Aktuelle KFZ-Steuer für das neue Jahr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ...oder (rein) elektrisch fahren - KEINE KFZ-Steuer :thumbup:

      ""
    • ... noch nicht. Spätestens, wenn immer mehr Einnahmen durch die Umstellung auf Elektromobilität wegfallen, müssen KFZ- und Benzinsteuer anderweitig aufgefangen werden. Da wird man Faktoren zur Berechnung finden, das uns schwindelig wird.

      Kadjar Bose Edition [Facelift 2019] * TCe 160 EDC GPF
      * Titanium Grau * Protection Paket * Winter Paket *

      * R-Link2 Firmware 7.0.24.161 * Bootversion 5476 *
    • Dann gibt es vielleicht eine Reifen Abriebssteuer oder ähnliches.
      Im Leeren der Taschen von Autofahrern ist man immer sehr erfinderisch gewesen.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale
      Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

    • Für Anhänger zahlt man auch Kraftfahrzeugsteuer , ich fragte bei der Zulassungsstelle wo denn der Motor sei , denn ohne Motor kein Kraftfahrzeug, also das Falsche Formular. Ich hatte die Dame zur Weißglut gebracht , sie sagte dann , entweder ich akzeptiere das Formular , oder keine Zulassung.

      Also um Geld zu bekommen finden die im Amt immer einen Weg.


      Gruß Don Flens

      Ich habe einen Bose Phase 2 , elektrisches Problem im Display .....hoffentlich gelöst , nun ist die Start/Stop Automatik die im Display aufleuchtet und geprüft werden möchte .
    • Hallo,

      ich bin nicht ganz neu im Forum, hatte bisher nur keinen Grund zum Posten.

      Vor reichlich zwei Wochen habe ich meinen Kadjar 130 PS mit Schaltgetriebe gegen einen mit 140 PS und Automatikgetriebe "eingetauscht". Jetzt habe ich den Steuerbescheid bekommen und soll statt bisher 88 € nun 138 € ,also genau 50 € mehr bezahlen.

      Die Erhöhung der Steuer auf Grund mehr cm³ kann ich mir erklären, aber bei den ganzen anderen Gründen komme ich ins Grübeln.

      Da ist angeblich ein sparsamerer Motor eingebaut. Weniger Benzinverbrauch würde weniger CO² bedeuten. Aber in der Zulassung ist bei V.1 150 eingetragen und diese 150 g/km werden zur Steuerberechnung herangezogen. Abgesehen davon, dass in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung ganz andere Angaben stehen, würde dieser CO² Ausstoß erinen Verbrauch von 6,5 lLiter Benzin auf 100 km bedingen. Laut Bordcomputer braucht mein Fahrzeug selbst in der Einfahrphase weniger, nämlich 6,3 l.

      Jetzt trage ich mich mit dem Gedanken, gegen den Bescheid Einspruch einzulegen. Um eine Begündung zu finden, versuche ich einen Weg durch den Wirrwarr zu finden. Da soll nach WLTP geprüft werden und diese Ergebnisse werden dann in NTFZ Werte umgerechnet. Angeblich damit sie mit älteren Fahrzeugen vergleichbar sind. Aber für die Steuerberechnung wird ein anderer irgendwie aus der Luft gegriffener bedeutend höherer Wert herangezogen.

      Blickt Jemand hier durch und kann das nachvollziebar erklären ?

      Gruß
      Peter

      Kadjar Business Edition TCE 140 GPF
      Dezir-Rot
      mit allen zusätzlichen Paketen

    • Zur Steuerberechnung wird seit Zulassung 01.09.2018 der WLTP-Wert genommen, da dieser seit 01.09. der Maßgebliche Wert zur Zulassung ist. Dein Einspruch wäre also für die Katz....

      Gruß Gaggel


      bis 25.04.2019:
      Kadjar XMod Energy TCe165

      ab 26.04.2019:
      Renault Espace BlueDCI160

      • 2,00 Euro je Gramm CO2 pro Kilometer – allerdings erst oberhalb eines steuerfreien Grenzwertes. Dieser betrug bei Erstzulassung bis 31. Dezember 2011 120 g/km, bei Erstzulassung in den Jahren 2012 und 2013 110 g/km; ab Erstzulassung 1. Januar 2014 gilt ein steuerfreier Grenzwert von 95 g/km.




      Da sieht man das sich auch die Steuerfreien Grenzen gesenkt haben.
      Allerdings dürfte es für dich weniger relevant sein da du ja schon n Kadjar hattest. Für mich war es witzig nach der Abgabe vom Scenic 3. :)
      Kadjar 160Tce Bose Edition -- Facelift 2019 -- Winter Paket -- Protection Paket -- Panorama Glasdach --
      R-Link 2 9.0.33.431 Boot 5624 -- Navi 9.12.155.751960
    • Hallo,

      ganz für die Katz wäre ein Einspruch sicher nicht. Immerhin fordert der ADAC eine Änderung der jetzigen Regelung. Sollte die Angelegenheit vor Gericht kommen und zu Gunsten der Autofahrer entschieden werden würde das Urteil für mich rückwirkend gelten.

      Mein Unverständnis bezieht sich nicht auf die Berechnung der Steuer. Ich zweifle die 150g CO ²/km an bzw. die Berechnung dafür.

      In der EG-Übereinstimmungsbescheinigung finde ich folgende Angaben :

      WLTP Werte

      niedrig 199 g /km 8,8 l /100 km
      mittel 1
      47 g/km 6,5 l/100 km
      hoch 127 g/km 5,6 l/100 km
      Höchstwert 152 g/km 6,7 l/100 km
      kombiniert 150 g/km 6,6 l/100 km

      Irgendwie sind das für mich böhmische Dörfer.

      Gruß
      Peter

      Kadjar Business Edition TCE 140 GPF
      Dezir-Rot
      mit allen zusätzlichen Paketen

    • Da steht alles drin....

      Der CO2 Wert wird für alle Ausstattungsvarianten bestimmt... Das bedeutet, das ein TCe140 nicht den gleichen CO2 Wert haben muss, wie ein TCe140.... denn wenn beide (gleichen Motorisierungen) unterschiedlich ausgestattet sind, sind sie Unterschiedlich schwer, mit oder ohne Klimaanlage, andere Reifenbreiten und Größen, sogar Ganzjahresreifen haben durch veränderten Rollwiderstand andere CO2 Werte....
      Deswegen sind die Steuerbescheide hier für gleiche Motorisierung auch eben NICHT vergleichbar.....

      Gruß Gaggel


      bis 25.04.2019:
      Kadjar XMod Energy TCe165

      ab 26.04.2019:
      Renault Espace BlueDCI160

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gaggel ()