(beinahe schrecklicher) Unfall wegen sich lösender Motorabdeckung

  • ... wie dem auch sei, die Art der Befestigung an dieser Stelle ist nicht ausreichend und birgt große Gefahren. Das neue Teil sieht auch anders aus. Habe die Situation mit R besprochen, worauf die sich mit 50% an den entstandenen Kosten beteiligen.


    Für mich habe ich beschlossen, spätestens bei jedem Räderwechsel den festen Sitz der Abdeckung zu prüfen, zumal lt. :) -Monteur schon mal einzelne Stopfen oder Schrauben (4 Stück im vorderen Bereich) nicht mehr vorhanden sind.

    KADJAR Bose Edition ENERGY TCe 130 EDC, EZ 10/2016, Titanium-Grau, Protection-Paket, Winter-Paket,
    AHK einklappbar, Software-Version: 2.2.19.300, Karten: Europa V2019.6

  • ... wie dem auch sei, die Art der Befestigung an dieser Stelle ist nicht ausreichend und birgt große Gefahren.

    Da kann man nur beipflichten.
    Der Sparwahn sollte /darf nicht die Sicherheit gefährden.
    Je mehr Eigner sich darüber beschweren, bzw. Bedenken äußern, desto mehr wird ein Hersteller (egal wie er letztendlich heißt) zum Handeln "gezwungen"

  • ja, es wird gespart egal was es kostet. Solche Dinge kommen in de Regel erst gar nicht zum Hersteller durch, da kein GA gestellt wird. Schon gar nicht über den Importeur. Es ist halt die Kunst, so zu sparen , dass es der Funktion und der Sicherheit nicht weh tut.

    KADJAR Bose Edition ENERGY TCe 130 EDC, EZ 10/2016, Titanium-Grau, Protection-Paket, Winter-Paket,
    AHK einklappbar, Software-Version: 2.2.19.300, Karten: Europa V2019.6

  • Bezüglich "Sparwahn und es wird gespart egal was es kostet" sollten sich viele Autofahrer an die eigene Nase fassen. Es gibt viele "Selbstschrauber" die den Unterfahrschutz demontieren und bei der Montage die alten Stopfen wieder anbringen. Und viele Leute montieren im 1/2 jährlichen Turnus die Reifen selbst. Ist ja nix dagegen einzuwenden, aber die wollen ja Sparen!
    In meinem Beitrag #15# hatte ich geschgrieben dass die Stopfen bei jeder Wartung erneuert werden müssen, das ist auf der Rechnung auch ausgewiesen. Und beim Reifenwechsel, ist natürlich auch mit Kosten verbunden die mancher sparen möchte, ist das Fahrzeug auf der Hebebühne und die Mechaniker können nach den Stopfen schauen. Wird also 1/2 jährlich überprüft.
    Ich denke dass es bei guten Renault Werkstätten so gehandhabt wird. Wenn nicht muss man die Leute darauf hinweisen. Ebenso die freien Werkstätten. Wer selbst schraubt müsste sich eben die 10 Stopfen besorgen.

  • ist ja alles richtig. Bestätigt noch das hohe Abflugrisiko des Motorunterfahrschutzes. Ich hatte halt noch Glück :thumbup:

    KADJAR Bose Edition ENERGY TCe 130 EDC, EZ 10/2016, Titanium-Grau, Protection-Paket, Winter-Paket,
    AHK einklappbar, Software-Version: 2.2.19.300, Karten: Europa V2019.6

  • Hallo Gemeinde,
    bei meinem Kadjar hat sich der Unterbodenmotorschutz heute, nach 1483 km, vorn links, bei 130 km/h auf der A7 gelöst. Hab den Trip nach HH vorsichtshalber abgebrochen und das Teil zu Hause abgebaut.
    Hoffe mal auf die Kulanz von Renault, denn ich bin nirgendwo aufgefahren oder hängen geblieben. Hätte die Boseversion nehmen sollen, wären die Geräusche nicht so aufgefallen ;-)

  • Gestern auf einem AB Rastplatz sah ich etwas runterhängendes unterhalb der vorderen Stoßstange. Die Motorabdeckung hatte sich gelöst. Drei von den vier Schrauben im vorderen Bereich waren weg. Die vierte hatte sich verkantet und hing noch drin, die hatte dann zum Glück noch den Schutz gehalten. Die äußeren Enden waren schon von der Fahrbahn abgeschliffen. Würde mal sagen, das ich mächtig Glück gehabt habe, das nichts passiert ist.

    Habe dann Löcher in den Schutz gebohrt und mit Kabelbinder befestigt.

    Seit meiner letzten Inspektion vor knapp einem Jahr war ich nicht auf der AB mit hoher Geschwindigkeit. Beweisen kann ich es nicht, aber für mich liegt der

    Verdacht nahe, das die vier Schrauben nicht richtig festgeschraubt wurden. Jetzt ist eine neue Abdeckung fällig, Selbstkosten, da keine Garantie mehr.

    Wütend, ein wenig. Eher Glücklich, das die Verkleidung bei 180 Km/h keinen Abflug gemacht hat.

    EZ. 09.2018, TCE 130 Automatik, 19", Bose, Panorama, Protection, R-Link 2 mit 7.0.24.161 , Boot 5476
    Viofo Duo Dash Cam, komplett Steinschlagschutzfolie, "Alis" Komfortfensterschließer, GPS Tracker
    "Alis" leuchtende Fensterheber, Sonnenschutzkeil Windschutzscheibe, Scheibenfolierung, Stebel Nautilus Horn


    Es ist leichter, die Menschen zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden. Mark Twain

  • Das Festziehen der Schrauben dort wird scheinbar gern mal vergessen, hatte ich auch schon am Scenic allerdings mit weit weniger Folgen.

    Und einer sehr reumütigen Werkstatt.

    BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
    mit Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket
    Original Zubehör: Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Haifischantenne, Sportpedale,
    QuickFix-Aluminium-Dachträger
    Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

  • Und einer sehr reumütigen Werkstatt.

    Eine Nachfrage wie die Werkstatt dazu steht, wäre schon interessant. Mal schauen.

    EZ. 09.2018, TCE 130 Automatik, 19", Bose, Panorama, Protection, R-Link 2 mit 7.0.24.161 , Boot 5476
    Viofo Duo Dash Cam, komplett Steinschlagschutzfolie, "Alis" Komfortfensterschließer, GPS Tracker
    "Alis" leuchtende Fensterheber, Sonnenschutzkeil Windschutzscheibe, Scheibenfolierung, Stebel Nautilus Horn


    Es ist leichter, die Menschen zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden. Mark Twain

  • War gerade beim :). Neuer Unterbodenschutz und Montage übernimmt Renault.:thumbsup:

    EZ. 09.2018, TCE 130 Automatik, 19", Bose, Panorama, Protection, R-Link 2 mit 7.0.24.161 , Boot 5476
    Viofo Duo Dash Cam, komplett Steinschlagschutzfolie, "Alis" Komfortfensterschließer, GPS Tracker
    "Alis" leuchtende Fensterheber, Sonnenschutzkeil Windschutzscheibe, Scheibenfolierung, Stebel Nautilus Horn


    Es ist leichter, die Menschen zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden. Mark Twain

  • Cheesy

    Hat den Titel des Themas von „(beinahe schrecklicher) Unfall“ zu „(beinahe schrecklicher) Unfall wegen sich lösender Motorabdeckung“ geändert.
  • Neuer Unterbodenschutz und Montage übernimmt Renault. :thumbsup:

    war bei mir auch so. Die haben sich zunächst geziert und behauptet ich sei über ein Hindernis gefahren. Habe argumentiert, dass der Fahrtwind das Ding lösen kann, da zwischen den Schrauben vorne das dünne Plastikteil durchhängt. Bei allen anderen Renault-Modellen ist das besser gelöst. Übrigens: Zum Ölwechsel muss der Schutz jedes Mal abgebaut werden. Auch die Werkstatt ist hier in der Pflicht.


    Ist m.E. eindeutig ein Mangel/Fehllkonstruktion. Stammt angeblich aus den Nissan-Regal. Das Thema dürfte bei R hinreichend bekannt sein.


    Also: Immer schön Schrauben kontrollieren.:)

    KADJAR Bose Edition ENERGY TCe 130 EDC, EZ 10/2016, Titanium-Grau, Protection-Paket, Winter-Paket,
    AHK einklappbar, Software-Version: 2.2.19.300, Karten: Europa V2019.6

  • "(BEINAHE SCHRECKLICHER) UNFALL", könnte ja direkt in der Bildzeitung stehen....

    Ehemals, OHNE Probleme: Xmod Energy TCe 130 in Black-Pearl-Schwarz mit Winter-Paket, City Paket, Safety-Plus-Paket+Rückfahrkamera, elektrische Heckklappe
    Nun getauscht gegen einen Trafic L2H1 mit allem, nur auf das RLink habe ich bewusst verzichtet. Kraft und Platz ohne Ende...

  • Hallo an alle...

    Ich hatte letztes Jahr auch den Fall, das der Unterfahrschutz lose war. Zusätzlich war er noch ein kleines bisschen gebrochen. Der Typ von Renault meinte, dass mir vielleicht ein Stein dagegen geknallt ist... Er hat den Riss geklebt und es war ok. Ich war mit in der Halle und nach der Reparatur meinte er, dass ich schon mal ins Büro gehen sollte zum Bezahlen. Ich habe ihn freundlich angelacht und sagte, wenn Renault so schäbige Befestigungen an den Schutz macht, könne es ja unmöglich sein, dass ICH dafür bezahle, sondern es wäre ja eindeutig Kulanz... Und bin vom Hof gefahren. Es kam auch keine Rechnung...


    Jetzt flattert wieder etwas unter dem Auto und ich werde morgen zu Renault damit. Wie sind denn eure Erfahrungen mit einer kulanten Regelung? Oder musstet ihr für die Befestigung bzw Reparatur was bezahlen? Mein Auto ist jetzt drei Jahre alt und ich habe noch Garantie...