Lüfter läuft nach - 1.6 l Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anybody schrieb:

      Und hat der 130 PS 1.6er wirklich einen Doppelturbo? Ich meine der 130 PS hat einen, und der 160 PS hat 2 Turbos.
      Aber das Nachlaufen des Lüfters ist tatsächlich normal - aus welchem Grund nun auch immer ;)

      Gruß Peter
      Halli Hallo,
      NEIN der hat kein Doppelturbo.Manche erzählen ein Sch.....(Händler)
      Nur der neue DCI 160 hat diesen Doppelturbo.Und den gibt es vorerst nur im Talisman und Espace.
      ""

      Kadjar dci 130 Bose Edition 4x2,alle Extras außer Leder in Perlmutt Weiß :thumbsup:
      und Megane RFB 1.6 TCE 165 Symphonie mit allen Extras und 18Zöllern und das in Perlmutt Schwarz :thumbsup:

    • Die Regeneration des Dieselpartikelfilters funktioniert grunsätzlich nur bei laufendem Motor, bzw. während der Fahrt.

      Das Nachlaufen des Lüfters dient der Abfuhr der Stauwärme im Motorraum, die höher sein kann als während der Fahrt, weil die Fahrtwindkühlung wegfällt. -Also sehr sinnvoll!

      Kenne ich auch von BMW und Volvo u.a. .

      Kadjar Bose Edit., TCe 130 EDC, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau, EZ 11/2017

    • Gerd.X. schrieb:

      Die Regeneration des Dieselpartikelfilters funktioniert grunsätzlich nur bei laufendem Motor, bzw. während der Fahrt.

      Das Nachlaufen des Lüfters dient der Abfuhr der Stauwärme im Motorraum, die höher sein kann als während der Fahrt, weil die Fahrtwindkühlung wegfällt. -Also sehr sinnvoll!

      Kenne ich auch von BMW und Volvo u.a. .
      ...und man sieht manchmal Pfützen auf dem Boden unter dem Motorraum.
      110 dci, Xmod, EDC, pearlschwarz, Safety plus, City Paket, Mulitimedia,
      Notrad, seit März 2016
    • Ansgar schrieb:

      Niklas die sind nicht vom Partikelfilter :thumbup:
      Ist mir klar, Ansgar. Habe ich doch auch nicht geschrieben.
      Gerd und Tom haben doch hierzu wie ich glaube richtige Beiträge geliefert.
      Mit der Pfütze wollte ich doch nur sagen, dass das Nachlaufen und das Pfützen bei entsprechend heißem Wetter gemeinsam auftreten können und eben unproblematisch sind.
      Sorry, wenn das nicht deutlich genug war.
      110 dci, Xmod, EDC, pearlschwarz, Safety plus, City Paket, Mulitimedia,
      Notrad, seit März 2016
    • Wasserpfützen unter dem Motorraum

      Je höher Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit sind, desto mehr muss die Klimaanlage (Klimakompressor) leisten.
      Nach Abstellen der Anlage beginnt der Trocknungsprozess und an den kalten Leitungen und dem Kondensator schlägt
      sich die Luftfeuchtigkeit nieder.

      Möchte man das vermeiden, so stellt man etwa 3 bis 5 Minuten vor Fahrtende die Klima ab und lässt das Gebläse
      weiterlaufen. Man merkt, dass aus den Luftdüsen noch eine kleine Weile weiterhin kühle Luft austritt.
      Der Kondensator wird durch den Luftdurchsatz des Gebläses und des Fahrtwindes schneller abgetrocknet und es
      bildet sich unter dem Auto nur wenig oder kein Abtauwasser (Kondenswasser).

      Dieser Trocknungsprozess vor Fahrtende verlängert die Lebensdauer des Kondensators (Vermeidung von Korrosion) und
      hat außerdem den Vorteil, dass sich im Lüftungssystem weniger Bakterien, Schimmelpilze u.Sporen bilden, weil ihnen
      die Feuchtigkeit entzogen wird.

      Manche Autohersteller empfehlen diese Vorgehensweise in der Betriebsanleitung.

      Auch gibt es PKW, deren Innenraumgebläse nach dem Halt selbständig die Klimaanlage trockenbläst.

      Kadjar Bose Edit., TCe 130 EDC, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau, EZ 11/2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerd.X. ()