1.6 dCi 4x4 - ungesunde Geräusche n. Kaltstart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ohhhwei, das macht mir Mut!

      Ja ich weis ganz genau was mit einem Turbo ohne Öl passiert! Aber soweit hätte ich bisher nicht gedacht. Vor Allem wundert mich dass mein Autohaus noch so gelassen reagiert ... also ich hätte zumindest vermutet dass er mir rät nicht weiter zu fahren ... mal so rein aus Vorsicht.

      Aber wiegesagt, heute Nachmittag war nichts beim Kaltstart zum Feierabend. ?(

      Zur Info: Ölstand ist derzeit auf "mittel" und der Wagen wird stets in Hanglage geparkt. Womöglich liegt das Problem darin, dass anfangs durch die Schräglage nicht genug Öl ins System kommt um ausreichend Öldruck aufzubauen?

      Aber ist es nicht auch so, dass die Elektronik den Öldruck überwacht? Meines Wissen kann dieser sogar per ODB abgerufen werden.

      ""
      XMOD 1.6 dCi 130 4x4 - Safety-Plus-Paket & Winter-Paket / 6.4L
      R-Link: 2.2.15.703 - 4711 - Navigation: 9.12.106.586426
    • Hallo,
      stimmt Daniel, du hattest das ja schon mal geschrieben hier

      Chris, das hört sich wirklich sehr nach dem selben Problem an... ;(=O aber bis nach deinem Werkstatt-Besuch am Freitag sind das "nur" Spekulationen ^^ Ich wünsche dir weiterhin, dass es bei deinem nicht so dick kommt - also einfach weiter :m0007: und auf was kleineres/einfacheres hoffen... :)

      LG

      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cheesy ()

    • Klar, es ist Spekulation ... aber mir zu geringem Öldruck ist eben nicht zu spassen! Der Turbo macht das sicher ne Weile mit, nimmt aber zumindest langfristig Schaden.

      Auf jeden Fall wird morgen der "Opagang" eingeleg und möglichst lastfrei gefahren ... wobei das angesichts der bergigen Geometrie hier schwer werden dürfte :(

      Jetzt dürft Ihr mir ruhig beiden Daumen drücken ;(

      Gruß Chris

      XMOD 1.6 dCi 130 4x4 - Safety-Plus-Paket & Winter-Paket / 6.4L
      R-Link: 2.2.15.703 - 4711 - Navigation: 9.12.106.586426
    • Es ist gut möglich das Renault je nach Defekt trotzdem noch die Kosten übernimmt. Also eine Kostenübernahme Prüfung würde ich auf jeden Fall durchführen lassen. Letzte Woche hatte ich einen Lambdasonden Defekt an einem anderen Modell, Garantie war schon abgelaufen. Chef und ich machten trotzdem die Kosten Anfrage, siehe da Renault Kosten Übernahme 100% . Was ich echt klasse finde :thumbup: Das sieht bei anderen Herstellern ganz anderst aus. 2015 Kadjar, hast du kein schreiben von Renault bekommen das du die Möglichkeit hast auf 5 Jahre zu verlängern?

    • Ja, das Schreiben habe ich erhalten, haben wir aber damals nicht machen wollen ... obwohles preislich nicht soooo heftig war. Garantie beginnt bei uns am 15. oder 16. Dezember 2015 ... also wären wir noch drin.

      In Sachen Kulanz muss ich Dir Rechts geben, da hat Renault allen anderen Herstellern meiner Erfahrung nach viel voraus! Das habe ich schon in so vielen Fällen gehört dass dort seitens Renault oft ein großer Teil der Kosten, teilweise sogar die gesamten Kosten übernommen wurden. Versuch das mal bei VW!

      Also ich bin glücklich bei Renault und mein Kadjar wird schon wieder ... einzig die Kostenfrage ist halt leider immer das Problem.

      Gruß Chris

      XMOD 1.6 dCi 130 4x4 - Safety-Plus-Paket & Winter-Paket / 6.4L
      R-Link: 2.2.15.703 - 4711 - Navigation: 9.12.106.586426
    • Garantie Beginn ist immer, ab dem Tag der Erstzulassung. Deswegen Aufpassen bei Kauf von Tageszulassungen. Selbst ich habe bei meinem Auto die Wahl gehabt 2 oder 5 Jahre Garantie. Weil 5 Jahre Finanziere war es für mich logisch die 5 zu wählen. Wird alles gut. Das hier war nur Ferndiagnose. Den Rest muss deine Werkstatt machen ;)

    • Erstzulassung war definitiv später ... das weis ich noch so genau, da ich damals mit dem Kadjar zur Weihnachtsfeier der Firma ( 23.12.15) gefahren bin nachem ich ihn frisch angemeldet abgeholt hab (man war ich stolz :D ) ... sprich 15. oder 16. war Vertragsunterzeichnug.

      Tja, die Diagnose kann ich kaum abwarten ... aber ich hoffe einfach das Beste!

      Gruß Chris

      XMOD 1.6 dCi 130 4x4 - Safety-Plus-Paket & Winter-Paket / 6.4L
      R-Link: 2.2.15.703 - 4711 - Navigation: 9.12.106.586426
    • Oscar schrieb:

      Es ist gut möglich das Renault je nach Defekt trotzdem noch die Kosten übernimmt. Also eine Kostenübernahme Prüfung würde ich auf jeden Fall durchführen lassen. Letzte Woche hatte ich einen Lambdasonden Defekt an einem anderen Modell, Garantie war schon abgelaufen. Chef und ich machten trotzdem die Kosten Anfrage, siehe da Renault Kosten Übernahme 100% . Was ich echt klasse finde :thumbup: Das sieht bei anderen Herstellern ganz anderst aus.
      Kann ich so nicht bestätigen.
      Beim Schwager der einen Espace hatte, Scheckheftgeflegt und noch in der Garantiezeit kapitaler Motorschaden bei 102000 km.

      Aussage Rönno: " Tut uns leid aber Ihr Fahrzeug ist mit 100 tkm aus der Garantieleistung gefahren, daher keine Kostenübernahme. Nada nichts."

      Das war für Ihn ein Grund Rönno zu meiden wie der Teufel das Weihwasser.

      LG
      Klaus



      8o Kadjar 110cdi edc Bose Edition, Titanium Grau, Easy Parkasisstent, Mösenstövchen, Einschwenkbare AHK, Winter Paket, Toter Winkel Warner, 360°Sensoren :m0040:

      R Link2 Software-Version: 2.2.19.300, Boot-Version: 4992, Navigation: 9.12.80.689874, Karten: 12/2016 <X

    • Habe es nicht erfunden. Wichtig ist nun mal das der Service und Vor allem bei Renault zu den durchgeführten Zeiten/Intervall Durchgeführt wird. Das ist schon mal ein Bonus bei einer Abfrage. Da brauchst du kein Bogen um Renault machen, bei VW würde gar nix gehen, obwohl es nachweislich Fehler von VW Sind!

    • black8ight schrieb:

      ....
      Jetzt dürft Ihr mir ruhig beiden Daumen drücken ;(
      von mir: Daumen hoch.pngDaumen hoch.pngDaumen hoch.png

      VG GrG.gif
      Mani
      ________________________________________________________________________________________________________________
      BOSE Edition TCe130EDC DeZir-rot/blackpearl; Stand 10.04.18: R-Link 2 mit 2.2.19.300 - Boot 4992 - Navigation 9.12.80.689874 - Karten: V06/17
    • Hallo Zusammen,

      Wir hatten das gleiche Problem mit unserem 1.2 Tce. bzw. die gleichen Geräusche.Kettenspanner, zu wenig Öldruck, Ölverlust wo man nicht wusste wo er das Öl verliert usw. MOTORWECHSEL bei 43.000km auf Garantie bei meinem Händler zum Glück unkompliziert gewesen. Der neue Motor hat jetzt ca. 3000 km. Bis jetzt alles gut, mal sehen.

      Grüsse

    • Mein Problem: Ich stehe kurz vor Ablauf der Garantie und plötzlich verachwindet das Geräusch wieder :cursing:

      Wie wurde die Diagnose durchgeführt, hat man sich zunächst nur auf die akustische Analyse beschränkt oder wurden konkret Bauteile untersucht? Mich würde interessieren wie ws letztlich zum gesamten Motortausch kam und nicht nur zum Ersatz einzelner Bauteile. Wäre nett wenn Du das detailliert schildern könntest.

      Gruß Chris

      XMOD 1.6 dCi 130 4x4 - Safety-Plus-Paket & Winter-Paket / 6.4L
      R-Link: 2.2.15.703 - 4711 - Navigation: 9.12.106.586426
    • Der Vergleich zum 1.2 Benziner zum 1.6 Diesel kann man nicht ziehen. Das Geräusch muss auf jeden Fall da sein, nur so kann es auch gefunden werden. Zu erst prüft man ob schon so festellbar Ist, wer der Schuldige ist, Flachriemen Abbau, noch da- Ja/Nein usw. Wie man das nun mal so macht. Sollte jeder gute Mechi hinbekommen. Wenn ein Mangel in der Garantie festgestellt wird und die Beseitigung über die Garantie Zeit hinaus geht. Ist es noch immer Garantie.

    • Kleines Update: Im Zuge einer Konversation mit Skifan bin ich drauf gekommen, dass im Service-Plus-Vertrag ja auch eine Garantieverlängerung auf 4 Jahre steckt. Deshalb hatten wir auch nicht auf die angebotenen 5 Jahre verlängert, da der Aufpreis in dem Fall zu hoch gewesen wäre.

      Was mein Interesse an dem Schaden an dem tCe angeht: Mir ist vollends bewusst dass man die Motoren nicht vergleichen kann. Interssiert hat mich das Vorgehen der Werstatt bei der Fehlersuche.

      Wiegesagt, mein Problem ist derzeit dass mir das offenkundigste Symptom abhanden gekommen ist und ich mich frage wie mein Händler den Fehler finden soll/kann, wenn nicht in dem beschriebenen Ausschlussverfahren.
      Also habe ich den Händler angewiesen den Öldruck zu prüfen, auch ohne Geräusche. Seiner Aussage nach gibt es bei dem Motor eine variable Öldrucksteuerung deren Sensor man auslesen könnte. Allerdings liesse das nur bedingt auf sich anbahnende Ausfälle schließen. Möglichkeit B wäre eine Messung direkt an der Pumpe, was natürlich deutlich aufwendiger ist!

      Mal schauen wie er rangeht ...

      Gruß Chris

      XMOD 1.6 dCi 130 4x4 - Safety-Plus-Paket & Winter-Paket / 6.4L
      R-Link: 2.2.15.703 - 4711 - Navigation: 9.12.106.586426