Gebrauchtwagen vs. Neuwagen

  • Danke für Deine schnelle Antwort, ganz so ist es aber nicht.
    Dass der Verkäufer Ansprechpartner ist gilt für die gesetzliche Gewährleistung, Renault (oder jeder andere PKW-Hersteller) gibt auf seine Fahrzeuge aber eine Garantie, das ist etwas anderes, man hat hier sehr wohl einen Anspruch gegenüber Renault.
    Der Hersteller lässt Sachmängel innerhalb der Garantiefrist durch die Servicepartner beseitigen (der die Leistung dann an Renault weiterberechnet), diese Werkstatt muss nicht der Verkäufer, sondern kann jede beliebige Vertragswerkstatt sein.
    Die Mobilitätsgarantie ist Teil der Neuwagengarantie, gilt also auch wenn man Inspektionen in einer freien Werkstatt machen lässt. Erst nach Ablauf der 5 Jahre ist sie an Besuche in der Markenwerkstatt gebunden. Wäre mir dann aber egal, da das Fahrzeug dann wieder verkauft wird.
    Ob man als Kunde gern gesehen ist, wenn man das Auto übers Internet kauft und nur zur Mängelbeseitigung ins AH kommt, sei mal dahingestellt. Wahrscheinlich muss einem das egal sein, die Werkstatt verdient ja trotzdem daran.
    Ich würde ja auch lieber im örtlichen AH kaufen, aber wenn er partout den Listenpreis verlangt, wird das halt nix.

  • Dazu habe ich mal vor geraumer Zeit ein paar längere Beiträge verfasst, was das Thema Reklamation angeht.


    Erfahrungen zum PKW Kauf im Web habe ich nicht, aus genannten Gründen. Womöglich findet sich aber jemand ...

    XMOD 1.6 dCi 130 4x4 - Safety-Plus-Paket & Winter-Paket / 6.4L
    R-Link: 2.2.15.703 - 4711 - Navigation: 9.12.106.586426

  • ................Ich würde ja auch lieber im örtlichen AH kaufen, aber wenn er partout den Listenpreis verlangt, wird das halt nix.

    Welcher Händler in Deutschland verlangt denn den Listenpreis? Das kann ich mir absolut nicht vorstellen. Rabatte gibt es bei jedem Hersteller. Nur bei Dacia ist so gut wie nichts drin, da die Autos sowieso schon so billig sind.

    Vorher seit 09.12.2015: Kadjar XMOD Energy TCe 130Titanium-Grau
    Seit 18.05 2016:
    XMOD Energy dCi mit EDC Dezirrot
    Seit 26.07.2018: Scenic Bose Edition, 1,6 dCi EDC, Black-Pearl- Schwarz, Dach stahlgrau
    Seit 1.10.2019 Kia Niro Spirit HEV mit Leder in schwarz, MJ 2020

  • Welcher Händler in Deutschland verlangt denn den Listenpreis? Das kann ich mir absolut nicht vorstellen. Rabatte gibt es bei jedem Hersteller. Nur bei Dacia ist so gut wie nichts drin, da die Autos sowieso schon so billig sind.

    Naja, also mir ist das bei einem Hyundai-Händler schon auch passiert - da konnte er sich seinen Tucson schön behalten und der Kadjar ist auch noch viel viel schöner :))


    ...aber es ist natürlich blöd, einen solchen Händler zu erwischen, bei dem man das Traum-Auto schon gefunden hätte. Noch dazu gibt es beim Kadjar jedenfalls 10-15% Rabatt (ich selbst hab 13% bekommen)

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

    Einmal editiert, zuletzt von Cheesy ()

  • Hallo TopGear, willst Du ein Fahrzeug zum Eintausch anbieten?
    Falls ja, hat der Händler Dir dafür vlt. einen "Superpreis" gemacht?
    Es kommt ja immer drauf an, was "hinten rauskommt" wie der dicke Pfälzer so schön gesagt hat.
    Heißt: Was solltest Du "netto" noch drauflegen?

    110 dci, Xmod, EDC, pearlschwarz, Safety plus, City Paket, Mulitimedia,
    Notrad, seit März 2016

  • Welcher Händler in Deutschland verlangt denn den Listenpreis? Das kann ich mir absolut nicht vorstellen. Rabatte gibt es bei jedem Hersteller. Nur bei Dacia ist so gut wie nichts drin, da die Autos sowieso schon so billig sind.

    Da die Händlerdichte (aller Marken) hier auf dem Land relativ dünn ist, sitzen die alle auf dem hohen Ross, da ist das Internetzeitalter noch Neuland, wie unsere Kanzlerin sagen würde.
    Vergangene Woche hatte ich auf der Webseite von Renault das Angebot "14. Januar ist Renault-Tag, 0% Finanzierung + Winterräder kostenlos dazu" gesehen.
    Also habe ich das Fahrzeug konfiguriert, UPE sind 33050,- Euro, und bin mit dem Ausdruck zum Händler gefahren.
    Beim Importeur kostet der Kadjar in der Konfiguration 24.200,-, bei meinauto.de als Tageszulassung 25.200,-, bei Autoscout/Mobile habe ich das Modell in der Konfiguration (Bose, Benziner mit EDC + Pakete) nicht gefunden. 26.500,- wären für mich im AH akzeptabel gewesen, für Service bin ich bereit zu zahlen, ich denke, der Preis ist nicht unrealistisch.
    Dem Verkäufer habe ich den Ausdruck des Konfigurators in die Hand gedrückt und ihm auch gesagt, dass ich über die Internetpreise informiert bin, mir aber auch klar ist, dass er da nicht mithalten kann. Das stimmt nicht, sagt er, sie könnten da mithalten und würden darauf achten, bei Autoscout immer auf der ersten Seite der Ergebnisse aufzutauchen. Gut, denke ich mir, dann ist er ja informiert.
    Ob ich einen Gebrauchtwagen in Zahlung geben möchte, fragt er. Können wir drüber sprechen, antworte ich, ich habe aber auch kein Problem damit das Auto privat zu verkaufen, wenn er das Fremdfabrikat (Opel) nicht möchte, er kann ja mal ein Angebot machen. Doch, er will ihn unbedingt.
    Händler-EK lt. DAT ist 8000,- Euro, da der Astra aber top gepflegt, kein verranzter Laternenparker sondern Garagenwagen, gut ausgestattet und vor allem nur 35TKm auf dem Tacho hat, müssten um die 9000,- drin sein, um Verhandlungsspielraum zu haben sage ich 9500,-. Er nickt, ist nah dran, sagt er.
    Ich frage nach Tageszulassung, kein Problem sagt er.
    Ich frage nach den Winterreifen, geht angeblich nicht, Auto muss bis 28.2. zugelassen sein, das schaffen wir aufgrund der Lieferzeiten von 10 bis 12 Wochen nicht. Kommt mir komisch vor, nehme ich aber erstmal so hin.
    Wir vereinbaren einen Termin für Montag, dann kann ich den Kadjar fahren und währenddessen sieht sich die Werkstatt den Opel an.
    Zuhause checke ich nochmal die Sache mit den Winterreifen, Kaufvertrag bis 28.2., Zulassung bis 30.4. sagt Renault.
    Am Montag also wieder hin, wie gesagt durfte ich eine halbe Stunde fahren. Windgeräusche an der A-Säule, Schaltgetriebe ziemlich mies (aber egal, da ich EDC will), Spaltmaße Schwamm drüber, fährt man flott über einen Bahnübergang, gibt es üble Geräusche von der Karosserie oder vom Dachhimmel, kann aber auch an den 19 Zöllern liegen, ansonsten ein sehr schönes Auto.
    Zurück im AH fängt er an: der Opel hätte ja einige Probleme, die Bremsscheiben müssten neu (nach 35Tkm sehen die immer noch aus wie ein Jungfrauenpopo), auf der Haube wäre ein blinder Fleck im Lack, müsste neu lackiert werden (das Auto ist im Moment witterungsbedingt so schmutzig, dass man den Lack gar nicht beurteilen kann, da ist kein Fleck), die Reifen hätten nur noch 2,5mm Profil (lt. StvZO müssen es 1,6mm sein, außerdem gibt es noch brandneue Sommerreifen von 2016 mit 3000km Laufleistung, habe ich ihm vorher gesagt) und vor allem hätte er einen Elektronikschaden, als sie ihn von der Bühne fahren wollten, wäre er nicht angesprungen, musste fremdgestartet werden und hätte einen Fehler angezeigt (diesen angeblichen Fehler habe ich noch nie gesehen, heute morgen -10°, das Auto springt sofort an, was ist das für ein Werkstattmeister, der nicht mal ein Auto starten kann?). Müsste alles gemacht werden, da sie ihn ja durch den TÜV bringen müssten. Ok, TÜV läuft noch bis 5/18, aber egal, ein Märchen mehr oder weniger, darauf kommt es nicht an.
    Naja, jedenfalls schätzt er ihn auf 6900,-, er bietet mir aber trotzdem 9000,-.
    Ok, und was kostet der Kadjar? 35000,- incl. Überführung und Zulassung. Das ist der Bruttopreis, wie viel kostet er tatsächlich, frage ich. Der Rabatt wäre in den Ankaufspreis des Opels eingerechnet, wenn ich den privat verkaufe, könnte ich 2000,- Euro vom Listenpreis abziehen.
    Finanzierungsangebot macht er mit 0,99%, obwohl Renault mit 0,00% wirbt.
    Ich frage wieder nach Tageszulassung, gibt's nur für Lagerwagen.
    Winterreifen - ich zeige ihm den Ausdruck mit dem 30.4. - klappt immer noch nicht wegen der Lieferzeiten. Jetzt ist Mitte Januar - Lieferzeit 12 Wochen, dann sind wir Mitte April, das ist noch vor dem 30.4. Nein, die Winterreifen-Aktion wäre nur dazu gedacht, dass die Renault-Händler ihre Lagerfahrzeuge verkaufen können.
    Ich zeige ihm das Angebot von meinauto.de, das wären nur Lockvogelangebote, hinterher wird es dann doch teurer. Oder man bekommt einen 2 Jahre alten Lagerwagen. Den Kadjar gibt es doch noch gar nicht so lange, sage ich. Doch meint er, den gibt es seit 2 1/2 Jahren (Produktionsstart war 06/2015, wenn mich meine Mathekenntnisse nicht im Stich lassen sind das nur 1 1/2 Jahre).
    Zu dem Zeitpunkt habe ich einen schönen Tag gewünscht und mich verabschiedet.
    Ich bin niemand der versucht den letzten Cent herauszuquetschen, aber über den Tisch ziehen lasse ich mich auch ungern.

  • TopGear,
    Dein Händler nervt mich schon, obwohl ich ihn garnicht kenne.
    Wie hat der (Un)Freundliche überhaupt jemals ein Auto verkauft?

    Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

  • Hallo TopGear,
    jetzt mal ganz im Ernst:
    1. der Kadjar, den Du gefahren bist, konnte Dich (verständlicherweise) nicht überzeugen.
    2. der Händler (verständlicherweise) noch viel weniger (sowohl Verkauf als auch Werkstattbereich).
    Da gibt es doch nur eine Lösung: Auch andere Mütter haben schöne Töchter (sprich andere Marke,
    anderer Händler).

    110 dci, Xmod, EDC, pearlschwarz, Safety plus, City Paket, Mulitimedia,
    Notrad, seit März 2016

  • TopGear,
    Dein Händler nervt mich schon, obwohl ich ihn garnicht kenne.
    Wie hat der (Un)Freundliche überhaupt jemals ein Auto verkauft?


    Vermutlich hat er seine Stammkunden, die treudoof hinblättern, was auch immer er an Preisen aufruft. Und ansonsten geht er wohl nach dem Motto "Jeden Morgen steht ein Trottel auf, man muss ihn nur finden" vor.
    Ich hätte es eigentlich wissen müssen, vor vielen Jahren war ich schon mal dort und wurde ähnlich behandelt.


    Wie kommst Du darauf, dass mich der Wagen nicht überzeugt hat? Ich habe doch geschrieben, dass es ein schöner Wagen ist. Nur ist er halt nicht 35.000 Euro wert.

  • Windgeräusche an der A-Säule, Schaltgetriebe ziemlich mies (aber egal, da ich EDC will), Spaltmaße Schwamm drüber, fährt man flott über einen Bahnübergang, gibt es üble Geräusche von der Karosserie oder vom Dachhimmel, kann aber auch an den 19 Zöllern liegen, ansonsten ein sehr schönes Auto.

    ??


    Wie kommst Du darauf, dass mich der Wagen nicht überzeugt hat? Ich habe doch geschrieben, dass es ein schöner Wagen ist. Nur ist er halt nicht 35.000 Euro wert.

    ??

    110 dci, Xmod, EDC, pearlschwarz, Safety plus, City Paket, Mulitimedia,
    Notrad, seit März 2016

  • Hallo TopGear,


    ich hab als ACE-Mitglied auf´n Neuwagen 23,5% Rabatt erhalten. Falls du nähere Infos benötigst, PN.