Risse am Schaltsack und optische Mängel ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OldSwede schrieb:

      In meinen schwedischer Kaufvertrag steht "Neuwagengarantie 5 Jahre", ohne Einschränkungen.
      Nicht das da im kleingedruckten steht 2 Jahre Neuwagengarantie plus 3 Jahre Renault plus Garantie.

      Hoffentlich hält der neue Sack länger.
      ""

      LG
      Klaus



      8o Kadjar 110cdi edc Bose Edition, Titanium Grau, Easy Parkasisstent, Mösenstövchen, Einschwenkbare AHK, Winter Paket, Toter Winkel Warner, 360°Sensoren :m0040:

      R Link2 Software-Version: 2.2.19.300, Boot-Version: 4992, Navigation: 9.12.80.689874, Karten: 12/2016 <X

    • Die Renault Plus Garantie, ist leider nicht gleich zu setzten mit der Neuwagengarantie.
      Habe diese selbst abgeschlossen und sehe das nicht alles "voll"bezahlt wird ( was unter Garantie fällt, versteht sich)

      Steht bestimmt im Kleingedruckten, nur wurde mir das damals als 5 Jahre Garantie verkauft.

      Das Renault da eigentlich zickt, fällt mir erst dieses Jahr 2018 auf.

      Die Jahre davor, hatte ich den Eindruck das Renault sehr viel bezahlt und das über die Garantie hinaus.

    • Meiner steht unter dem Carport, ein Panoramadach habe ich nicht. Ich ksnn natürlich nicht ausschließen, dass bei tiefstehender Sonne 3 Strahlan auf den Schaltsack fallen. Ist doch alles Unsinn, die Stellen sind dort, wo kaum Sonne draufscheinen kann. Außerdem sind die Scheiben aus Glas, da kommt kaum UV Strahlung durch, die den eventuell noch vorhandenen Weichmacher herauslutscht.
      Das Material ist einfach ungeignet für diesen Einsatz!
      Trotzdem sind das alles kleine, lösbare Probleme, es gibt einen Autohersteller, der über 800000 Fahrzeuge in Deutschland zurückrufen musste, weil das ABS bei Vollbremsung die Räder blockierte. Da würde ich eher eine Kriese bekommen.

      Kadjar X-Mod Energie TCe 130, Einparkhilfe vorn und hinten, Safety-Plus-Paket, Winter-Paket, R-Link 2, Rückfahrkamera, Vorrüstung Trenngitter, Farbe Kosmos-Blau Metallic, EZ 03/2017 :)
    • Perlmut schrieb:

      So... Gerade ein Telefonat mit der Fallbearbeiterin gehabt und eine fast Eskalation die fast zur Kulanzangebotrücknahme geführt hätte.
      Also..... die feiern sich das sie sooo sehr, so kulant zu sein, weil man mir 100€ vergüten möchte, wenn ich 134€ für die Manschette mit Einbau bezahle.
      Trotzdem zahle ich drauf.Ich kann auch alles bezahlen und habe Garantie 1Jahr. Ein Anderer Renaulttelefonator sagte was von 14 tägigen Rückgaberecht. Hä?
      Aber auf die 2."kulanzmanschette" gibt's keine Garantie. Ständig sagte die Frau ich mach die Preise nicht, daß schreibt der Gesetzgeber vor, ich mache das seit 11 Jahren.... 114€ für ein Stück Schrott.
      Ich habe nochmal mit meinem AH geredet und vielleicht klappt es, wenn Renault 100€ übernimmt und der Rest geht über Kundendienst. Wäre das Auto nicht so hammer schön und bequem und traumhaft fahrbar, hätte ich die Marke schon die gewechselt.
      Meine Hübsche kann ich erst Montag holen, da bei der Probefahrt, Fett aus ner Manschette von der Kurbelwelle austritt.
      Die Manschetten :m0033:
      Ich bleibe da weiter dran...
      Habe heute meine Hübsche abgeholt. Alles wieder perfekt. Der Schaltsack wurde getauscht und fühlt sich weicher an. Alles ohne Zuzahlung. Der Händler verstand das Theater von meinem Telefonat überhaupt nicht, also von Seiten Renault, er hat nur mit dem Kopf geschüttelt wo ich ihm die Story kurz erläutert habe. Bin immer noch zufrieden mit diesem AH und bereue den Wechsel nicht dort hin.

      Renault Kadjar Energy 130 TCe XMode im wunderschönen Perlmutweiß.EZ 25.5.2016. M+S Ganzjahresreifen. Winter-,Komfort-und Citypaket.

    • Black Pearl schrieb:

      Heute bei der A Wartung auch meinen Riss am Schaltsack bemängelt, nach quasi 5 Monaten Gebrauch.
      Anfrage vom Freundlichen an Renault zwecks Austausch auf Garantie läuft.
      Habe dann mal nach dem Preis vom Schaltsack gefragt. Antwort war: Über 100 Euronen. =O
      Für so ein minderwertiges Teil einen solchen Preis von Rönno zu verlangen finde ich echt abgeschmackt. :thumbdown:
      Viel schlimmer ist ja noch, dass das überhaupt gar kein Leder ist. Es ist Kunst(stoff)leder auf einer weissen, textilen Unterlage. Wahrscheinlich auch nur draufgesprüht.
      Ähnliche Aussagen gibt es ja auch zum Sitzleder, also dem nach Renaultdefinition verwendeten "Leder" mit direkter Kontaktfläche zum Körper. Nur bei Ausstattungslinie Initiale kann man von der Verwendung echten Leders ausgehen und das riecht man auch. Alles Übrige, keine Ahnung was das sein soll?

      Und weil ich diese Unästhetik im Auto abgrundtief hasse, habe ich mir jetzt auf eBay aus Polen einen Echtleder-Schaltsack mit roter Ziernnaht bestellt, nachdem mein erst vor 2 Wochen ausgetauschter Sack noch dünner war als dessen Vorgänger mit Riss. Das Austauschteil war an Billigkeit einfach nicht mehr zu unterbieten.
      Säcke sind das; Renault spart am falschen Ende.
      Renault Kadjar 1,6 TCe 165, Otto-Motor, 163 PS/120 kw, 2-FWD, 6-Gang manuell, Dezir-Rot, 4 Austria Edition (analog zu dt. Crossboarder), EZ 07/2017
      Extras: Park Premium Paket, R-Link 2 mit Apple CarPlay & Android Auto, door entry protection plates, 2kg ABC-Schaumfeuerlöscher, 12V-Anschluss im Heck (wie Koleos),
    • Neu

      Mein neuer Schaltsack ist jtzt eingebaut, es ist wieder ein einer aus Kunstleder. Den Neuen aus Leder habe ich weggelegt, er kommt zum Einsatz, wenn der Kunstledersack wieder im A... ist. ich wollte dem Mechaniker nicht zumuten, das umzubauen, ich mache das lieber selber, da weiß ich wie das aussieht! Den perforirten wollte natürlich Rönno wiederhaben!
      Jedenfalls sieht der Neue genauso aus wie der Alte und fühlt sich genauso an! Ich prognotiziere 1,5 Jahre bis zur Perforation, dann kommt der Polnische ran!

      Kadjar X-Mod Energie TCe 130, Einparkhilfe vorn und hinten, Safety-Plus-Paket, Winter-Paket, R-Link 2, Rückfahrkamera, Vorrüstung Trenngitter, Farbe Kosmos-Blau Metallic, EZ 03/2017 :)
    • Neu

      Marcel schrieb:

      Hallo,

      ich habe euch mal ein paar Fotos bei dem Umbau des Schaltsackes auf die Echtledervariante gemacht. Zwei Dinge vorweg, 1. jede 10 Euro Chinahandtasche hat besseres Material und 2. wenn Renault sich so viele Gedanken um das Material wie um die Befestigung des Saltsackes gemacht hätte, dann würde dieser alle Teile am Auto überleben.

      Nur zum Umbau.

      1. Aufschneiden des originalen Schaltsackes, ihr seht dann den schwaren Stützrahmen, diesen einfach noch oben raus ziehen.

      2. Demontage des silbernen Rahmen aus der Konsole, ihr braucht den Rahmen, denn dieser muss wieder verwendet werden und ihr könnt durch das rausschneiden des Schaltsackes die Befestigungslaschen sehen.
      Diese sehr vorsichtig nach oben drücken, von einer Ecke angefangen geht es am besten. Wenn ihr eine Ecke gelöst habt, dann könnt ihr den Rahmen auch mit einem Kunsstofftool aushebeln.
      Wenn ihr das geschafft habt, ist die "Kuh schon vom Eis".

      3. Die Klammern auf der Rückseite mit einem Seitenschneider abscheiden und nach vorne ausdrücken. dann die Reste des alten Schaltsackes entfernen.

      4. Den neuen Schaltsack aus Echtleder, von innen durchziehen und die Laschen nach außen legen, diese passen perfekt so wie beim Original. Bitte aufpassen, das die offene Stelle nach vorne zeigt.

      5. Jetzt habe ich einen Elektrotacker zur Befestigung genommen, es geht aber auch ein Handtacker. Dann ein Stück Weichholz (ca. 25 mm breit) in einen Schraubstock klemmen. Das Holz dient dazu, das ihr einen Gegendruck braucht, das Holz kommt innen auf die jeweilige Stelle wo eine originale Klammer gesessen hat. Ihr schießt also die Klammer durch das Leder, den Rahmen, wieder durch das Leder und dann ins Holz. Jetzt zieht ihr den Schaltsack mit Rahmen aus dem Holz und biegt die Klammern innen um.

      6. Danach zieht ihr beherzt den Schaltknauf nach oben, denn dieser muss runter, bitte auf die Feder achten, das diese an ihrer Stelle bleibt, oder wieder so eingesetzt wird.

      7. Jetzt den schwarzen Stützring von unten in den Schaltsack schieben, dann den Schaltsack über den Schalthebel ziehen und in die Konsole einrasten.

      8. Den Schaltknauf aufsetzten und mit einem Schlag mit dem Handballen wieder einrasten.

      Und jetzt habt ihr einen Schaltsack, wie er eigentlich vom Werk kommen sollte. (bei der Farbe beim XMod vieleicht lieber creme nehmen, ich habe braun bestellt, ist etwas zu dunkel, stört mich aber nicht.)

      Die Anleitung ist wie immer ohne Gewährleistung und ihr macht das auf eigene Gefahr.

      Gruß Marcel
      Sehr schöner Ansatz, aber ich musste dabei feststellen, dass neben einigen fehlenden Bildern, die das gezielte Entfernen von Knauf und Plastikrahmen näher beleuchten, auch andere Punkte nicht so ganz passend sind, was mich dann doch etwas in Schwierigkeiten gebracht hat.

      Zunächst einmal lässt sich bei meinem Kadjar der im Mitteltunnel versenkte silberne Rahmen nicht von innen hochdrücken bzw. entfernen, weil er fest mit dem Hautprahmen des Kunststofftunnels verbunden ist. Die wenigen sichtbaren Kunststoffnasen, die man auch ertasten kann, sind mehr pseudoartig vorhanden, halten aber nicht wirklich an irgendetwas fest. Eine davon ist mir beim Versuch des stärkeren Hochdrücken gleich abgebrochen. Billigkunststoff halt; macht aber nix, es sitzt immer noch alles fest genug. Plastik-Hebewerkzeuge haben mir beim Entfernen leider auch nicht helfen können. Zudem hatte ich auch enorme Sorge, dass da noch mehr brechen könnte.

      Ganz wichtig: Den vorhandenn Schaltsack muss man nicht kaputtschneiden oder zerstören; der ist nämlich nur geklemmt. Das einzige, was sich zügig, und ohne Probleme entfernen liess, ist der innere schwarze, dünne Plastikrahmen. Geklammert war bei mir übrigens nichts, weder was aus Kunststoff noch aus Metall. Ich kann nur dringend davon abraten, Tackerklammern durch Leder und Kunststoff zu jagen; dass beschädigt nachhaltig den Rahmen und das Leder und macht beim Wiedereinsetzen mächtig Probleme. Im Original hat Renault den Sack auch nur zwischen die Plastikrahmen geklemmt. Bei Verwendung von dicken Echt-Leder wird zudem das Wiedereinsetzen erschwert. Da ist die dünne Plastikhaut von Renault tatsächlich etwas im Vorteil.

      Das von mir bestellte Leder aus Polen ist von sehr dicker und guter Qualität, aber es ist eben fast schon zu dick für die filigran zerbrechlichen Kunststoffrahmen. Wäre es zudem rundherum noch 2cm länger gewesen, hätte man es ganz einfach mit großzügiger Überlappung zwischen die Rahmenteile pressen können und es hätte wunderbar gehalten. An der Stelle habe ich dann aufgehört.
      Ich fahre morgen bei Renault vorbei und lass den Kram instandsetzen bzw. wieder einbauen. Sollen die sich damit herumärgern.
      Renault Kadjar 1,6 TCe 165, Otto-Motor, 163 PS/120 kw, 2-FWD, 6-Gang manuell, Dezir-Rot, 4 Austria Edition (analog zu dt. Crossboarder), EZ 07/2017
      Extras: Park Premium Paket, R-Link 2 mit Apple CarPlay & Android Auto, door entry protection plates, 2kg ABC-Schaumfeuerlöscher, 12V-Anschluss im Heck (wie Koleos),
    • Neu

      schade aber danke für deinen Beitrag :)

      Renault Kadjar 130 TCe Life, China Radio, DVD Laufwerk,Diplays in den Kopfstützen vorne, nachgerüste Nebelscheinwerfer, Rückfahrkamera, Parksensoren vorn und hinten, LED Kennzeichenbeleuchtung und Handschuhfachbeleuchtung,LED Strahler Kofferraumklappe, verchromte Spiegelkappen, Eton Subwoofer mit Kondensator :) übrigens sieht man Katja jetzt nicht mehr an das das sie eine Renault Life Ausstattung war :)

    • Neu

      Es gab doch schon einen bebilderten Beitrag zum Wechsel auf den Echtlederschaltsack hier im Forum...

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skifan () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

    • Neu

      Mein Beitrag war ein gut gemeinter Rat an Leute die es selbst umbauen wollen und wenn man nicht zwei linke Hände und alles Daumen hat, klappt das wunderbar. Wer natürlich handwerklich unbegabt ist, sollte es in der Werkstatt machen lassen, oder alle halbe Jahre einen Originalen von Renault kaufen. ;)

      Grüße Marcel

      Xmod Energy dci 130 4x4 06/2015 R-Link 2 mit 2.2.19.200 - Boot 4992 Navigation 9.12.80.689874 - Karten: V12.16, Trittbretter, Sportpedale, Offroad-Paket + 40 mm Höherlegung, LED Scheinwerfer nachgerüstet,
      schwenkbare Anhängekupplung, 19 Zoll Felgen vom Crossborder mit Sommerreifen

    • Neu

      Marcel schrieb:

      Mein Beitrag war ein gut gemeinter Rat an Leute die es selbst umbauen wollen und wenn man nicht zwei linke Hände und alles Daumen hat, klappt das wunderbar. Wer natürlich handwerklich unbegabt ist, sollte es in der Werkstatt machen lassen, oder alle halbe Jahre einen Originalen von Renault kaufen. ;)

      Grüße Marcel
      Lieber Marcel,

      ich habe deine Mühe, die du dir mit dem Erstellen der bebilderten Anleitung gemacht hast, durchaus gewürdigt; nochmals Danke dafür. Ich habe aber auch ergänzt, dass ein paar wichtige Schritte fehlen. Z.B. ist an keiner Stelle erklärt, wohin der schwarze etwas flexiblere Innenrahmen hingehört bzw. ob es auch möglich ist, das neue Leder vollständig in beide Rahmenteile einzuarbeiten, um diese dann am Ende nur noch über den Schaltheblstock zu stülpen und dort einrasten zu lassen. Wurde der schwarze Rahmen von unten gesteckt oder wie passt das zusammen? Jener Rahmen passt nämlich, von oben gesteckt, exakt auf den schwarzen Innenrand, der nach Entfernen aller Plastikteile im Mittelkonsolentunnel stehen bleibt; gut zu sehen in Bild IMG_0110.

      Mein Autohaus, nicht ganz unerfahren auch in kniffligen Dingen, war weniger verärgert, dass ich plötzlich den Wunsch verpürte, einen echten Ledersack einbauen zu wollen. Vielmehr ärgerte sich einer der Meister über die zahlreichen, superempfindlichen Plastiknasen, die eben auch gerne mal abbrechen und über das Problem im Allgemeinen, die Rahmen zerstörungsfrei auszubauen. Denn dann wird es teuer, da Plaste-Schaltsack und Rahmen bei Renault EIN Bauteil sind. 125 EUR inkl. Einbau wurde geschätzt, aber das wurde ja hier bereits erwähnt.

      Und deshalb fragt sich Renault ja auch, so man alles neu machen lässt, Da eine Zeit von 30-45 Minuten für das Einarbeiten des Leders vorgesehen ist, wurde ich heute auf einen Termin in 8 Tagen verwiesen. Die Arbeiten werden im Rahmen der Garantie übrigens kostenlos ausgeführt.
      Renault Kadjar 1,6 TCe 165, Otto-Motor, 163 PS/120 kw, 2-FWD, 6-Gang manuell, Dezir-Rot, 4 Austria Edition (analog zu dt. Crossboarder), EZ 07/2017
      Extras: Park Premium Paket, R-Link 2 mit Apple CarPlay & Android Auto, door entry protection plates, 2kg ABC-Schaumfeuerlöscher, 12V-Anschluss im Heck (wie Koleos),