Bremsscheiben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Andy0508

      Sicher richtiger Rat! Aber schon geschehen. Antwort steht aus! (Das dauert.)

      In der Zwischenzeit habe ich allerdings ein mulmiges Gefühl, schließlich ist die Bremsanlage ein besonders sicherheitsrelevantes Bauteil.
      ""

      Kadjar Bose Edit., TCe 130 EDC, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau, EZ 11/2017

    • Gerd.X. schrieb:

      @Andy0508

      Sicher richtiger Rat! Aber schon geschehen. Antwort steht aus! (Das dauert.)

      In der Zwischenzeit habe ich allerdings ein mulmiges Gefühl, schließlich ist die Bremsanlage ein besonders sicherheitsrelevantes Bauteil.
      ja richtig dann nochmal ab zum Autohaus und richtig Druck machen wenn der Prüfdienst schon sagt: Zitat:"Was, so fahren Sie schon eine Weile durch die Gegend?!") <X

      Renault Kadjar 130 TCe Life, China Radio, DVD Laufwerk, Diplays in den Kopfstützen vorne und hinten, nachgerüste Nebelscheinwerfer, Rückfahrkamera, Parksensoren vorn und hinten, LED Kennzeichenbeleuchtung und Handschuhfachbeleuchtung,LED Strahler Kofferraumklappe, verchromte Spiegelkappen, Eton Subwoofer mit Kondensator, Alarmanlage :) übrigens sieht man Katja jetzt nicht mehr an das das sie eine Renault Life Ausstattung war :)

    • Na dann berichte mal wenn du beim dritten Autohaus warst was die dazu gesagt haben ;(

      SG Andy

      Renault Kadjar 130 TCe Life, China Radio, DVD Laufwerk, Diplays in den Kopfstützen vorne und hinten, nachgerüste Nebelscheinwerfer, Rückfahrkamera, Parksensoren vorn und hinten, LED Kennzeichenbeleuchtung und Handschuhfachbeleuchtung,LED Strahler Kofferraumklappe, verchromte Spiegelkappen, Eton Subwoofer mit Kondensator, Alarmanlage :) übrigens sieht man Katja jetzt nicht mehr an das das sie eine Renault Life Ausstattung war :)

    • Wenn der Prüfdienst dazu nicht mehr als einen "dummen" Spruch bringt, dann kann das auch nichts relevantes sein. Ansonsten wäre das Fahrzeug wohl wegen Sicherheitsbedenken stillgelegt worden?

      Kadjar TCE165 Bose-Editon mit Protection- und Winterpaket in Black-Pearl Metallic, Sharkantenne (in Black-Pearl-Metallic :thumbup: ) und klappbare AHK.
      Software-Version: 3.3.16.961; Boot: 5276; Info Navi: MM2014 Navigation: 9.12.133.675708 Karten 2017.12

    • Grauwolf schrieb:

      dann kann das auch nichts relevantes sein
      "Relevant", hin oder her. Es ist letztlich innerhalb des Entscheidungsspielraums des Prüfingenieurs, ob dies eine sofortige Stilllegung
      rechtfertigt.
      Tatsache aber bleibt, dass das Geräusch definitiv nicht i.O. ist, von Anfang an nicht vorhanden war und unrepariert zu einem weiteren, übermäßigen Verschleiß führt.
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Meinung die gleiche wäre, wenn es dein Fzg. betreffen würde!!?? :D

      Kadjar Bose Edit., TCe 130 EDC, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau, EZ 11/2017

    • Zwischenbericht:

      Nach dem dritten Anlauf hat ein FRH den Vorschlag gemacht, die Bremsklötze auszubauen, auf übermäßigen Verschleiß im Bereich der Gleitflächen zu kontrollieren und diese mit Keramikpaste gleitfähiger zu machen.

      Renault verbaut die Bremsen völlig "trocken", was immer wieder zu Geräuschen und Störungen führt

      Kadjar Bose Edit., TCe 130 EDC, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau, EZ 11/2017

    • Info zur Bremsscheibenstärke, Renault Kadjar 130 TCe
      (gefunden bei "Brembo" -- After Sales Market)

      Scheibenstärke vo 26mm -- Minimalstärke (Verschleißgrenze) 24mm
      Scheibenstärke hi 13mm -- Minimalstärke 11mm

      Kadjar Bose Edit., TCe 130 EDC, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau, EZ 11/2017

    • Gerd.X. schrieb:

      Zwischenbericht:

      Nach dem dritten Anlauf hat ein FRH den Vorschlag gemacht, die Bremsklötze auszubauen, auf übermäßigen Verschleiß im Bereich der Gleitflächen zu kontrollieren und diese mit Keramikpaste gleitfähiger zu machen.

      Renault verbaut die Bremsen völlig "trocken", was immer wieder zu Geräuschen und Störungen führt
      na dann ist vieleicht mal Ruhe ;)

      Renault Kadjar 130 TCe Life, China Radio, DVD Laufwerk, Diplays in den Kopfstützen vorne und hinten, nachgerüste Nebelscheinwerfer, Rückfahrkamera, Parksensoren vorn und hinten, LED Kennzeichenbeleuchtung und Handschuhfachbeleuchtung,LED Strahler Kofferraumklappe, verchromte Spiegelkappen, Eton Subwoofer mit Kondensator, Alarmanlage :) übrigens sieht man Katja jetzt nicht mehr an das das sie eine Renault Life Ausstattung war :)

    • Hallo,

      Ich sitz grade im Autohaus und mir wurde quasi das selbe gesagt wie Gerd... Auf meine eigenen Kosten können sie die Bremsklötze ausbauen und mit Paste wieder einbauen, und dann wäre zwar die Bewegung der Klötze immer noch vorhanden, aber würden halt kein Geräusch mehr machen... Kostenpunkt ca. 2 Stunden Arbeit... :huh:X/
      Naja, also nachdem ein frühzeitiger Verschleiß ja eigentlich vorprogrammiert ist, erspare ich mir das wohl und hoffe, dass es bei den dann neu verbauten Teilen nicht mehr der Fall ist... :|

      Von der Garantie ist das ganze ausgeschlossen, da es bauartbedingt im völlig normalen Rahmen liegt und dies kein Sicherheitsrisiko darstellt... ||
      Und warum Renault die Bremsklötze generell trocken verbaut, das weiß der Geier, mein Mechaniker weiß es zumindest nicht... X(

      LG
      Cheesy

      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Cheesy ()

    • Die Werkstattkalkulationen (auch Richtwerte der KFZ-Hersteller) gehen für einen Bremsklotzwechsel von 25 - 30 min pro Achse aus.

      Cheesy schrieb:



      Von der Garantie ist das ganze ausgeschlossen, da es bauartbedingt im völlig normalen Rahmen liegt und dies kein Sicherheitsrisiko darstellt...
      Woher will der Monteur wissen, dass sich das Bremsklotzspiel im "normalen Rahmen" befindet, ohne dass er die Klötze, bzw. Bremsklotzträger ausgebaut hat? --- Welches maximale Spiel dürfen die Bremsklötze im Träger haben (Herstellervorgabe!!)?
      Wer oder "was" hat festgestellt, dass dies kein Sicherheitsrisiko darstellt? ?(?(?(

      Wenn dieses Klacken, bzw. Schlagen "bauartbedingt" wäre, so müssten im Grunde fast alle Kadjar-Fzg. dies haben.
      Das würde aber auch bedeuten, dass ca. 95% (priv. Schätzung :D ) aller Kadjar-Fahrer schwerhörig wären, was ich nicht glauben kann.

      Für mich ist das Schlagwort "bauartbedingt" nur eine Kunden verdummende Ausredefloskel, um berechtigte Reklamationen abzubügeln.

      Gleichzeitig wird aber auch noch das verkaufte Produkt, hier Renault Kadjar, vom Verkäufer (Händler) schlechter gemacht als es tatsächlich ist. --- Vielen Vertragswerkstätten scheint "Kundenbindung", bzw. "Markentreue", ein Fremdwort zu sein!

      Kadjar Bose Edit., TCe 130 EDC, Protection-Paket, Winter-Paket, Titanium-Grau, EZ 11/2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerd.X. ()

    • Das die Beläge trocken verbaut werden ist bei jedem mir bekannten Hersteller, gang und gebe.

      Die Anzahl, wo ein Geräusch Auftritt, scheint sehr gering zu sein.

      Hatte ich bei meinem ix 35 damals auch.
      Neu gefettet, Geräusch beseitigt.

      Wenn es ganz unpraktisch läuft, verursacht der Trocken Einbau zwar kein Geräusch, aber ein Belag sitzt Fest.

      Bedeutet, es wird mehr mit dem Beweglichen Belag gebremst.

      Nennt man einseitige Bremsbelag Abnutzung.

      Ein guter Mechaniker sieht so was beim Service.

      Schnelle Varaiante, Kolben zurück drücken, Sattel hin und her bewegen und Fetten.

      Danach wieder die Bremse treten das der Kolben anliegt, sonst Bremst ihr einmal ins Leere!

      Klappt Prima und ohne ausbau der Beläge.

      Ist die kostengünstige und schnellste Variante.

    • Gerd.X. schrieb:

      Woher will der Monteur wissen, dass sich das Bremsklotzspiel im "normalen Rahmen" befindet, ohne dass er die Klötze, bzw. Bremsklotzträger ausgebaut hat? --- Welches maximale Spiel dürfen die Bremsklötze im Träger haben (Herstellervorgabe!!)?
      Wer oder "was" hat festgestellt, dass dies kein Sicherheitsrisiko darstellt?
      Hallo Gerd,

      das wurde alles mit einer Probefahrt und anschließender Sichtprüfung festgestellt - und ich war dabei... ^^ was zwar nicht viel heißt :saint: - aber der Meister hat es mir glaubhaft gemacht, dass alles in Ordnung ist mit meiner Bremsanlage...

      Ich kann leider auch nicht mehr sagen, und werde das aber spätestens beim erneuten Räderwechsel (den mach ich dann extra in der anderen Werkstatt in meiner Nähe) nochmal zur Sprache bringen... und bin dann schon gespannt auf die 2. Meinung :)

      LG
      Chris
      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cheesy ()