Rückfahrkamera, Linienbreite der originalen Renault-Konfiguration passen nach dem Upgrade auf V7.x nicht (mehr)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rückfahrkamera, Linienbreite der originalen Renault-Konfiguration passen nach dem Upgrade auf V7.x nicht (mehr)

      moin moin,
      Nach einigem Hin und Her habe ich durch unseren Freundlichen das RLink auf die Firmware 7.xx geupdatet bekommen.
      In Anschluß daran bemerkte ich, dass die Linien der Rückfahrkamera augenscheinlich NICHT mehr der eigentlichen Fahrzeugbreite / Radstand entsprachen.
      In der spätere Folge, als ich mich auf diese Linien fälschlicher Weise verließ ;( radierte ich an eine Betonpfeiler unserer Garage mit dem hinteren rechten Radkasten und Stoßfänger entlang. (lt. Gutachten knappe 4000,- Schaden) ... .

      JA, bin selber Schuld... .

      Also ab zum Freundlichen m.d.B. um entsprechende Reparatur des Unfallschadens und Korrektur der Hilfslinien.

      Dann der Brüller: Lt. Renault TechLine hätten sich folgende Veränderungen ergeben:
      -für unser Modell sind die "dynamischen" Linie in der aktuellen Firmware abgeschafft, es gäbe nur noch starre Hilfslinien.
      -diese sind lediglich gedacht, den Abstand nach Hinten wiederzugeben, nicht mehr den prognostizierten Fahrweg in Abhängigkeit zum Lenkradeinschlag.
      -die Linienbegrenzugen gäben nicht (mehr) die Fahrzeugbreite oder Aussenspurweite an.

      ?(

      *Ich* bin mir sicher, dass vor diesem Updaten die grünen Linien die Fzg.-Breite markierten, so dass ich anhand dieser einschätzen konnte, ob die "Parklücke" eben passt oder nicht.

      Nun, der wirklich Freundliche stellte dies mit einem aktuellen Modell des Kadjar nach. Dort sei es tatsächlich so, dass die grünen Linien etwa die Reifenmitte markieren. (Toll, wenn es damit dann "passt", schramme ich mit die Alus?!)

      Man habe es nachgestellt und ausgemessen.

      Ebenso an unserem Kadjar, und die Firmware pp. sei korrekt.

      Auf meine Bitte, einen Kadjar der ersten "Phase" mit einem älteren Firmwarestand des RLink zum Vergleich hinzuzuziehen, wurde umgehend entsprochen. Man wolle dies damit ebenso vergleichen/ ausmessen.

      Und siehe da, heute die Info bekommen, dass tatsächlich das dort anders / genauer / breiter zu sein scheint und unser Kadjar tatsächlich nicht ganz korrekt "nach Hinten schaut"... .

      Fazit, die TechLine hat wohl als nächsten Schritt verlangt, die Kamera auszutauschen, danach das komplette RLink, falls die neue Cam keine Besserung bringt.

      Interessanter Weise gibt es wohl auch Kunden, die haben im RLink die Daten eines Espace obwohl sie einen Menage fahren. (Wobei der Espace vermutlich. breiter ist, als der Menage. Da dürften die Linien wohl ausreichen...) In unserem Kadjar ist übrigens ein Megane als "Fahrzeugsymbol" beim Einparkassi / in der Rückfahransicht dargestellt. Es wurde überprüft, soll aber wohl keine Auswirkung auf"unser spezielles" Problem haben. Es sei die Firmware, die lt. System für unsere VIN eben vorgesehen sei... X/

      Konkrete Frage, hat wer von Euch eine ähnliche Beobachtung machen können/müssen?

      So long,
      K.

      ""

      (vormals hier als h&s unterwegs) 1.5 EDC Bose, perlmutt-weiß, Felgen "Egeus", Protection- und Sichtpaket, nachgerüstet: bel. Seitenschweller, bel. Einstiegsleisten, shark-Antenne, auto-folding mirrors. Und als Navi-Alternative fürs RLink ein tomtom 5100 mit AKTUELLEN Kartendaten
      Rlink2: 2.2.19.300 / boot 4992
      Navi: 9.12.80.689874 / 2017_12

    • Yepp habe ich auch so. Man kann das aber mit DDT4all bessern, Cheesy hat das so hier eingestellt wie man das machen muss.

      Einparkassistent funktioniert weiterhin ohne Probleme, heute Morgen noch in eine Parklücke reingefahren, mit den Selbstlenkenden Assi, da hätte ich
      es ohne Assi nicht probiert.

      LG
      Klaus


      8o Kadjar 110cdi edc Bose Edition, Titanium Grau, Easy Parkasisstent, Mösenstövchen, Einschwenkbare AHK, Winter Paket, Toter Winkel Warner, 360°Sensoren :m0040:

      R Link2 Software-Version: 7.0.24.161, Boot-Version: 5615, Karten: V2018.12 :w0043: TomTom Go/Navigon inkl. Liveservice auf Handy, mit aamirror aufs R Link gespiegelt

      Don't feed the trolls
    • Hallo Kurti,

      also dass das "normal" ist, das sollen die erzählen wem sie wollen - mir/uns jedenfalls nicht X( Und damit leben muss sicherlich auch niemand, wie Klaus schon angedeutet hat und wie hier in Beitrag 179 ersichtlich ist... 8)^^:)

      Warum und wieso das offiziell nicht (mehr) möglich sein soll wissen die in Frankreich wahrscheinlich selber nicht, aber ich hab ja dazu auch schon meinen Selbstversuch dazu hier in Beitrag 519 erläutert wo PAKO und ich das getestet haben...
      (beide mit Upgrade V7, aber ich mit den selbst geänderten Linien und PAKO noch so wie es halt nach dem Update war - also so wie bei dir Kurti)

      Kurzum - man kann die Hilfslinien der Rückfahrkamera wieder einstellen wie gewohnt :thumbsup:
      Nur Renault kann das nicht :m0025::saint:

      LG
      Chris

      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D
    • hej,
      Danke für Eure Antworten. :)
      Einige der Textstellen hatte ich mir schon durchgelesen bzw. wohl vielmehr überflogen. War mir aber unsicher, ob die Linienprobleme durch "selbstmachen" oder auch durch Einwirken vom Freundlichen beim Update entstanden und ob auch die Breite oder nur das dynamische Mitführen fehlten.

      Ich habe beim Freundlichen schon angedeutet, dass es da ja gewisse Möglichkeiten mit einem Tool gäbe. Da hat er "wissend" gelächelt und darauf verwiesen, dass er leider (aber verständlicher Weise) nur das nutzen darf, was er zur Verfügung bestellt bekommt.
      Selbermachen "traue" ich mich nicht... sonst hätte ich mir auch AA freigeschaltet ;)

      Zur Vollständigkeit hier zwei etwas ältere Fotos, auf denen ich versucht habe, laienhaft mein Problem darzustellen...
      IMG_20190314_095751_resized_20190613_070129394.jpgIMG_20190314_095706_resized_20190613_070032230.jpg
      (direkt mit Reifen an der Linie... laut Kamera aber "massig" Platz...)

      so long,

      und Danke nochmals für die Textstellen. Mein Freundlicher hat mir zunächst nen Leihwagen überlassen. In sofern möge man sich die Zeit nehmen, um das Problem zu lösen .., wie auch immer das geartet sein wird ;) )

      K.

      (vormals hier als h&s unterwegs) 1.5 EDC Bose, perlmutt-weiß, Felgen "Egeus", Protection- und Sichtpaket, nachgerüstet: bel. Seitenschweller, bel. Einstiegsleisten, shark-Antenne, auto-folding mirrors. Und als Navi-Alternative fürs RLink ein tomtom 5100 mit AKTUELLEN Kartendaten
      Rlink2: 2.2.19.300 / boot 4992
      Navi: 9.12.80.689874 / 2017_12

    • bei mir war der Espace hinterlegt, mit Parkassistent. Es wurde dann eine neu Konfiguration gemacht, das macht man mit Clip, muss man abef auch das richtige Auto angeben. Bei mir waren die linien komplett weg, konnte der Mechaniker nicht wieder einstellen. Ich habe dann die Daten von Cheesy übernommen, habe dann die Linien wieder gehabt. Die dynamische linien sind immer beim Rlink2, kann man im Menü auch aus machen.

      Renault Kadjar xmod Titanium Grau 9/2016 Winter Paket 130 tce, Safety plus Paket aktiver Bremsassitent 360 Grad Sensoren, Toter Winkel warner, Original Rückfahrkamera, Sportpedale, shark Antenne Focal Lautsprecher,