Welche Winter Reifen - (Alu) Felgen Kombinationen sind möglich

  • RDKS-Sensoren in der Kalkulation nicht vergessen

    ????? watt für dinger , mag jetzt bescheuert klingen , aber für was zum deufl sind die gut ?

  • Die sind anscheinend für die Sicherheit gut - zumindest wenn man den EU-Richtlinien glaubt.


    Jedenfalls sind ReifenDruckKontrollSystem-Ventile mit Sensor zwingend vorgeschrieben um den Reifendruck aktiv zu überwachen.





    (Aber wie hier auch schon reichlich diskutiert wurde, gibt es noch vereinzelte Hersteller mit passiven Überwachungs-System über den ABS-Sensor - Renault gehört da leider nicht dazu)


    LG

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

    Einmal editiert, zuletzt von Cheesy ()

  • Neuwagen müssen seit einiger Zeit mit einem Reifendruckkontrollsystem ausgerüstet sein.
    Die Hersteller gehen verschiedene Wege, das zu realisieren. Manche nutzen die ABS Sensoren, Renault setzt auf ein System im Ventil. Diese kosten eben das, was ich weiter oben geschrieben habe. Als Satz versteht sich.


    Cheesy war eine Nasenlänge schneller. :D

    BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
    mit Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket
    Original Zubehör: Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Haifischantenne, Sportpedale,
    QuickFix-Aluminium-Dachträger
    Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

  • aaahja , gut zu wissen ,
    meine olle christine hat so gut wie keinen technischen firlefanz ,
    aber is ja auch scho 11 jahr alt ^^
    das hab ich bei der probefahrt vom kadjar scho gesehen , tausend schalter un knöpp ,
    cockpit wie bei käptn kirk :D ...das wird noch was , sich da dran zu gewöhnen :)

  • Servus mitnand,
    bekomme demnächst meinen Kadjar Crossboarder 4x2 dci 130Ps.
    Da es leider keine Winterräder vom AH dazu gab, muss ich mich jetzt selber drum kümmern.
    Hätte gerne Alufelgen für den Winter, schnauze voll von Stahlfelgen die irgendwann rosten.
    Mein Händler meinte, auf diesem Auto darf ich im Winter ab Werk minimum. 17 Zoll
    fahren, konnte es aber nicht mit Sicherheit sagen, ob auch 16 Zoll erlaubt sind.
    Eine Anfrage direkt bei Renault blieb erfolglos, die brauchen eine
    Fahrgestellnummer, sonst können die gar nix sagen, und diese habe ich ja noch nicht.
    Kann hier mal jemand posten, der einen Crossboarder Diesel mit 130 PS besitzt,
    was für mögliche Reifen-Felgen Kombis ich im Winter fahren kann. (Steht im Fahrzeugbrief)
    Der Preisunterschied zw. 16 + 17 als Komplettradsatz ist schon enorm (ca. 500 Euro),
    mir würden 16 Zöller eig. reichen.


    Grias da Seppl (der im scheana Allgäu wohnt ;-)

  • Eingetragene Reifen: 215/60 R17 (96)H


    Sind beim XMOD zum Beispiel Ganzjahresreifen. Kleiner 17" kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, aber mit EG Typgenehmigung oder ABE vielleicht möglich.

  • Servus Seppl aus dem scheana Allgäu :)


    Hab a grad nomoi in der Preisliste gschaut, bei den technischen Daten: 215/65 R16 sind beim dCi 130 4x2 erlaubt und mit ABE sollte es kein Problem sein.



    oje, kleine Korrektur: das war in der österreichischen Preisliste - bei der deutschen stehen die 16 Zoll nur beim TCe 130 :huh:?(
    Druckfehler und Änderungen vorbehalten ;)



    LG
    Cheesy
    ausm schen Innviertl

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

    2 Mal editiert, zuletzt von Cheesy ()

  • Sorry wenn ich mich nochmal dazwischen gwetsch :)


    Aber von den ABE-Gutachten her besteht auch in Deutschland kein Problem - wie z.b. bei folgenden Felgen von Borbet oder RC-Design


    Borbet CC Gutachten.pdf


    RC Design 24 Gutachten.pdf




    LG

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

  • Mich persönlich würde mal ein Gutachten zu den Bose (Egeus) Felgen interessieren... Welche Reifendimensionen überhaupt möglich sind...

    Kadjar dCi 130 4x4 Bose Dezirrot; Winter-/Protection-Paket/Komfortmodul für Aussenspiegel ... bestellt 10.06.2016 ... Produktionsdatum: 23.09.2016 ... Auslieferung 25.10.2016
    Boot 5446 / System 2.2.19.300 / Navi 9.12.80.689874 / Kartenmaterial 12/2017


    Ab 10/2019: Cupra Ateca ABT in Nevada Weiß :thumbup:

  • Und mich würde die genaue Reifengröße für den Crossboarder interessieren.
    XMod und Bohse dürfen im Winter auf 16Zoll fahren, der Crossboarder nicht, der muss 17 Zöller haben lt. Aussage von meinem Autohaus.
    Fährt hier keiner die Crossboarder Edition und kann mal nen Blick in den Fahrzeugbrief werfen was erlaubt ist im Winter?

  • Ich habe vor ein paar Wochen bei reifen.com in Aachen wegen Alufelgen für den großen TCe 165er Crossboarder angefragt. Offiziell gibt es laut deren Katalog nur EIN offiziell genehmigtes Produkt für den Kadjar mit der großen Maschine. So habe ich es auch im Netz recherchiert und fand das gleiche Ergebnis. Es handelt sich um eine 16" Zoll Felge von Enzo, Typ G. Sieht natürlich Kacke an einem SUV dieser Größenordnung aus. Da verzichte ich gerne.


    Vor kurzem las ich dann, dass Renault sogar schon erste 17 Zoll Stahl-Räder für den Scenic bei Winterauslieferung anbietet.
    Alle übrigen Hersteller habe sich zu Freigaben für Winter-Alu oder Kompletträdern noch nicht geäussert. Habe die Konfiguratoren von BBS, Brock und Dezent bereits alle gecheckt. Auch vom Großserienausrüster DBV und dem TÜV-Austria gibt es noch keine positive Auskunft zu diesem Thema. Das ganze nimmt leider etwas mehr Zeit in Anspruch und ist bei der Vielfalt der Modelle für die Hersteller auch mit großen Kosten verbunden. Da musst du dich - genau wie ich - noch ein wenig gedulden.


    Leider darf man auch nicht die 17-20" Felgen für den Nissan X-Trail draufpappen, obwohl es sich bei gleicher Motoroisierung um ein klassenähnliches Fahrzeug handelt. Ohne gültige KBA-Nummer läuft da nichts. Und der Last- und Tragfähigkeitsindex der Gummies ist noch zu beachten. Dann brauchen Kompletträder auch noch dieses bescheuerte RDKS. Und schon rauschen da mal schnell 160-200 EUR zusätzlich durch die Leitung.

    Einmal editiert, zuletzt von Mike67 ()

  • Der aktuelle Scenic hat aber 20" als Standard....

    ...aber sicher nicht deswegen, weil nichts anderes (kleineres) drauf passt. Sondern doch nur aus optischen und "Spritspar"-Gründen. Kann mir nicht vorstellen, dass der ne 18" Bremsanlage hat oder so. ;) :)

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D