Beiträge von Perlmut

    Hallo,
    habe das gleiche Problem jetzt auch.Habe im Mai schon mal 400 ml Öl nachgefüllt. Dann ging am 03.06. die Warnlampe an, da ich sowieso auf den Weg zur Werkstatt war, wurde mir dort 1000 ml Öl nachgefüllt. Das war bei Kilometerstand 24409. Dann bei Kilometerstand 24899 wieder 450 ml Öl nachgefüllt. Jetzt bin ich im Urlaub und habe gerade bei Kilometerstand 25836 wieder 300 ml Öl nachgefüllt. Habe nun die Wartung vorgezogen und einen Termin gleich nach dem Urlaub gemacht. Dort will man dann danach schauen. Werde dann mal berichten.
    Gruß
    Ravo66

    So ist bei mir auch.Seitdem das Klackern der Steuerkette beseitigt ist und das Steuergeäuse am 27.7.2018 neu verdichtet worden ist, habe ich bereits 1,5Liter Öl nachgefüllt, zwischen Km-Stand 20600 und 22500.
    Öl nachfüllen--wird angezeigt, und immer ist der Stand unter Minimum. Werde mich mit der Werkstatt in Verbindung setzen und gebe wieder bescheit.

    Habe heute meine Hübsche abgeholt. Alles wieder perfekt. Der Schaltsack wurde getauscht und fühlt sich weicher an. Alles ohne Zuzahlung. Der Händler verstand das Theater von meinem Telefonat überhaupt nicht, also von Seiten Renault, er hat nur mit dem Kopf geschüttelt wo ich ihm die Story kurz erläutert habe. Bin immer noch zufrieden mit diesem AH und bereue den Wechsel nicht dort hin.

    So... Gerade ein Telefonat mit der Fallbearbeiterin gehabt und eine fast Eskalation die fast zur Kulanzangebotrücknahme geführt hätte.
    Also..... die feiern sich das sie sooo sehr, so kulant zu sein, weil man mir 100€ vergüten möchte, wenn ich 134€ für die Manschette mit Einbau bezahle.
    Trotzdem zahle ich drauf.Ich kann auch alles bezahlen und habe Garantie 1Jahr. Ein Anderer Renaulttelefonator sagte was von 14 tägigen Rückgaberecht. Hä?
    Aber auf die 2."kulanzmanschette" gibt's keine Garantie. Ständig sagte die Frau ich mach die Preise nicht, daß schreibt der Gesetzgeber vor, ich mache das seit 11 Jahren.... 114€ für ein Stück Schrott.
    Ich habe nochmal mit meinem AH geredet und vielleicht klappt es, wenn Renault 100€ übernimmt und der Rest geht über Kundendienst. Wäre das Auto nicht so hammer schön und bequem und traumhaft fahrbar, hätte ich die Marke schon die gewechselt.
    Meine Hübsche kann ich erst Montag holen, da bei der Probefahrt, Fett aus ner Manschette von der Kurbelwelle austritt.
    Die Manschetten :m0033:
    Ich bleibe da weiter dran....

    So eben Email erhalten und nochmal per Anruf nach gefragt.
    Die Manschette kostet mit Einbau ca. 134€.
    Laut Email, müsste ich trotzdem noch 34€ zu zahlen.
    Im Anruf sagte man mir, das alles auch über das Autohaus gehen ablaufen würde und ich somit nix weiter tun muss. Ausserdem sagte man mir, ich muss nix mehr zu zahlen...
    Also da bin ich weiter gespannt. Ich hoffe ich kann meine Hübsche wieder holen heute. Gehäuse von der Steuerkette war nicht richtig dicht und wird seit Montag abend gemacht.
    Wenn es was neues gibt... Bist dann

    Wir sprechen hier von einem Lederimitat. Ein "Kunstleder oder Textilleder" Wer weiß wie, wo und aus welchen Chemikalien dieses hergestellt wird. Vielleicht spielt auch die Größe eine Rolle, weil es immer an der straffen Falte am Ende unten reißt.
    Wenn diese Manschette nun mit ein bisschen mehr Material angefertigt werden kann, sollte mehr Spielraum da sein. Wegen Kälte und Wärme arbeitet das Material nun mal auch und dann werden die "Chemikalien" das eben irgendwann nicht mehr zusammen halten können.
    Aber sei es drum.

    Ich habe gestern den 2. Schaltsack beanstandet, wieder Risse. Der Händler sagte das eine Garantie nach 2 Jahren nicht mehr dafür greift. Aus Kulanz würde ich nur 40%bezahlen. 114€ für Kunstleder nicht mal größer als 50x50cm und 20€ Einbau. Hab erstmal ne Mail an Renault geschrieben und warte ab.
    Für 114€ bekomme ich schon eine halbe, echte Kuhlederhaut. Qualität wesentlich besser.

    Renault rief gestern gegen 16 Uhr direkt bei mir an und wollte nur wissen aus welchem AH ich diese Infos habe und in welcher Werkstatt meine Hübsche steht.
    Alles könnte ich mit der gleichen Adresse antworten und mehr wollte man nicht von mir. Da wird wohl was passieren.... :m0001:

    Ich möchte ungern, für die Nachlässigkeit in Punkto Qualität bei Renault, selber dafür aufzukommen. Das geht doch so nicht, daß nach 2 Jahren ich schon für "Verschleißteile" aufkommen muss.
    Bein Nächsten muss man nach einem Jahr schon Bremsen und Reifen neu kaufen, weil es so produziert wird.... Das ist Mist. Beim Megane hat der nach 4Jahre neu wie am ersten Tag ausgesehen. Beim Polo BJ1996, geholt 2010 sah der Schaltsack bissl blas aus aber noch ganz.

    Ich habe gestern den 2. Schaltsack beanstandet, wieder Risse. Der Händler sagte das eine Garantie nach 2 Jahren nicht mehr dafür greift. Aus Kulanz würde ich nur 40%bezahlen. 114€ für Kunstleder nicht mal größer als 50x50cm und 20€ Einbau. Hab erstmal ne Mail an Renault geschrieben und warte ab.
    Für 114€ bekomme ich schon eine halbe, echte Kuhlederhaut. Qualität wesentlich besser.

    Meine Hübsche ist EZ 5/16 bin bei 17545km. Ich habe Anfang April 1 Liter nachgefüllt, weil bei mir auch diese Meldung kam. Dann war alles super. Gestern nach der 2.Jahresinspektion sagte man mir, "Ölverlust Steuergehäusedeckel" ich trotzdem beruhigt in 14 Tagen in den Urlaub fahren. Am 24.7 musst die Hübsche für voraussichtlich 3 Tage in die Werkstatt. Ausbauen, neu Abdichten, trocknen, zusammen bauen, fertig.
    Das "geilste" war, ich musste 2,18€ für einen Stopfen an der Radhausschale zahlen-der hat gefehlt.