diesel sind da nachweislich 250 tkm drin

    • Ploeller schrieb:

      Und wenn du Frau und Kind reinpackst und etwas zügiger wirst dann steht die 1 ganz vorne. Abgesehen von dem unterirdischen Fahrspass als Begleiterscheinung .... Ausserdem gebe ich dem Motor max 140 Tkm Lebenserwartung. Beim Diesel sind da nachweislich 250 tkm drin
      Na, das du die große Ahnung hast, sieh man an deinen anderen Beiträgen.
      Woher kommt denn deine Weisheit mit den angeblich 140000Km??? Wohl eigene Erfahrung?
      Sei froh, das du den einzig guten Kadjar hast, wir anderen mit unseren unterentwickelten Billigautos werden schon sehen, wie weit wir kommen.... In diesem Sinne, schönes Leben noch.
      Sorry aber mit deinen schlauen Sprüchen wirst du leider immer mehr Leute haben, die dich auf dei Ignor Liste setzen. Ich mach nun mal den Anfang!

      Xmod Energy TCe 130 in Black-Pearl-Schwarz mit Winter-Paket, City Paket, Safety-Plus-Paket+Rückfahrkamera,
      R-Link 2 mit 2.2.19.300 - Boot 4992 Navigation 9.12.80.689874 - Karten: V12.16

    • Also der Benziner ist eindeutig nicht zu schwach. Die Beschleunigung ist identisch dem Diesel. Natürlich benötigt er etwas mehr Drehzahl, Aber das heist nicht, dass du ihn jedes Mal bis zum. Anschlag hochziehen musst.

      Also ich kann ihn nur Empfehlen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Gelandet Kadjar 130 TCe EDC, Bose Edition, Kosmos Blaus, Protection Paket, Sicht Paket, Winter Paket, alles so alles außer Leder :D

    • Mein lieber man,
      wenn ich hier so einige Motorenweisheiten lese, bekomme ich einen Lachkrampf!

      Vielleicht ist es besser, zu schreiben, was man weiß und nicht was man vermutet.

      Ich vermisse mein Koleosforum, war eine andere Hausnummer!

      Trozdem Danke an die Sachlichen Schreiber.

      Komme unter 8 l Spritverbrauch auch nur, wenn er in der Garage steht!
      Nach rund 5000 km, gibt es für mich, und nur für mich, ein Resümee : Tolles Auto!!! :thumbsup:

      Grüße aus Duisburg :thumbsup:


      Herby

    • Ist doch eh subjektiv. Dem einen reichen die 130 Pferde vom Benziner aus, dam anderen nicht. Wir haben noch einen 75PS Clio zu Hause und selbst der kommt von A nach B (wenn auch seeeehr gemütlich).

      KADJAR BOSE EDITION ENERGY DCI 130 4X4

      Lederpaket - Protection-Paket - Winter-Paket - Fahrersitz el. - Anhängerkupplung klappbar - Komfortmodul für Aussenspiegel - ...und natürlich schwarz wie die Nacht 8)
    • Hab doch euren kadjar lieb. Ihr wisst vorher was er verbraucht. Ich liebe mein Kadjar. Ich habe mir den geholt weil der hammer aussieht, weil dieser super fährt usw. Wenn Ihr viel fahrt und wenig verbrauchen wollt, holt euch ein ein Klappfahrrad mit Akku.!

      Renault Kadjar Energy 130 TCe XMode im wunderschönen Perlmutweiß.EZ 25.5.2016. M+S Ganzjahresreifen. Winter-,Komfort-und Citypaket.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Perlmut ()

    • Kadjar-Olli schrieb:

      moin moin zusammen.
      Ich habe meinen tce130 seit ende März.
      Habe nun das erste mal vollgetankt. War vorher mit dem vollgetankten Wagen nach Fehmarn gefahren ( ganz ruhig mit mal kurz 140 ansonsten so 130 ) dann 2-3mal auf der Insel noch rumgekurvt und dann vor der Rückfahrt zum Tanken.
      Nach 484 km dann 45 Liter getankt. Da komm ich auf ca 9.3 Liter.
      Das kommt mir sehr hoch vor (im Eco modus gefahren)
      Muss ich mir da sorgen machen?
      Sorgen nicht unbedingt, aber die Umstände deiner Tour spielen ja auch eine gewichtige Rolle. Warst du z.B. alleine in Fehmarn unterwegs oder hattest du neben mehreren anderen Personen auch noch reichlich Gepäck mit an Bord? Wie sieht es mit dem Wind aus? Auf der Insel ist es ja eher selten windstill. Evtl. noch die Winterreifen (ggfls. dicke Schluppen) montiert? Noch Winterkraftstoff im Tank oder dazugetankt?

      Wenn das alles aber nicht zutrifft, uups, was mag dann wohl der TCe 165 saufen? Dann mache ich mir nämlich Sorgen. Ich hätte es schön gefunden, wenn Renault noch neben dem Start-Stop zusätzlich noch eine Zylinderabschaltung (2-Zylinder-Modus) wie beim 1,4L TFSI-Motor von VW eingeführt hätte. Den Minderverbrauch merkt man dann besonders gut beim Cruisen.

      Zum Thema Einfahren: Das gilt heute so nicht mehr wie früher. Die Toleranzen von Kolbenringen und Zylinderwänden sind heute dermassen minimalistisch und ultra-passgenau, da ist auch nach 5-10Tkm Kilometer Einfahrphase nicht plötzlich ein Minderverbrauch von 1 Liter zu vermelden. Was durchaus aber noch stimmt ist, dass man in etwa die ersten 2000-3000km nicht Vollast fahren sollte, auch wenn der Motor das grundsätzlich aushalten würde. Ein "mechanisches Gefüge" muss sich erst mal setzen.
      Renault Kadjar 1,6 TCe 165, Otto-Motor, 163 PS/120 kw, 2-FWD, 6-Gang manuell, Dezir-Rot, 4 Austria Edition (analog zu dt. Crossboarder), EZ 07/2017
      Extras: Park Premium Paket, R-Link 2 mit Apple CarPlay & Android Auto, door entry protection plates, 2kg ABC-Schaumfeuerlöscher, 12V-Anschluss im Heck (wie Koleos),
    • Mike67 schrieb:

      Kadjar-Olli schrieb:

      moin moin zusammen.
      Ich habe meinen tce130 seit ende März.
      Habe nun das erste mal vollgetankt. War vorher mit dem vollgetankten Wagen nach Fehmarn gefahren ( ganz ruhig mit mal kurz 140 ansonsten so 130 ) dann 2-3mal auf der Insel noch rumgekurvt und dann vor der Rückfahrt zum Tanken.
      Nach 484 km dann 45 Liter getankt. Da komm ich auf ca 9.3 Liter.
      Das kommt mir sehr hoch vor (im Eco modus gefahren)
      Muss ich mir da sorgen machen?
      Wenn das alles aber nicht zutrifft, uups, was mag dann wohl der TCe 165 saufen? Dann mache ich mir nämlich Sorgen.
      ...
      Zum Thema Einfahren: Das gilt heute so nicht mehr wie früher. Die Toleranzen von Kolbenringen und Zylinderwänden sind heute dermassen minimalistisch und ultra-passgenau, da ist auch nach 5-10Tkm Kilometer Einfahrphase nicht plötzlich ein Minderverbrauch von 1 Liter zu vermelden. Was durchaus aber noch stimmt ist, dass man in etwa die ersten 2000-3000km nicht Vollast fahren sollte, auch wenn der Motor das grundsätzlich aushalten würde. Ein "mechanisches Gefüge" muss sich erst mal setzen.
      Hallo Mike,
      ich glaube da brauchst Du keine Angst zu haben... Schau Dir einfach meinen link zu Spritmonitor an.... Habe zwar erst 1x gemessen, aber bei verhaltener Fahrweise (nicht langsamer...) mit 60% Autobahn zwischen 100 km/h und 130 km/h kommen dann gemessene 6,35 l/100km zu Stande. Mit der zweiten vollen Tankfüllung liegt mein Verbrauch laut BC im selben Bereich.....

      Zum Einfahren.... Ja, die Fertigungstolleranzen sind kleiner geworden, die Rauhtiefen auch. Aber das Tragbild der Gleitlager im Motor und in den Zylindern muss sich trotzdem wie eh und je erst Einschleifen.... Zusätzlich wird Softwaremässig in der Einfahrzeit noch mit fetterem Gemisch gefahren, was sich so ab 3000 km ändert. Beim neuen Twingo meiner Frau ist der Verbrauch vom Anfang bis jetzt zu 9000km um 1 Liter nach unten gegangen.....

      Gruß Gaggel


      Kadjar XMod Energy TCe165 in Kosmosblau metallic, Einparkhilfe, Winterpaket, schwenkbare AHK, statt Ganzjahresreifen --> Sommerreifen, Winterreifen auf RC30 silber (freundliches Geschenk von Renault)