EDC-Getriebeölwechsel

  • Servus!


    Mein Kadjar wird 6 Jahre alt und hab entschieden ein Getriebeölwechsel durchzuführen. Nun es ist ein EDC mit sechs Gänge bei einer klassischen 1,5 dCi Motorisierung mit 110 PS.


    Ich finde nirgendwo genauere Informationen über die Art der Getriebe, welches Öl, wie viel usw..


    In meinem Wartungsheft steht praktisch, dass das EDC-Getriebe wartungsfrei ist. Es soll angeblich nur eine kleine Inspektion erst nach 10 Jahren (also bei mir 2025) gemacht werden. Andere haben es trotzdem im Heft: viele bei 90.000 km oder 6 Jahren.


    Einige Mitglieder des Forums meinen, es ist trotzdem sinnvoll den Getriebeölwechsel machen zu lassen. Ich finde es genauso. Nun es verunsichert mich die Situation, wo die Wartung des Getriebes bei meinem Kadjar fehlt. Der :) meint, muss man nicht. Was sagt ihr?

    Renault Kadjar XMOD: dCi 110, EDC, BJ 2015, R-Link 2.2.19.300, City- & Winter-Paket

    DDT4All-Änderungen: Keyless-Go aktiviert, Wartungsmeldung deaktiviert, Ölwechsel-Intervall geändert (25.000 km/1 Jahr)

    Nachgerüstet: Rückfahrkamera, Haifischantenne

    Bereifung: Nokian Weatherproof XL (215/60R17)

  • Da wirst du wohl nahezu nur persönliche Meinungen als Antwort bekommen (von mir auch :)), mach das einfach so, wie du es für dich persönlich richtig hältst.

    Die einen investieren halt mehr und tuen, über die Service-Anforderungen hinaus, ihrem Fahrzeug etwas Gutes, die anderen investieren halt nicht mehr als unbedingt notwendig, meist in dem Rahmen, dass halt Garantieansprüche nicht verfallen. Ist natürlich auch davon abhängig, wo dein Fahrzeug meist bewegt wird, ob du fast nur Autobahn knüppelst, oder halt sehr viel Stadtverkehr. Deshalb orientiere ich mich z.B. bei Öl- & Getriebeölwechsel (da hab ich aber nach 2,5 Jahre und 30tkm noch etwas Zeit) nicht an die vorgegebenen Wartungsintervalle.

    Du wirst nach der Reinigung (ohne die macht ein Getriebeölwechsel keinen Sinn) und dem neuen Öl auf jeden Fall spürbar ein sanfteres Schaltverhalten haben und verlängerst mit Sicherheit die Lebenserwartung deines EDCs.

    Es gibt genug Werkstätten, die auf so etwas spezialisiert sind, haben bessere Ausstattung und sind meist deutlich günstiger als die Renault Fachwerkstatt.

    Kadjar Bose Edition [Facelift 2019] * TCe 160 EDC GPF
    * Titanium Grau * Protection Paket * Winter Paket *

    * R-Link2 Firmware 7.0.24.161 * Bootversion 5476 *

    Einmal editiert, zuletzt von Schibbahner ()

  • Bin meistens auf Autobahn und Landstraße unterwegs, deswegen habe ich für einen Diesel-Motor entschieden. Nun, der Vorbesitzer hat den Kadjar fast 4 Jahre kurzstreckig bewegt.


    Ich habe vor, mindestens 5 Jahre ab jetzt den Kadjar entsprechend zu warten/prüfen, jedoch nicht mehr bei Renault.

    Renault Kadjar XMOD: dCi 110, EDC, BJ 2015, R-Link 2.2.19.300, City- & Winter-Paket

    DDT4All-Änderungen: Keyless-Go aktiviert, Wartungsmeldung deaktiviert, Ölwechsel-Intervall geändert (25.000 km/1 Jahr)

    Nachgerüstet: Rückfahrkamera, Haifischantenne

    Bereifung: Nokian Weatherproof XL (215/60R17)

  • Hab Neuigkeiten: In einer freien Werkstatt würde der Getriebeölwechsel etwa 73 € kosten. Die von Renault wollen das nicht. Der Hersteller des Getriebes empfiehlt angeblich, laut Reparaturhandbuch, keine Getriebespülung. Im Handbuch ist auch kein Filter erwähnt, der gewechselt werden muss. Da der Kilometerstand noch nicht sehr hoch ist (53.000 km, BJ 2015), soll ein Öltausch ausreichend sein. Letztlich kann man danach jedes 2-3 Jahr oder nach etwa 60.000 km eine erneuten Getriebeölwechsel machen.

    Renault Kadjar XMOD: dCi 110, EDC, BJ 2015, R-Link 2.2.19.300, City- & Winter-Paket

    DDT4All-Änderungen: Keyless-Go aktiviert, Wartungsmeldung deaktiviert, Ölwechsel-Intervall geändert (25.000 km/1 Jahr)

    Nachgerüstet: Rückfahrkamera, Haifischantenne

    Bereifung: Nokian Weatherproof XL (215/60R17)

  • Der erste Getriebeölwechsel wurde durchgeführt. Das alte Getriebeöl sah braun aus (nach 53.000 km und 6 Jahren), jedoch ohne Dreck.


    Der Meister meinte, der Wechsel ist eine Kleinigkeit, soll als Prophylaxe gemacht werden, wenn man länger das Auto außerhalb der Garantie nutzen will. Dafür hat er unter einer Stunde gebraucht.


    Das Öl war von Motul, Multi DCTF (es wird dort nur Motul genutzt , wenn es um Öle geht).


    Das Getriebe schaltet jetzt von 1 zu 2 wesentlich sanfter.


    Zu erwähnen: Das Getriebe ist ein 6DCT250, produziert von Getrag. Im Handbuch steht, man braucht für den Wechsel etwa 1,4 L Getriebeöl. Das Model wird darunter noch bei Ford Focus 3 und vorletztem Ford Fiesta (hier aber nur für den amerikanischen Markt) genutzt und PowerShift genannt.


    Kurz vor dem Wechsel bin ich etwa 30 km unterwegs durch die Stadt, um das Getriebe zur Betriebstemperatur zu bringen. Es ist angeblich zu empfehlen.

    Renault Kadjar XMOD: dCi 110, EDC, BJ 2015, R-Link 2.2.19.300, City- & Winter-Paket

    DDT4All-Änderungen: Keyless-Go aktiviert, Wartungsmeldung deaktiviert, Ölwechsel-Intervall geändert (25.000 km/1 Jahr)

    Nachgerüstet: Rückfahrkamera, Haifischantenne

    Bereifung: Nokian Weatherproof XL (215/60R17)

    Einmal editiert, zuletzt von LeopardSurd () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Das trifft auf jedes Öl zu wen es gewechselt werden soll es vorher auf Betriebstemperatur zu bringen.
    Dadurch wird es dünnflüssiger und läuft besser ab.


    Interessant zu erfahren wäre noch, wieviel Öl denn (noch) drin war.
    Man liest immer wieder, dass die Hersteller ab Werk mit dem Öl geizen um Geld zu sparen.
    War vor einiger Zeit beispielsweise ein Artikel in der AB, dort sprach ein Getriebe-Instandsetzer davon, dass viele Probleme ihre Ursache in zu niedrigem Ölstand hätten.

    BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
    mit Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket
    Original Zubehör: Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Haifischantenne, Sportpedale,
    QuickFix-Aluminium-Dachträger
    Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

  • Interessant zu erfahren wäre noch, wieviel Öl denn (noch) drin war.

    Das habe ich leider nicht gefragt.

    Renault Kadjar XMOD: dCi 110, EDC, BJ 2015, R-Link 2.2.19.300, City- & Winter-Paket

    DDT4All-Änderungen: Keyless-Go aktiviert, Wartungsmeldung deaktiviert, Ölwechsel-Intervall geändert (25.000 km/1 Jahr)

    Nachgerüstet: Rückfahrkamera, Haifischantenne

    Bereifung: Nokian Weatherproof XL (215/60R17)

  • Schade.

    BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
    mit Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket
    Original Zubehör: Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Haifischantenne, Sportpedale,
    QuickFix-Aluminium-Dachträger
    Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

  • Man liest immer wieder, dass die Hersteller ab Werk mit dem Öl geizen um Geld zu sparen.

    Das wäre echt b****issen. Dadurch würde man mehrere Getriebe verkaufen, die Reputation würde aber leiden.

    Renault Kadjar XMOD: dCi 110, EDC, BJ 2015, R-Link 2.2.19.300, City- & Winter-Paket

    DDT4All-Änderungen: Keyless-Go aktiviert, Wartungsmeldung deaktiviert, Ölwechsel-Intervall geändert (25.000 km/1 Jahr)

    Nachgerüstet: Rückfahrkamera, Haifischantenne

    Bereifung: Nokian Weatherproof XL (215/60R17)

  • Ich habe mich gefragt, warum der Meister nur 1,4 L beim Ölwechsel einfüllen konnte, wo das Getriebe ein Volumen von 1,7 L hat. Es ist halt physikalisch und erwähnt in dem technischen Buch des Getriebe:

    DC4_1.pngDC4_2.pngDC4_3.pngDC4_4.png


    (die Bilder sind aus einem Rumänischen Forum)


    Es bleibt jetzt die Frage wie oft soll der Ölwechsel erfolgen. Einige sagen 6 J/120.000 km. Bei Clio RS mit gleichem Getriebe ist das häufiger 3/60.000 km, wenn ich nicht falsch liege.


    Wie schon erwähnt, das Getriebe soll vor dem Wechsel warm werden, also etwa 30 Km in die Stadt fahren.

    Renault Kadjar XMOD: dCi 110, EDC, BJ 2015, R-Link 2.2.19.300, City- & Winter-Paket

    DDT4All-Änderungen: Keyless-Go aktiviert, Wartungsmeldung deaktiviert, Ölwechsel-Intervall geändert (25.000 km/1 Jahr)

    Nachgerüstet: Rückfahrkamera, Haifischantenne

    Bereifung: Nokian Weatherproof XL (215/60R17)

    Einmal editiert, zuletzt von LeopardSurd () aus folgendem Grund: Korrektur

  • nach Rücksprache mir Liqui Moly ist dieses Gebtriebe nicht spülbar.

    Es ist nur ein Ölwechsel möglich.

    Kosten inkl Öl und Filter ca 280€

    ENERGY TCe 130 EDC. Crossborder
    Dezir Rot
    Panorama Glasdach
    Schwenkbare Anhängerkupplung
    RE 3 Alufelgen mit Winterreifen

  • Es ist ein Getrag 6DCT250 und nicht ein 6DCT450, hat keinen Filter und das Prinzip von Ölwechsel ist halt wie bei einem manuellen Getriebe. Deswegen kommt es bei einem normalen Auto (kein Sport-Auto) zu Werten von 120.000 km/6 Jahren, wenn es um Ölwechsel geht. Es gibt keine Hydraulik wie bei den meisten VW-Konzern-Autos mit Automatikgetriebe.


    Spülen ist nicht empfohlen.


    Der Ölwechsel hat mich, wie schon erwähnt, nur 73 € gekostet.

    Renault Kadjar XMOD: dCi 110, EDC, BJ 2015, R-Link 2.2.19.300, City- & Winter-Paket

    DDT4All-Änderungen: Keyless-Go aktiviert, Wartungsmeldung deaktiviert, Ölwechsel-Intervall geändert (25.000 km/1 Jahr)

    Nachgerüstet: Rückfahrkamera, Haifischantenne

    Bereifung: Nokian Weatherproof XL (215/60R17)

    Einmal editiert, zuletzt von LeopardSurd ()