Notbremsassistent

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier mal zur Info, dass hat mir Renault geschrieben:

      Die Radarkamera ist hinter dem Stoßfänger angebracht. Siemüssten den Stoßfänger abmontieren, um sie sehen zu können. Der Radar arbeitetdurch den Stoßfänger hindurch. Wenn jedoch der Stoßfänger im Bereich der Kamerastark verschmutzt ist, z.B. durch Schneematsch, dann kann die Funktioneingeschränkt sein. Die optische und akustische Warnung erfolgen nur dann, wennder Notbremsassistent in einer Gefahrensituation ausgelöst wird. Ein Testen desSystems, um Ihnen dessen Funktionalität vorzuführen, würde die Provozierungeiner für Sie und andere Verkehrsteilnehmer gefährlichen Fahrsituation zurFolge haben und kann daher nicht empfohlen werden. Bitte bedenken Sie, dass dasSystem nur bei Geschwindigkeiten zwischen 30 und 140 km/h funktioniert und dieMessung des Abstands zu einem rollenden, vorausfahrenden Fahrzeug voraussetzt.Ist die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeugs unter 30 km/h, so müssen Sie selbstweiter bremsen. Im Anhang senden wir Ihnen ein Bild.
      ""
      Dateien
    • achim-jatho schrieb:

      Bitte bedenken Sie, dass das System nur bei Geschwindigkeiten zwischen 30 und 140 km/h funktioniert und die Messung des Abstands zu einem rollenden, vorausfahrenden Fahrzeug voraussetzt.
      demnach würde ein stehendes Stauende nicht erkannt ?( .

      KADJAR Bose Edition ENERGY TCe 130 EDC, EZ 10/2016, Titanium-Grau, Protection-Paket, Winter-Paket,
      AHK einklappbar, Software-Version: 2.2.19.300, Boot-Version: 4992, Navigation: 9.12.80.689874, Karten: V 2017.12

    • Ich hatte bisher zweimal eine Auslösung der akkustischen und optischen Warnung.
      Das erste mal war es ein Fahrzeug, dass von rechts kommend mir die Vorfahrt genommen hat (derjenige ist bei grünem Pfeil und Rot auf seiner Ampel abgebogen, ich hatte Grün) und beim Heranfahren an ein Stauende, wobei das vor mir befindliche Fahrzeug nicht stand sondern stark abbremsen musste.

      Einen Bremseingriff seitens des Systems konnte ich nicht feststellen, was nicht heißen soll, dass es keinen gab.
      Mein Autoverkäufer sagte mir bei der Fahrzeugübergabe, dass wenn die optische und akustische Warung erscheint, die Bremsbeläge bereits an die Bremsscheiben angelegt werden.

      Beide Situationen ließen sich problemlos meistern.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skifan ()

    • achim-jatho schrieb:

      Hier mal zur Info, dass hat mir Renault geschrieben:

      Die Radarkamera ist hinter dem Stoßfänger angebracht.
      Wie muss das denjenigen hier im Forum nun ein "Dorn im Auge" sein, die die Existenz häufig verneint haben !
      (Obwohl u.a. mein Händler mir vor 1 Jahr schon die Explosionszeichnung und Teilenummer gezeigt hat)
      etc etc etc
      Scenic IV BOSE Edition EDC dci 160 PS Twin Turbo
      mit allen Extras - 2017
    • Bei mir hat das Notbremssystem auch schon eingegriffen, als ein vor mir Fahrender plötzlich unmotiviert stark abbremste.
      In einer Fernsehsendung (weiß nicht mehr welche, glaube auf VOX) wurden kürzlich verschiedene Systeme/Fahrzeuge getestet.
      Auch solche von deutschen Premiumherstellern. Alle hatten in unterschiedlichen Problemsituationen diverse "Aussetzer".
      Am besten schnitt nach meiner Erinnerung noch ein KIA ab.
      Man sollte es also nicht darauf ankommen lassen!

      110 dci, Xmod, EDC, pearlschwarz, Safety plus, City Paket, Mulitimedia,
      Notrad, seit März 2016
    • wobei Kia und Toyota in diesem Test überwiegend hervorragend teagiert haben und den Aufprall fast immer verhindert haben
      Bei Audi ist da nix passiert außer BUMS.
      Der hat NULL reagiert. War echt arm....

      X-MOD Energy dCi 110 - City-Paket, Safety-Plus-Paket, Winterpaket, klappbare AHK, Dünen-Beige 05/2016
      Softwarestand R-Link2: 2.2.17.803 seit 26.07.2016

    • Den Bericht habe auch ich gesehen. Kann ich nur voll zustimmen. DIe Deutschen "Premium" Marken hatten mehr als massiv Probleme. Hätte mich aber trotzdem gefreut, einen Kadjar dort zu sehen.

      Übrigens, mein Notbremsassistent hat auch schon mal einen Farradfahrer gerettet, der meinte er müsse plötzlich nach links rüber.

      seit 24.09.2015
      Kadjar XMOD
      Dünen Beige
      dCi 130 4x2
      Winterpaket
      Safety Plus Paket
      seit 22.09.2017
      Orginal Rückfahrkamera 8):thumbsup:

    • HartigS schrieb:

      wobei Kia und Toyota in diesem Test überwiegend hervorragend teagiert haben und den Aufprall fast immer verhindert haben
      Bei Audi ist da nix passiert außer BUMS.
      Der hat NULL reagiert. War echt arm....
      ...und WER war der Beste der vier vorgestellten Fahrzeuge/Systeme?
      V O L V O - und zwar nicht von ungefähr. Ich persönlich halte allerdings solche Kurztests mit so wenig Fz-Typen für fragwürdig und nicht auf den Rest anwendbar. Allerdings muss ich auch sagen, dass es ein Armutszeugnis für den Audi Q2 war, zumal er momantan das neueste Fahrzeug bei AUDI ist. Lasst uns mal hoffen, dass uns in unserem Kadjar-Leben jegliche solcher Situationen erspart bleiben - Sicherheitsysteme hin oder her.
      ________________________________________________________________________________________________________________
      BOSE Edition TCe130EDC DeZir-rot/blackpearl; Stand 10.04.18: R-Link 2 mit 7.0.24.161- Boot 5615 - Navigation 9.12.80.689874 - Karten: Version 2017_12
    • was da völlig fehlt, ist das "Warum" bzw. eine Erklärung des jeweils verwendeten Systems, damit man sich selbst ein Urteil bilden kann.

      KADJAR Bose Edition ENERGY TCe 130 EDC, EZ 10/2016, Titanium-Grau, Protection-Paket, Winter-Paket,
      AHK einklappbar, Software-Version: 2.2.19.300, Boot-Version: 4992, Navigation: 9.12.80.689874, Karten: V 2017.12

    • Man muss zwischen einem Notbremsassistenten (siehe Bild) und einer Automatischen Distanzregelung (mit Stop & Go-Funktion) unterscheiden. Der Notbremsassistent soll lediglich einen Zusammenstoß (beim Auffahren) verhindern oder zumindest abmildern und bietet eine situationsgerechte Bremsunterstützung. Bei einem Abstandsregeltempomaten wird der (vorwählbare) Abstand zum Vordermann eingehalten, bei neueren Ausführungen bis zum Stillstand der Fahrzeugs - ein selbsttätigess Anfahren ist ebenfalls möglich. Dieses Sicherheitssystem hilft vor allem im Stop-and-go-Verkehr, den Sicherheitsabstand zum Vorausfahrenden einzuhalten. (siehe z.B. DISTRONIC plus bei MB).
      Aber trotz allen elektronischen Helferlein: Immer vorausschauend und bewusst unterwegs sein :thumbup:

      Dateien
      • Notbremsassistent.JPG

        (30,37 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • distronic.jpg

        (32,59 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      ________________________________________________________________________________________________________________
      BOSE Edition TCe130EDC DeZir-rot/blackpearl; Stand 10.04.18: R-Link 2 mit 7.0.24.161- Boot 5615 - Navigation 9.12.80.689874 - Karten: Version 2017_12