USB - Stick - RLink-Ordner zwecks Update

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USB - Stick - RLink-Ordner zwecks Update

      Man soll ja, den USB Stick formatieren und dann in den USB im Kadjar einstecken und so ca. 2 Minuten drin lassen, anschließend
      am PC die Software aufspielen.

      Kann man das nach dem formatieren nicht umgehen, somit müsste ich nach dem
      formatieren nicht immer den Stick im Kadjar anschliessen. Wenn ja, welche Dateien sind das ?

      VG Jürgen

      ""
      Kadjar Bose Edition TCe 160 GPF - Ural Grün - Winter Paket - Protection Paket -
      Panorama Glasdach - Allwetterreifen
    • Hallo Jürgen,
      ja, das hab ich auch schon längst gemacht... Aber manchmal mag der dann nicht so richtig bei der Installation... aber prizipiell einfach den RLINK-Ordner samt Inhalt auf dem PC speichern und dann nach dem formatieren auf den Stick kopieren und dann funktioniert die Erkennung in der Toolbox und die Downloads - und meistens auch die Installationen am RLink... :thumbup:^^:)

      LG

      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D
    • Wenn du den Stick formatiert hast und im R-Link die Daten dann neu auf dem Stick kopiert sind,
      kopiere dir den Stick in eine Datei auf dem PC.
      Wenn du ein Update gemacht hast und der Stick wurde formatiert, kopiere dir die Daten vom PC wieder auf den Stick.
      Habe ich zwar auch noch nicht gemacht, sollte aber funktionieren.

      Cheesy war schneller :)

      EZ. 09.2018, TCE 130 Automatik, 19", Bose, Panorama, Protection, R-Link 2 mit 7.0.24.161 , Boot 5476
      Viofo Duo Dash Cam, komplett Steinschlagschutzfolie, "Alis" Komfortfensterschließer, GPS Tracker
      "Alis" leuchtende Fensterheber, Sonnenschutzkeil Windschutzscheibe, Scheibenfolierung

    • Aber was ist, wenn die Toolbox die aktuellen Daten vom Stick braucht?
      Denke schon, das nach einem Update aktualisierte Daten auf den Stick kopiert werden.
      Kann mir gut vorstellen, das die Box Probleme macht, wenn sie sieht, das der Stick Daten von vor zwei Jahren enthält?

      EZ. 09.2018, TCE 130 Automatik, 19", Bose, Panorama, Protection, R-Link 2 mit 7.0.24.161 , Boot 5476
      Viofo Duo Dash Cam, komplett Steinschlagschutzfolie, "Alis" Komfortfensterschließer, GPS Tracker
      "Alis" leuchtende Fensterheber, Sonnenschutzkeil Windschutzscheibe, Scheibenfolierung

    • LOST.DIR
      R-LINK
      R-LINK 2 Toolbox
      R-LINK2Toolbox-latest

      Diese habe ich mir in einen Ordner kopiert.

      Welche davon soll ich auf dem formatierten Stick übernehmen ? Die Daten sind 2 Monate alt !

      Kadjar Bose Edition TCe 160 GPF - Ural Grün - Winter Paket - Protection Paket -
      Panorama Glasdach - Allwetterreifen
    • khun chay schrieb:

      Denke schon, das nach einem Update aktualisierte Daten auf den Stick kopiert werden.
      Nein. Es gibt im Prinzip nur einen „Fingerabdruck“ vom Fahrzeug zur eindeutigen Identifizierung. Mehr wird nicht abgelegt auf dem Stick nach Verbindung im Auto.
      Was installiert ist in welcher Version läuft alles online.

      @juergen54
      Das Einfachste und Sicherste ist immer den Stick in FAT32 zu formatieren und danach kurz mit dem Fahrzeug zu verbinden.
      Vielleicht eine Prise aufwendiger aber so ist alles drauf was rauf muss und runter was nicht mehr gebraucht wird.
      Mache das seit drei Jahren so und bin immer gut damit gefahren.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skifan ()

    • juergen54 schrieb:

      LOST.DIR
      R-LINK
      R-LINK 2 Toolbox
      R-LINK2Toolbox-latest

      Diese habe ich mir in einen Ordner kopiert.

      Welche davon soll ich auf dem formatierten Stick übernehmen ? Die Daten sind 2 Monate alt !
      Hallo,
      ich aktualisiere das über den Kadjar dann am PC natürlich auch von Zeit zu Zeit, aber halt nicht jedes mal... Wie gesagt, brauchst du nur den Ordner "R-LINK" samt Inhalt (.wls)…

      LG
      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D
    • Frage Ablauf Update

      Man soll ja, den USB Stick formatieren und dann in den USB im Kadjar einstecken und so ca. 2 Minuten drin lassen, anschließend
      am PC die Software aufspielen.

      Kann man das nach dem formatieren nicht umgehen, somit müsste ich nach dem
      formatieren nicht immer den Stick im Kadjar anschliessen. Wenn ja, welche Dateien sind das ?

      VG Jürgen

      Ich habe die 2 Dateien LOST.DIR und RLINK auf den Stick kopiert. Musste dann die Fahrgestellnummer bei My Renault eingeben, da stand dann ein Update zur Verfügung,
      habe diese auf den Stick gespeichert (R-LINK.zip) , nennt sich Version 32.500 .
      Reichen die Dateien aus, oder muss ich noch was auf den Stick installieren

      Ich bin Neuling, deshalb die Frage, mein Kadjar ist erst ca. 3 Monate alt. Danke

      Kadjar Bose Edition TCe 160 GPF - Ural Grün - Winter Paket - Protection Paket -
      Panorama Glasdach - Allwetterreifen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von juergen54 ()

    • Ob ich den Stick von Hand lösche oder neu formatiere ist wohl eher eine Glaubensfrage, letztlich passiert das Gleiche.
      Es ist aus meiner Sicht das Formatieren etwas schneller vom Ablauf wenn sich mehrere Dateien auf dem Stick befinden.
      Das Formatieren und Neueinlesen ist die eben sicherste Variante für eine neue Installation.

      Letztlich verstehe ich es nicht, wenn du schreibst, dass du dich damit nicht auskennst und Vorschläge nicht annimmst.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • juergen54 schrieb:

      da stand dann ein Update zur Verfügung,
      habe diese auf den Stick gespeichert (R-LINK.zip) , nennt sich Version 32.500 .
      Reichen die Dateien aus, oder muss ich noch was auf den Stick installieren
      Hallo Jürgen,
      ich blick auch nicht ganz durch, aber ok - du hast dich bei My-Renault angemeldet dann ein Update erhalten (aber für was - von einer Version 32.500 hab ich eigentlich noch nichts gelesen/gehört) und das dann über die Toolbox herunter geladen und somit wurde es auf den Stick gespeichert...?? Oder wie bist du zu der R-LINK.zip gekommen...???

      Mit einer Zip-Datei kann das RLink-System nichts anfangen... also wenn du etwas installieren willst im Kadjar, dann musst du die Zip-Datei im R-LINK Ordner auf dem Stick entpacken....
      und dann den Stick in den Kadjar stecken für die Installation... Und wenn es eine größere Datenmenge ist, dann würde ich vorsorglich den Motor starten oder auch z.B. eine Runde fahren bevor die Installation beginnt bzw. dann während der Installation...

      LG
      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D
    • Das beinhaltet das Update :

      Neuheiten der Version 32.500


      • Verbesserungen des CARPLAY-Modus
      • Korrektur der Multi-Experience-Tastensperre, wenn ein Telefon im CARPLAY-Modus beim Scénic / Grand Scénic und Mégane angeschlossen ist
      • Verbesserung der Reaktionsfähigkeit der Einparkhilfe
      • Aktualisierung des Datenspeichers
      • Verschiedene Stabilitätsverbesserungen für Navigation, Bluetooth, Multi-Experience, Touch-Tastatur
      Kadjar Bose Edition TCe 160 GPF - Ural Grün - Winter Paket - Protection Paket -
      Panorama Glasdach - Allwetterreifen
    • Das würde bedeuten, dass Du ein Update auf die Version 8 bekommst.
      Oder Du hast bereits die Version 8 drauf und es gibt halt was neues.
      Du musst die Datei natürlich vorab erst entpacken, auf Deinem USB Stick muss sich dann ein Ordner befinden, der R-LINK heißt, nur so erkennt Dein R-Link im Fahrzeug das Update und fängt automatisch an zu installieren.

      Kadjar Bose Edition [Facelift 2019] * TCe 160 EDC GPF
      * Titanium Grau * Protection Paket * Winter Paket *

      * R-Link2 Firmware 7.0.24.161 * Bootversion 5476 *

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schibbahner ()