Prämie „Neu für alt“

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Prämie „Neu für alt“

      Habe in der letzten Woche Kontakt mit meinem Händler aufgenommen, um die Konditionen der sog. Prämie zu erfragen. Das Ergebnis war allerdings sehr enttäuschend. Beim Kauf eines Kadjar beträgt die „Prämie“ 5.000 Euro.
      Diese wird jedoch lediglich vom Listenpreis des Neufahrzeuges in Abzug gebracht und der Inzahlungnahmepreis ist auch nicht gerade der Hammer.
      Bose 2016 gegen Bose 2019 hätte eine Zuzahlung im sehr deutlichen fünfstelligen Bereich bedeutet. Das ist mir für ein Facelift kein attraktives Angebot.
      Ich frage mich, ob das ganze lediglich ein Lockmittel ist. Bei guten Verhandlungen wäre der Preis kaum schlechter gewesen.
      Schade, hätte mir mehr versprochen. :/

      ""
    • Prämie hat bei mir auch nicht Funktioniert, bei 24% und einem halbwegs guten Preis für meinen Koleos sind wir dann aber zusammengekommen, ein guter freundlicher Rechnet auch verschiedene Möglichkeiten durch, bis der Kunde zufrieden ist ;)

      Bose TCe 160 EDC GPF :m0019: Iron-Blau mit Pano und allen Paketen :m0005: außer Leder.
      EZ 25.07.19 / R-Link V 9.0.33.431

      Bislang keine Probleme mit dem Karton :m0006:
      Verbrauch nachgerechnet 7,13L
    • Hallo,

      naja, so ein Vorhaben nach "nur" drei Jahren ist wohl immer mit gefühlt sehr hohem Wertverlust verbunden... Prämie beim Kauf vom Neuen dann hin oder her...
      Möglicherweise würdest du aber sogar bei einem anderen Renault-Händler mehr bekommen, als da wo du deinen gekauft hast... ^^
      Ich würde nicht gleich den Kopf in den Sand stecken, denn egal wann man welches Auto kauft, sollte man sowieso immer zumindest 2-3 Angebote gegenchecken... :thumbup:

      LG
      Cheesy

      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D
    • ich habe bei meinem ja 29% Rabatt bekommen über den ACE , das hat mir die Idee gebracht vom DeLuxe auf Bose umzusatteln und ich habe bis auf leder alles drin. Mein Altfahrzeug war ein Lodgy und der ist 4 Jahre jetzt geworden...
      Ich mache kein minus !

      Ich habe einen Renault , der noch keine Panne hatte und alles ohne Probleme funktioniert.
    • Habe mal auf der Renault-Seite eine Bewertung meines 3 Jahren Bose vornehmen lassen.

      Danach stelle ich mal infrage, ob Renault überhaupt zurzeit daran interessiert ist, Fahrzeuge der eigenen Marke in Zahlung zu nehmen, um ein neueres Modell zu verkaufen.

      Der Preis war wirklich ein Witz und lag noch deutlich unter den sonstigen Internetbewertungen.

      Dann eben nicht...

    • Wenn du darauf etwas gibst, dann kommst zu nix :m0040:

      Schau wie der Karton bei Mobile gehandelt wird, und dann ab zu deinem Händler, der wird dir schon ein vernünftiges Angebot machen, wenn nicht ab zum nächsten ;)

      Bose TCe 160 EDC GPF :m0019: Iron-Blau mit Pano und allen Paketen :m0005: außer Leder.
      EZ 25.07.19 / R-Link V 9.0.33.431

      Bislang keine Probleme mit dem Karton :m0006:
      Verbrauch nachgerechnet 7,13L
    • Man beachte: Die im Internet aufzurufenden Preise für den Kadjar sind Händlerverkaufspreise.

      Die Inzahlungsnahmepreise sind in aller Regel deutlich niedriger.

      Bei einem Renault-Händler, der für seine "guten Preise" bisher bekannt war, wurden mir für die Bose-Edition aus 11/17 und 21.000 km
      gerade mal 18.000 € geboten. (Beim Kauf eines neuen Kadjar TCe 140.)

      Dieser außergewöhnliche "Wertverlust" lässt tatsächlich vermuten (wie Chauvi schon schrieb), dass Renault z.Zt. an der Inzahlungnahme
      von gebrauchten Kadjars nicht interessiert ist.
      Vllt. ändern sich die Angebote zum Besseren, wenn gegen Jahresende die Abnahmequoten erfüllt werden müssen.

      Die Prämie "Alt für neu" ist eine sog. Abwrackprämie. Die Anrechnung der für den Kadjar aufgerufenen 5.000 €-Prämie ist nur möglich, wenn das In Zahlung gegebene Fzg. anschließend verschrottet oder vom Markt genommen wird. Außerdem ist sie mit keiner anderen
      Verkaufsförderungsmaßnahme kombinierbar.

      In gewisser Weise also eine "Mogelpackung". Es sei denn, man kommt mit einer "uralten Gurke" zum FRH.

      Kadjar Bose Edit., TCe 130 EDC, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau, EZ 11/2017

    • Der Wertverlust ist nunmal in den ersten Jahren am höchsten.
      Und so bald ein neues Modell auf den Markt kommt drückt das den Preis nochmal.
      Weiterhin ist kein Hersteller an massiven Rückkäufen seiner Modelle interessiert.

      Wen das stört muss Verträge mit einer festen Laufzeit und einer fixierten Rücknahme Prämie abschließen.
      Gibt doch genug Beispiele dafür hier im Forum.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale
      Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

    • Es ist immer wieder interessant zu lesen, welche Probleme bzw. Schwierigkeiten beim Verkauf des eigenen Gebrauchtwagens entstehen (können). Mir ging es übrigens früher nicht anders, auch bei Premium-Marken wie Stern und Propeller.
      Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle wiederholen:
      Mit dem Leasing des Kadjar beim AH habe ich wieder alles richtig gemacht. Ich habe u.a. eine schriftliche Rücknahmegarantie erhalten.
      Wenn ich die Raten auf vier Jahre hochrechne, zahle ich für die gesamte Laufzeit nicht einmal den Wertverlust, den das Fz bereits nach einem Jahr hat.
      Weiterhin sind in der Rate der komplette Business-Wartungsvertrag enthalten.
      Ich mache mir deshalb keine Sorgen, speziell mit dem (dann doch lästigen) Verkauf.
      Das hat beim Vorgänger schon wunderbar geklappt und wird jetzt wieder funktionieren.
      Meinem :) Autohaus sei Dank.
      Vielleicht denkt der Eine oder Andere mal darüber nach bzw. lässt sich dann doch mal ein unverbindliches Angebot geben. Einen Versuch ist es allemal wert.

      VG
      PAKO

      __________________________________________________________________________________________________________________
      BOSE Edition TCe130EDC DeZir-rot/blackpearl; Stand 23.09.19: R-Link 2 mit 7.0.24.161- Boot 5615 - Navigation 9.12.138.703531 - Karten: Version 2018/12
    • PAKO schrieb:

      Mit dem Leasing des Kadjar beim AH habe ich wieder alles richtig gemacht. Ich habe u.a. eine schriftliche Rücknahmegarantie erhalten.
      Auch ich praktiziere schon seit 3 neuen Renaults diese Finanzierungsform und möchte sie nicht mehr missen, da ich ein Auto nur so bezahle wie ich es auch fahre und nach kurzer Zeit wieder eine neues Fahrzeug fahren kann mit besserer bzw. neuerer Technik etc. Ich wollte an dieser Stelle, auf Grund einer kürzlich gemachten Erfahrung darauf hinweisen, dass man mit dem Begriff "Leasing" im privaten Bereich vorsichtig umgehen sollte, da es sich nur im "praktischen Anfühlen" um ein Leasing handelt, denn es ist ja genau so aufgebaut, wegen der garantierten Zurücknahme des Fahrzeuges durch das Autohaus.
      Als nach einem kürzlichen Unfall meiner Fau die Versicherung nach der Finanzierungsform fragte, kamen wir ins grübeln. Finanzierung oder Leasing? Wir gaben "Leasing" an wegen des "Privat-Leasings" - dachten wir. Nachdem wir aber noch mal beim Freundlichen um genaue Aufklärung baten, haben wir diese Angabe schnellstens wieder rückgängig gemacht. Es handelt sich um eine "Finanzierung mit Abschlußrate". Die garantierte Rücknahme des FZ macht es dann zum quasi-Leasing.

      Grüße
      Steffan

      Seit 22.03.2017 Renault Kadjar XMOD, ENERGY TCe 130, Titanium Grau, RLink 2, WinterPaket, SafetyPlusPaket, Notrad :rolleyes:
      Software: 2.2.19.300, Boot: 4992, Navi: 9.12.80.689874

    • Ja, man kann nicht genug aufpassen und aufmerksam sein... Wobei ja am Vertrag selbst eindeutig oben stehen sollte was es wirklich ist - Leasing oder Kredit oder Restwert-Kredit oder wie bei dir "Finanzierung mit Abschlussrate" oder wie z.B. bei mir "Mietvertrag" draufsteht... :)

      LG

      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D
    • Für Leasing bin ich zu Altmodisch eingestellt glaub ich :S
      Bei mir muss das Fahrzeug immer mein sein, mit Brief in der Schublade und Bar bezahlt, sonst hab ich das Gefühl einen Mietwagen zu fahren, klar hört sich das alles gut an, nur die Nutzung zu bezahlen, und Garantierte Rücknahme :thumbsup:
      Ich hab aber auch schon gehört das es am Ende des Leasings zu Problemen gekommen ist, und es für den Leasing Nehmer teuer geworden ist, wegen Streitigkeiten über den Zustand des Fahrzeuges bei Rückgabe :thumbdown:

      Bose TCe 160 EDC GPF :m0019: Iron-Blau mit Pano und allen Paketen :m0005: außer Leder.
      EZ 25.07.19 / R-Link V 9.0.33.431

      Bislang keine Probleme mit dem Karton :m0006:
      Verbrauch nachgerechnet 7,13L
    • Sauerländer schrieb:



      Ich hab aber auch schon gehört das es am Ende des Leasings zu Problemen gekommen ist, und es für den Leasing Nehmer teuer geworden ist, wegen Streitigkeiten über den Zustand des Fahrzeuges bei Rückgabe :thumbdown:
      bei leasing kann das Passieren , bei der Finanzierung mit Rücknahme halt nicht ......

      Gruß Don Flens
      Ich habe einen Renault , der noch keine Panne hatte und alles ohne Probleme funktioniert.
    • Das alles hat zwar mit der Eingangs-Frage und -Thematik nichts mehr viel zu tun, aber das Thema Wertverlust spielt natürlich bei jedem Fahrzeugwechsel auch eine sehr große Rolle...

      und da kann man wohl sagen - egal ob bar gekauft, geleast oder sonst wie finanziert, kommt es am Ende immer auf das Fahrzeug-Alter, den Zustand und die Km-Leistung an...
      und auch auf das Wohlwollen des jeweiligen Händlers ^^ und dazu auch auf die Marktsituation des betreffenden Modells :rolleyes: Es ist also von sehr vielen Faktoren abhängig.
      Und auch mit garantiertem Rückkaufwert muss der Wagen dann sicherlich trotzdem auch dem Zustand und damit dem Wert am Ende der Laufzeit entsprechen :)

      Den geringsten zu erwartenden Wertverlust hat man wohl generell, wenn man den besten Rabatt erzielt hat beim Kauf :thumbsup:


      Aber dieses Thema ist viel zu umfangreich um wirklich alles erörtern zu können...
      Letztendlich gehört auch immer noch eine Portion Glück dazu, um sein Auto kostengünstig zu erwerben oder dann einzutauschen oder auch wieder gut zu verkaufen... :thumbup:


      Ich denke es gibt beim Fahrzeugkauf sowieso immer nur eine Devise:
      vergleichen, vergleichen und nochmal genau vergleichen :m0007:
      LG

      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D