RLink2 Developer-Modus

  • Hallo,


    interessantes aus Scenic (bzw. Russland) Forum:


    https://www.scenic4-forum.de/i…875-rlink-developer-mode/


    https://www.drive2.ru/l/499828091456061818





    ins Menü gehen - Multimedia-Einstellungen-Foto - und dann Stick rein (mit der Datei drauf DEBUG.zip ) - und nach gut 30 Sekunden...
    einmal beim roten Kreis und dann ca. 12x beim gelben Kreis antippen...
    IMG_20180603_1152401.jpg




    Ob das RLink V3.3.xx bzw. V7.x die selben Änderungen zulässt und übernimmt bzw. inwieweit sich diese unterscheiden zu RLink V2.2.xx, das müssen wir wohl erst noch herausfinden...


    Wichtig ist, dass man nach jeder Änderung einer Einstellung einen RLink-Reset macht, damit alles gespeichert wird und bleibt - dazu einfach lange den Einschalt-Knopf drücken...


    Bis jetzt erfolgreich durchgeführte Änderungen im Kadjar (ich glaub auch auf beiden RLink-Versionen anwendbar) sind:


    -Freischaltung der Foto/Video-Wiedergabe während der Fahrt (im Beitrag 20)
    -Anzeige der Klimaanlage-Einstellungen am RLink (im Beitrag 20)
    -Ionisator in der "TakeCare-Funktion" für Klimaanlage aktivieren (im Beitrag 36) (kann dann im Menü aktiviert werden, wobei es aber keinen bemerkbaren Unterschied gibt mit/ohne )
    -Geschwindigkeitsabhängige Lautstärkenregelung bei BOSE aktivieren (im Beitrag 16) (geht auf jeden Fall bei V2.2.xx)
    -Änderung des "Welcome-Screens" beim Einschalten/Aktivieren des RLink
    -"Active-Noise-Cancelling" kurz ANC aktivieren - das soll Nebengeräusche beseitigen, hab aber noch keinen Unterschied bemerkt (im Beitrag 109)
    -"Extended Grip" aktivieren - das bewirkt scheinbar eine frühzeitigere Aktivierung des Allrad im Automatik-Modus und regelt wohl bei 2WD betriebenen Kadjar das ESP anders... (hier im Beitrag 614)
    -Aktivierung von AndroidAuto (ab V3.x)... (hier im Beitrag 3)


    weiteres bedarf dann auch den Einbau von zusätzlichen Teilen:
    -Freischaltung der Rückfahrkamera (im Beitrag 104)



    VG

    ""

    | Kadjar Bose Edition | EZ 2015 |

    8 Mal editiert, zuletzt von Cheesy ()

  • ...und schon versucht? :huh:=OX/:rolleyes:^^

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

  • Hallo,


    also ich hab's heute versucht, aber bei mir kommt da nix... oder ich mach was falsch... ^^
    fragt sich auch, welche Windows System-Datei genau der Typ genommen hat zum Umbenennen ?( Aber kann ja auch sein, dass es im Kadjar generell nicht (so) geht...



    Oder wie sieht's bei dir aus?


    LG
    Cheesy

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

  • Moin ...


    Bei mir hat es gestern funktioniert 8o


    Es ist völlig unerheblich, ob der Stick frisch formatiert ist oder nicht. Zunächst habe ich es mit einem "sauberen" Stick probiert und danach habe ich den Ordner DEBUG und die darin enthaltene Datei auf meinen üblichen Stick kopiert und auch damit hat es geklappt. Wichtig ist, dass die Datei auch wirklich DbgEnable.lge heißt und 0 Bytes besitzt. Wenn man auf Windows 10 eine Textdatei erstellt, wird da gleich ein .txt angehängt. Das muss man dann entfernen.



    Meine Vorgehensweise:


    - Stick mit Ordner DEBUG und der Datei DbGEnable.lge vorbereiten
    - anderen Stick ziehen / Bluetooth am Smartphone ausschalten
    - Radio einschalten (Zündung oder Motorstart ist nicht erforderlich)
    - wechseln zum Hauptmenü --> Menü --> Multimedia --> Einstellungen --> Fotos
    - Stick einstecken in Slot 1 (links)
    - etwas warten
    - im unteren Bilddrittel ist dann ein leeres, umrahmtes, rechteckiges Fenster zu sehen - anders als beschrieben erscheint nichts, weder eine Nachricht noch ein besonderer Rahmen oder sonstwas
    - In diesem Fenster einmal oben links und dann rhythmisch 12 -15 mal unten rechts (fast an der Verkleidung) drücken
    - der Developer Modus erscheint


    Ein Foto oder ein Video vom Vorgang habe ich leider nicht davon gemacht. Kann ich aber bei Bedarf nachreichen.


    Ich hatte mir etwas mehr davon erhofft, aber wer weiß, das ist ja erst der Anfang. In den italienischen Foren ist man schon einige Schritte weiter.


    XMOD |dCi 130| 4WD | MVG AHK | R-Link2: 2.2.19.300 --> 3.3.16.96x

    Einmal editiert, zuletzt von D-Train1896 () aus folgendem Grund: aufgehübscht

  • Hallo,


    so hatte jetzt etwas Zeit um das ganze mir mal selbst anzusehen.


    Was ich sagen kann, wahrscheinlich ist das ein Weg etwas mehr aus dem R-Link zu machen. Ich denke es dauert nicht lange und wir können alle Androidapps installieren googel-Maps, Twitter, Facebook, etc


    Ein Browser ist vorhanden, die Apps könnte man einfach über das Web installieren.


    Dabei werde ich am Wochenende mal meine usb-wlan-Karten versuchen an das rlink zu verbinden.


    Zu Info: unter Einstellungen ruft ihr die Settings wie bei älteren Handys



    image1.jpegimage3.jpegimage2.jpegimage1a.jpegimage2a.jpeg


    VG



    PS: das USB-Stik muss nicht leer sein wie schon D-Train geschrieben hatte...

    | Kadjar Bose Edition | EZ 2015 |

    4 Mal editiert, zuletzt von kadorf ()

  • Vielleicht ist es möglich den Playstore zu installieren, dann könnte man die apps installieren. Oder einfach die APK datei auf einen USB.

    Renault Kadjar Bose 160 Tce Ph2 Titanium Grau 03/2019 Winter Paket, Safety plus Paket aktiver Bremsassistent, 360 Grad Sensoren, Toter Winkel Warner, Rückfahrkamera, easy Einparkhilfe, LED pure Vision , Sportpedale.


    2017-2019 Kadjar Tce 130 Xmod BJ 2016
    2019- Kadjar Tce 160 Bose BJ 2019 FL

  • bei mir klappt's auch nicht ?(

    Kadjar Limited Deluxe TCe 160 EDC GPF in Iron-Blau mit Winter-Paket, R-Link mit Rückfahrkamera Voll- LED Pure Vision, Anhängerkupplung abnehmbar. :thumbsup:

  • Eine .apk auf dem Stick habe ich schon probiert. Das hat nicht funktioniert, da der Stick aus dem Developer Mode nicht als Datenträger angesprochen/ausgewählt werden kann. Ich habe unter den vorhandenen Dingen auch keinen "Datei-Browser" entdeckt, was wohl die ganze Sache vereinfachen würde. Man kann aber unter Einstellungen die Installation von Fremdinhalten aktivieren.


    Das Anbinden eines Wlan-Sticks wird wahrscheinlich auch nicht so einfach funktionieren. Was ich noch nicht probiert hatte ist, die .apk übers Smartphone per Bluetooth auf den internen R-Link2-Speicher hochzuladen.

    XMOD |dCi 130| 4WD | MVG AHK | R-Link2: 2.2.19.300 --> 3.3.16.96x

  • wenn man fremdinhalte aktivieren kann, gibt es dann vielleicht einen Ordner in dem man die APK rein stellen kann und dann installieren?
    Oben auf dem Bildern kann man ja die Apps anzeigen, da gibt es doch bestimmt einen Ordner?

    Renault Kadjar Bose 160 Tce Ph2 Titanium Grau 03/2019 Winter Paket, Safety plus Paket aktiver Bremsassistent, 360 Grad Sensoren, Toter Winkel Warner, Rückfahrkamera, easy Einparkhilfe, LED pure Vision , Sportpedale.


    2017-2019 Kadjar Tce 130 Xmod BJ 2016
    2019- Kadjar Tce 160 Bose BJ 2019 FL

  • Man bekommt sie wohl per Bluetooth hochgeladen. Zumindest hat es jemand aus der italienischen Facebookgruppe berichtet, allerdings hat Renault dieses eigene Format .wlpk, welches noch nicht genau erkundet wurde und momentan wohl der Knackpunkt ist.

    XMOD |dCi 130| 4WD | MVG AHK | R-Link2: 2.2.19.300 --> 3.3.16.96x

  • Eine .apk auf dem Stick habe ich schon probiert. Das hat nicht funktioniert, da der Stick aus dem Developer Mode nicht als Datenträger angesprochen/ausgewählt werden kann. Ich habe unter den vorhandenen Dingen auch keinen "Datei-Browser" entdeckt, was wohl die ganze Sache vereinfachen würde. Man kann aber unter Einstellungen die Installation von Fremdinhalten aktivieren.


    Das Anbinden eines Wlan-Sticks wird wahrscheinlich auch nicht so einfach funktionieren. Was ich noch nicht probiert hatte ist, die .apk übers Smartphone per Bluetooth auf den internen R-Link2-Speicher hochzuladen.

    Stick wird als Datenträger erkannt, schau einfach im Punkt Speicher nach, etwas nach unten scrollen.


    WLAN zeigt beim aktivieren ein Fehler an, wahrscheinlich muss dieser entsperrt werden. Wie bei allen Produkten gehe ich davon aus, dass Renault hier nur ein bestimmtes WLAN Modul erlaubt, diesen müssen wir nur einfach finden. Es hätte kein Sinn die Apps um WLAN zu testen im rlink zu hinterlegen.


    Die Apps wlpk sind gleich apk nur hier verschlüsselt Renault dies zusätzlich. Am Rechner wird also erst von wlpk zu apk und dann installiert. Sonst müsste Renault zu viel am android ändern, Zeit dafür haben sie bestimmt nicht investiert.


    Interessant ist die bluego App :-)


    VG

  • Hallo,


    sorry, ich steig einfach nicht dahinter... also DEBUG-Ordner mit DbgEnable.lge Datei auf meinen 8GB Stick geladen (den hatte ich vorher schon für alle Updates benutzt und jetzt vorher extra nochmals formatiert) - dann steig ich ins Auto und zieh den USB-Stick mit meiner Musik raus, schalte BT am Handy extra ab - dann schalt ich das RLink ein und geh ins Menü - Multimedia - Einstellungen - Foto (wo ich dann z.B. einen Animation usw. einstellen könnte..) - dann steck ich den vorbereiteten USB-Stick (mit dem DEBUG-Ordner) in den linken USB-Slot und dann kommt eine Meldung "USB1 - Keine Mediendateien gefunden" (oder so ähnlich) und das war's dann... da kommt nix mehr, auch nicht nach schier unendlichen 2-3 Minuten... ^^


    was mach ich falsch??


    LG
    Cheesy


    DEBUG DbgEnable lge.jpg

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

  • Hi,


    bei mir kommt auch nix :)
    Einfach oben links unter dem letzten menüpunk dann unten rechts im Feld.


    Es ist nicht das ganze Display gemeint , nur
    Das freie Feld unter Menü Punkt .


    VG

  • aahhh - ok, diese Info ist dann wohl an mir vorbei gegangen... aber bevor man da rum tippselt sollte man 30-45 Sek. warten... ok


    DANKESCHÖN, das werd ich gleich nochmal ausprobieren :thumbup:


    GLG

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D