Notbremsassistent

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Notbremsassistent

      Hallo,

      ich glaub ich steh im Moment etwas auf dem Schlauch mit meinem technischen Vrständnis. Mein Kadjar hat das Protection-Paket. Das beinhaltet auch den Notbremsassistenten.
      Bis jetzt hat er sich zum Glück noch nicht gemeldet, außer mal mit einer Fehlermeldung "aktives Bremsen prüfen".
      Jetzt bin ich in der Übereinstimmungsbescheinigung für meinen Kadjar auf das gestoßen:
      Fahrzeug ausgestattet mit 24 GHz Abstandsradar: nein

      Ich dachte immer der Notbremsassistent funktioniert mit Radar. oder irre ich mich da ?
      Leider habe ich nirgends eine Funktionsbeschreibung gefunden.

      Vielleicht kann ja von Euch jemand helfen.

      ""
      Mein Kadjar

      Bose-Edition dCi 130 4x2, EZ:07/15, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau
      (R-Link2: 2.2.19.300 / Navi: 9.12.80.689874 / Karten 12/2017)
    • Hallo Frank , ja grundsätzlich arbeitet das System , bei manchen Herstellern auch , Abstandsbremskontrolle genannt , mit einer Radarkamera..
      Diese ist vorne auf der rechten Seite der Front- Verkleidung eingebaut ..
      Wenn du mal im Manual des Kadjars schaust sieht man es .
      Hänge hier einmal die Seite als Bild an ...

      Dateien
      • image.png

        (303,63 kB, 52 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.png

        (205,04 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Danke für die Infos.
      Ich bin nur stutzig gewurden, da in der Übereinstimmungsbescheinigung ja steht, daß kein Radar verbaut ist.
      Ich werde wohl beim nächsten Werkstattbesuch einfach mal fragen.

      Mein Kadjar

      Bose-Edition dCi 130 4x2, EZ:07/15, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau
      (R-Link2: 2.2.19.300 / Navi: 9.12.80.689874 / Karten 12/2017)
    • Aktiver Bremsassistent

      Hallo Leute,

      Habe vor mir einen Kadjar in der Bose Edition zu bestellen, meine Frage an euch,
      wie funktioniert der Bremsassistent, seid ihr zufrieden damit, ab wann schlägt er an, bin vor kurzem mit einem Qashqai gefahren und egal wie weit ich auf den Vordermann aufgefahren bin, der Bremsassistent hat nicht angeschlagen, obwohl aktiviert
      Danke erstmal

    • Hallo Albertaustria,

      der Kadjar hat (je nach Ausstattung) 2 Bremsassistenten. Zum einen einen Bremsassistenten und zum anderen einen Notbremsassistenten. Ich denke Du meinst eher den Notbremsassistenten, denn der serienmäßige Bremsassistent ist lediglich ein elektronischer Helfer für ein extrem scharfes Bremsmanöver vom Fahrer ausgelöst. Im Handbuch heisst es dazu:

      "Es handelt sich hierbei um ein Zusatzsystem
      zum ABS, das zur Verringerung der Bremswege
      des Fahrzeugs beiträgt.
      Funktionsprinzip
      Das System ermöglicht die Feststellung
      einer Notbremsung. In diesem Fall erreicht
      das System sofort seine maximale Leistung
      und kann die ABS-Regulierung aktivieren.
      Das Fahrzeug wird mittels ABS abgebremst,
      solange das Bremspedal gedrückt wird.
      Aufleuchten der Warnblinkanlage
      Je nach Fahrzeug kann sie sich bei starker
      Bremsverzögerung einschalten."

      Hingegen greift der Notbremsassistent aktiv in den Bremsvorgang (mit Hilfe des Bremsassisitenten) ein, wenn eine Kollision mit dem (in gleicher Richtung fahrenden!!) Auto von der Radarkamera bei Geschwindigkeiten von 30-140 km/h erkannt wird und der Fahrer nach einer akustischen Warnung nicht agiert. Mein Auto hat zwar diese Sonderausstattung (Protection Paket bei Bose), aber getestet habe ich es aus nachvollziehbaren Gründen noch nicht ;-). Es funktioniert laut Handbuch vermutlich auch nicht bei Motorrädern zuverlässig, da dort die Fahrtrichtung schwierig ist vorherzusagen (?!). Also sollte man es besser auch nicht mit Fußgängern testen!
      Es gibt also keine Garantie, dass das Auto unbeschadet von dem Manöver davon kommt. Es soll den Aufprall im schlimmsten Fall aber abmildern.

      Gruß
      Jens

    • Ist wie bei allen Systemen , der Mensch Reaktion ist besser wie sich auf System zu verlassen und gerade beim ersten Model des Kadjar, dass leider mit einigen Bugs gespickt ist, würde ich mich persönlich sowieso nickt drauf verlassen ..

      Und es muss und allen immer noch klar sein, Tester sind wir für das Fahrzeugs .. Phase 2 wird erst vielleicht im nächsten Jahr kommen, dann sieht vieles anderes aus und Problem gelöst teilweise dann sind ..

      Die Verantwortung hat immer noch der Fahrer , gilt vor keinem gerückt der Welt , wenn passiert etwas die Ausrede , - na System hat doch gar nickt reagiert - :)..

      Deshalb lieber selbst reagieren wie warten was System macht ..

    • Ich habe den Notbremsassistenten mal in einem neuen Espace bewusst eingreifen lassen. Das war natürlich mit hohem Risiko verbunden, hat aber tadellos funktioniert und war zudem mit dem Vorausfahrenden abgesprochen. Noch einmal würde ich es jetzt absichtlich nicht provozieren.

      Gruß Peter

      ENERGY dCi 130 4x4 - Bose Edition - BlackPearl - Protection-, Winter-, Sicht-Paket
      Software-Version: 2.2.17.803 - Boot-Version: 4992 - Navigation: 9.12.80.642449

    • Albertaustria schrieb:

      Hallo,
      Danke für deine Antwort, ich meinte den Notbremsassistent der aktiv in den Bremsvorgang eingreift, bei meiner Probefahrt bin ich auf der Autobahn bei ca 120 kmh sehr knapp auf den Vordermann aufgefahren und der Kadjar machte keine Anstallten abzubremsen.
      Hallo,

      genauso wollte ich den Assistenten auch testen. Meiner machte auch keine Anstalten zu bremsen. Ich hatte zumindest auf den in der Anleitung beschriebenen Hinweis gehofft.
      Ich dachte schon, Renault hat vergessen das Ding einzubauen. :D:D
      Aber mittlerweile hat sich der Notbremsassistent ca. 5 mal mit dem Hinweis "aktives Bremsen prüfen" und der Werkstatt-Kontrolleuchte gemeldet, so daß ich denke es ist doch einer verbaut.
      Die Werkstatt hat dann den Fehlerspeicher ausgelesen und jedesmal war es ein "error on radar system". Da das meist bei schlechtem Wetter (Regen, Nebel) passiert ist, glaube ich, das ist normal.
      Ärgerlich ist nur, das diese Kontrolleuchte, die einen auffordert die Werkstatt aufzusuchen, nicht wieder ausgeht.
      Da hilft immer nur anhalten, aussteigen, Auto verriegeln, Auto wieder öffnen und neu anlassen, dann ist die Meldung verschwunden.
      Mir würde ein Hinweis, das der Assistent gerade nicht funktioniert völlig reichen.
      Mein Kadjar

      Bose-Edition dCi 130 4x2, EZ:07/15, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau
      (R-Link2: 2.2.19.300 / Navi: 9.12.80.689874 / Karten 12/2017)
    • Dieses Problem ist bekannt und tritt immer auf .
      Ist ein Bug der an Verschiedenen Dingen liegen kann ..
      Wenn nicht behoben wird bleibt es.

      Liegt nicht an Witterung oder schlechten Wetter . Kann an sicherungsbrücken , Steuergerät , Massekabel liegen ...

    • Da soll ja eigentlich auch keine Kamera sein, sondern der Radarsensor hinter der Verkleidung.
      Allerdings habe ich von innen auch nichts so richtig gesehen.
      Das Ding muss aber da sein, da ich gestern wieder den bekannten Fehler "Radar gestört" im Fehlerspeicher hatte.
      Zusätzlich hatte ich noch den Fehler "Tempomat: Geschwindigkeitssensor gestört" im Fehlerspeicher stehen.
      Gemerkt hatte ich davon allerdings nichts.
      Ich hoffe ja, das ist wie bei Windows. Wenn man da in die Ereignisanzeige schaut...

      Mein Kadjar

      Bose-Edition dCi 130 4x2, EZ:07/15, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau
      (R-Link2: 2.2.19.300 / Navi: 9.12.80.689874 / Karten 12/2017)
    • Mit den Störungsmeldungen könnte es aber auch sein das sie deaktiviert werden bei zB. Kernkraftwerken usw.. Das ist dann "leider" normal, weil es sonst zu Störungen im Frequenzbereich kommt. Wir reden hier von den 24 GHz..

      Bitte mal drauf achten ob es damit zusammenhängen könnte.
      Ich kenne das auch von anderen Herstellern das dann im Display diese Meldung kommt aufgrund des grad beschriebenen