Ist der Benziner (130 PS) wirklich so "schwach"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • udoamann schrieb:

      Ich bin mit Wohnwagen mit 1500 kg am Hacken über 1500 km gefahren. In Verbindung mit dem Edc hatte ich nie das Gefühl das die Kraft nicht ausreichen würde. Tempomat bei 105 rein. Und einfach laufen lassen. Selbst auf Steigungen hat er das Thema gehalten. Habe den Motor nur ab und zu mal über 4500 u min drehen lassen. Vor Reisebein hatte der Motor erst 200 km drauf. Der Durchschnittliche Verbrauch auf dieser Reise waren 13 Liter . Klar am Berg war der Momentan Verbrauch schon mal bei 28 Litern. Aber es zählt ja der Durchschnitt. Ein super Zugfahrzeug. Ich bin zufrieden.
      Hallo udoamann,
      Ich wünsche dir, dass diese Fahrt nicht nach hinten losgeht. Wenn du mal überdenkst, dass der neue Motor noch viel Rauhigkeiten in den Lagern und der Zylinder/Kolbenabdichtung aufweist, die erst durch den Fahrbetrieb geglättet werden, macht man so etwas nicht. Dazu gibt es die Einfahranleitung. Du brauchst bloß einen Schmierfilmabriß bei dieser hohen Belastung haben, und das Lager oder die Kolben/Zylinderdichtfläche ist daurhaft geschädigt. Das wird vermutlich auch gespeichert, so dass du auf einem Motorschaden sitzenbleiben könntest!

      Für mich gilt: die ersten 3000km nicht über 2500 U/min und keine hohe Motorbelastung, der Motor müß immer frei drehen und angepasst schalten, ich nehme lieber einen niedrigen Gang bei hoher Last. Das mache ich schon immer so, und bin immer gut gefahren. Natürlich hat man einen Leistungsanstieg, der sich z.B. im Spritverbauch niederschlägt. Abgesehen vom Motormanagement dichten ja auch die Kolbenringe auf der Zylinderlauffläche erst mal richtig ab.
      ""
      Kadjar X-Mod Energie TCe 130, Einparkhilfe vorn und hinten, Safety-Plus-Paket, Winter-Paket, R-Link 2, Rückfahrkamera, Vorrüstung Trenngitter, Farbe Kosmos-Blau Metallic, EZ 03/2017 :)
    • Laut Renault Händler sollte man nicht längere Zeit über 3000 Umin fahren. Ob mit oder ohne Anhänger ist dabei egal. Und daran habe ich mich auch gehalten. Viel wichtiger ist ein Ölwechsel nach den ersten 2000 bis 3000 km und das werde ich natürlich machen. Ebenso das man den Motor nicht gleich nach der Belastung ausmachen sollte und noch kurz nachlaufen lassen sollte.

    • udoamann schrieb:

      Laut Renault Händler sollte man nicht längere Zeit über 3000 Umin fahren. Ob mit oder ohne Anhänger ist dabei egal. Und daran habe ich mich auch gehalten. Viel wichtiger ist ein Ölwechsel nach den ersten 2000 bis 3000 km und das werde ich natürlich machen. Ebenso das man den Motor nicht gleich nach der Belastung ausmachen sollte und noch kurz nachlaufen lassen sollte.
      Auch das war einmal. :)
      Das Geld - beim Freundlichen mal schnell 160,00 EUR - kannst du dir schenken. Der Abrieb ist bei modernen Verbrennungs-Kolbenmaschinen heute aufgrund präzisester Passtoleranzen und besserer Materialgüte nicht mehr so signifikant hoch, dass ein Zwischenölwechsel bei Neufahrzeugen wirklich noch Sinn macht.
      Eher dann noch beim Getriebe, aber das ist ja, wie bei vielen anderen Herstellern auch, wartungsarm und verlangt nicht nach einem Getriebeölwechsel während der gesamten Fahrzeuglaufzeit (nur Füllstandskontrolle).
      Renault Kadjar 1,6 TCe 165, Otto-Motor, 163 PS/120 kw, 2-FWD, 6-Gang manuell, Dezir-Rot, 4 Austria Edition (analog zu dt. Crossboarder), EZ 07/2017
      Extras: Park Premium Paket, R-Link 2 mit Apple CarPlay & Android Auto, door entry protection plates, 2kg ABC-Schaumfeuerlöscher, 12V-Anschluss im Heck (wie Koleos),
    • Also, ich fahre morgen zu meinem Freundlichen! Öl bezahle ich und die Arbeitsleistung ist Gratis. Obendrauf gibts noch 1l Öl zum mitnehmen. Km-Stand 2500.

      Kadjar X-Mod Energie TCe 130, Einparkhilfe vorn und hinten, Safety-Plus-Paket, Winter-Paket, R-Link 2, Rückfahrkamera, Vorrüstung Trenngitter, Farbe Kosmos-Blau Metallic, EZ 03/2017 :)
    • MMM schrieb:

      Ich mache auch keinen Ölwechsel. Erst zur planmäßigen Wartung. Eine ständige Ölkontrolle ist viel wichtiger. Nur so werden Schäden am Motor vermieden. :thumbup:
      Das macht man schon seit der Erfindung des Verbrennungsmotors, regelmässig nachschauen, ob noch genügend Öl im Topf ist! :evil:
      Kadjar X-Mod Energie TCe 130, Einparkhilfe vorn und hinten, Safety-Plus-Paket, Winter-Paket, R-Link 2, Rückfahrkamera, Vorrüstung Trenngitter, Farbe Kosmos-Blau Metallic, EZ 03/2017 :)
    • Heute gab es neues Öl einen neuen Ölfilter und eine Flasche Öl kostenlos obendrauf. Kosten 72€. Es ist auf jeden Fall gut angelegt!

      Kadjar X-Mod Energie TCe 130, Einparkhilfe vorn und hinten, Safety-Plus-Paket, Winter-Paket, R-Link 2, Rückfahrkamera, Vorrüstung Trenngitter, Farbe Kosmos-Blau Metallic, EZ 03/2017 :)
    • MMM schrieb:

      Plus dein selbst mitgebrachtes Öl. 8|:thumbsup:
      Nein, du hast nicht richtig gelesen! Das ist das Material inklusive Öl. Die Arbeitsleistung ist gratis!! :)
      Kadjar X-Mod Energie TCe 130, Einparkhilfe vorn und hinten, Safety-Plus-Paket, Winter-Paket, R-Link 2, Rückfahrkamera, Vorrüstung Trenngitter, Farbe Kosmos-Blau Metallic, EZ 03/2017 :)