Premium-Kraftstoff

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Premium-Kraftstoff

      Ich hab hier im Forum nichts dazu finden können.
      In der BA steht, es soll im tankdeckel stehen, aber auch hier konnte ich nichts finden, oder hab’s übersehen.

      Auf wieviel Oktanzahl ist der 1.6 l Diesel Motor eigentlich ausgelegt, bzw. Optimiert?
      Würde mich einfach interessieren.
      Auch, ob es was bringen würde zb. Aral Ultimate Diesel zu tanken?

      Vielleicht kennt sich ja jemand aus, oder hat Erfahrungen gemacht.

      Ich teste zur Zeit Ultimate und empfinde es, als wenn der Wagen ruhiger läuft und etwas besser in die Pötte kommt.
      Fahre jetzt die vierte Tankfüllung mit Ultimate.
      Aber kann natürlich auch einfach Einbildung sein. Ne Möglichkeit zu messen habe ich da leider nicht.

      ""

      Bose Edition 4x4, EZ 12/2016
      Ausstattung: Volle Hütte
      Rest folgt in kürze

    • Die Oktanzahl gibt es so nicht beim Diesel, es ist hier die Cetanzahl.
      Die ist eben bei den sogenannten "Premium" Dieseln etwas höher.

      Ich fahre beispielsweise ausschließlich den V-Power Diesel von Shell, mit dem Smartdeal list der Aufpreis zum normalen Diesel überschaubar. :thumbup:

      Meine Erfahrungen:

      1. geringerer Verbrauch von bis zu einem halben Liter auf 100km
      2. bessere Gasannahme
      3. ruhigerer Motorlauf
      4. deutlich weniger Regenerationen des Partikelfilters
      Wenn du mit dem Ultimate Diesel zufrieden bist und es dir den Mehrpreis wert ist - dann bleibe doch dabei.
      Schaden tut es deinem Motor auf keinen Fall. :rolleyes:

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • Ah ok, danke für den Hinweis.

      Ja, eigentlich fühlt es sich tatsächlich besser an, als mit normalem Diesel.
      Und die Mehrkosten? Ich denke, wenn es den Motor tatsächlich schont, dann sollte es mir den Aufpreis schon Wert sein.

      Mich hätte nur interessiert, ob der Motor dafür optimiert ist, oder eher für die „normalen“ Dieselsorten, bzw. niedrigeren Cetan Werte.

      Shell V-Power hatte ich auch zunächst überlegt.
      Aber hab so viel im Netz gelesen und auf YouTube geschaut. Am besten soll wohl das Aral Ultimate sein.

      Ist aber auch immer alles so ne Sache. Die anderen Tankstellen ziehen ja auch langsam nach und ich denke, da tut sich nicht all zu viel.

      Denke, ich bleibe erst mal dabei und schaue.
      Mal sehen, vielleicht erst mal ein halbes Jahr, um zu schauen, wie es sich im Winter dann so verhält.
      Soll im Wunter ja auch deutlich bessser sein, wenn man den ganzen Berichten etc so glaubt.

      Und dann werde ich schauen, wie es weitergeht.
      Vorher hatte ich immer „ normalen“ Diesel bei meinen Fahrzeugen getankt und auch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

      Wollte nur bei dem neuen Wagen mal testen und evtl dem Motor etwas Gutes tun.

      Bose Edition 4x4, EZ 12/2016
      Ausstattung: Volle Hütte
      Rest folgt in kürze

    • Ballermann schrieb:

      Ich denke, wenn es den Motor tatsächlich schont, dann sollte es mir den Aufpreis schon Wert sein.
      Das sehe ich auch so, letztlich muss jeder selbst wissen, ob es ihm das wert ist oder eben nicht.
      Vom Ultimate habe ich auch nur Gutes gehört.

      Und im Winter haben die Premium Diesel eine etwas höhere Frostsicherheit als der normale Winterdiesel.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • Ultimate ist Schwefel frei, ist bei VPower glaube ich nicht der Fall.

      Mit dem Premium-Diesel hat man eine höhe Zündwilligkeit, beim Benzine eine höhere Klopffestigkeit.

      Ultimate hat zusätzlich viele Reinigungsadditive drin, das hält vieles im Motor und auf dem Weg dahin sauber.

      Ich habe zusätzlich immer noch 2-takt Öl dazugekippt, ist aber beim Ultimate nicht zwingend nötig, da eben nicht die Schmiereigenschaften wie beim normalen Diesel fehlen.

      Beim Diesel lohnt sich der Premium-Sprit, beim Benziner dagegen überhaupt nicht, da man schon einen Sportwagen mit höherer Verdichtung fahren müsste damit es sich lohnt.

    • Das mit den Benziner unterschreibe ich so nicht, wir fahren die 100 Oktan (Aral hat sogar noch etwas mehr) im Captur TCe 90 und dem TCe 120 im Clio, davor hatte auch unser Clio den 90 PS TCe.

      Vom Fahren her ein Unterschied wie Tag und Nacht, speziell bei den Dreizylindern „gefühlte“ 20-30 PS mehr.
      Klar, das ist subjektiv und lässt sich nicht belegen
      Im Anzug z.B. konnte ich mit dem Kadjar nie mithalten.

      Da auch beim (Super)Benzin der Smartdeal gilt gibt es beim tanken auch keinen Unterschied vom Preis her zu Super Benzin.
      Von der einmaligen Einlage im Jahr eben halt mal abgesehen.

      Objektive Empfehlungen gibt es wohl kaum, Tests von Automobilclubs brachten wenig messbare Unterschiede im Verbrauch etc. heraus. Naja.
      Wie schon mehrfach geschrieben, muss jeder das selbst für sich und sein Fahrzeug entscheiden.
      Ich finde es eben gut und fahre Premium bei Diesel wie auch Benzin.

      Im übrigen sind auch viele Additive speziell zur Reinigung beim V-Power Diesel mit an Bord.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • ich wiederhole es an dieser Stelle nochmal, ich tanke eigentlich grundsätzlich Aral Ultimate. Das mit dem 2-Takt-Öl ist sicher keine falsche Sache, denn die Smierwirkung ist tatsächlich etwas geringer als bei normalen Diesel mit BIO-Anteil.

      Lustig dass man inzwischen schreiben kann dass man Premium Diesel tankt ... Anfang 2016 musste ich mir dafür noch echt was anhören :D

      XMOD 1.6 dCi 130 4x4 - Safety-Plus-Paket & Winter-Paket / 6.4L
      R-Link: 2.2.15.703 - 4711 - Navigation: 9.12.106.586426
    • hej,
      tank(t)e AralUltimate und nun ShellVPower mit SmartDeal. Einen Unterschied (auch zum normalen Diesel) hab ich nicht bemerkt. Für mich ist es das (teuer) bezahlte Gefühl, was Gutes für dem Motor getan zu haben...
      Aner jetzt o.t. ... wie kann ich erkennen, dass der Partikelfilter/Kat mehr oder weniger Regenerationsphasen „abwickelt“ ? Habe meinen Freundlichen mal gefragt, ob er erkennen könne wie viele Regenerationen schon gefahren wurde, erhielt ich die Antwort, „alles im Grünen...“
      Ist so eine Aussage ausreichend?
      Merkt man das irgendwie anders? Ausser dass er „mal stinkt“ ?
      Sowas hab ich noch nicht erlebt...
      Gruss K.

      (vormals hier als h&s unterwegs) 1.5 EDC Bose, perlmutt-weiß, Felgen "Egeus", Protection- und Sichtpaket, nachgerüstet: bel. Seitenschweller, bel. Einstiegsleisten, shark-Antenne, auto-folding mirrors. Und als Navi-Alternative fürs RLink ein tomtom 5100 mit AKTUELLEN Kartendaten
      Rlink2: 2.2.19.300 / boot 4992
      Navi: 9.12.80.689874 / 2017_12

    • Wenn der Filter regeneriert ist nach meinem Empfinden so ein eigenartiger, süßlicher Geruch am Fahrzeug und der Motorlüfter läuft noch eine ganze Weile nach Motor aus auf volle Pulle.
      Außerdem, je weniger du davon bemerkst umso besser.

      black8ight schrieb:

      Lustig dass man inzwischen schreiben kann dass man Premium Diesel tankt ... Anfang 2016 musste ich mir dafür noch echt was anhören
      Tja, so ändern sich Zeiten und auch wenn man merkt, dass man damit nicht alleine ist.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • DerKurti schrieb:

      hej,
      tank(t)e AralUltimate und nun ShellVPower mit SmartDeal. Einen Unterschied (auch zum normalen Diesel) hab ich nicht bemerkt. Für mich ist es das (teuer) bezahlte Gefühl, was Gutes für dem Motor getan zu haben...


      Gruss K.
      Der Ultimate oder Power Diesel haben wohl eine schlechtere Schmierwirkung. Dann wieder sehr gutes Zweitaktöl beimischen. ?(

      Zum Shell Benzin V Power 100 Oktan oder Aral Ultimate lohnt sich m.E.n. nicht, da in den meisten Motoren die Klopfsensoren auf 95 bzw. 98 Oktan ausgelegt sind. Die Steigerung um bis zu 102 Oktan verpuffen ohne Wirkung zu zeigen. Tests ermittelten bis <2% an Mehrleistung, also quasi zu vernachlässigen. ;)

      Für Motorräder die im Winter abgestellt werden ist es durchaus sinnig dem Bio Gemisch E5 oder gar E10 auszuweichen bevor das Krad für den Winter abgestellt wird. Also V Power ohne Ethanol mit den letzten 2 Tankfüllungen und gut ist.

      Die von den Herstellern empfohlenen Kraftstoffe sind durchaus ausreichend um den Motor vernünftig zu betreiben.

      Sieh auch Süddeutsche Zeitung.

      oder Spiegel online



      Aber jeder so wie er mag. :m0009:

      LG
      Klaus


      8o Kadjar 110cdi edc Bose Edition, Titanium Grau, Easy Parkasisstent, Mösenstövchen, Einschwenkbare AHK, Winter Paket, Toter Winkel Warner, 360°Sensoren :m0040:

      R Link2 Software-Version: 7.0.24.161, Boot-Version: 5615, Karten: V2018.12 :w0043: TomTom Go/Navigon inkl. Liveservice auf Handy, mit aamirror aufs R Link gespiegelt

      Don't feed the trolls

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KlaDo ()

    • Skifan schrieb:

      Das mit den Benziner unterschreibe ich so nicht, wir fahren die 100 Oktan (Aral hat sogar noch etwas mehr) im Captur TCe 90 und dem TCe 120 im Clio, davor hatte auch unser Clio den 90 PS TCe.

      Vom Fahren her ein Unterschied wie Tag und Nacht, speziell bei den Dreizylindern „gefühlte“ 20-30 PS mehr.
      Klar, das ist subjektiv und lässt sich nicht belegen
      Im Anzug z.B. konnte ich mit dem Kadjar nie mithalten.
      Die gefühlten 20-30 PS sind auch eine super gefühlte Quelle. :m0036:


      Skifan schrieb:

      Vier Jahre alter Artikel, der somit den überarbeiteten V-Power Diesel nicht bewerten kann...
      Super Quelle! :thumbsup:


      Auch wenn der Artikel 4 Jahre alt ist, ist das immer noch Glaubwürdig, und in den 4 Jahren hat sich in Bezug auf den überarbeiteten Power Diesel mit Sicherheit nicht so viel getan als das erwähnenswert wäre.

      LG
      Klaus


      8o Kadjar 110cdi edc Bose Edition, Titanium Grau, Easy Parkasisstent, Mösenstövchen, Einschwenkbare AHK, Winter Paket, Toter Winkel Warner, 360°Sensoren :m0040:

      R Link2 Software-Version: 7.0.24.161, Boot-Version: 5615, Karten: V2018.12 :w0043: TomTom Go/Navigon inkl. Liveservice auf Handy, mit aamirror aufs R Link gespiegelt

      Don't feed the trolls

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KlaDo ()

    • Skifan schrieb:

      Vom Fahren her ein Unterschied wie Tag und Nacht, speziell bei den Dreizylindern „gefühlte“ 20-30 PS mehr.
      Hallo,

      also ich möchte diese Aussage durchaus bekräftigen und bestätigen - wie schon mal irgendwo erwähnt fühlt sich der 1.4 TSI meiner Eltern auch nach mehr Leistung und insgesamt runderen/ruhigeren Lauf an, wenn man V-Power oder Ultimate tankt. :thumbup: Natürlich ist das mehr ein Gefühl und womöglich nicht wirklich messbar - aber ich würde wetten, dass durchaus ein paar Pferdchen mehr rauskommen auf dem Prüfstand 8) (was man natürlich widerum wie auch im Artikel beschrieben, als "Messtoleranz" auslegen kann :rolleyes: )

      Aber es ging ja eigentlich um Premium-Diesel...
      und auch hier schließe ich mich Skifan sowie Chris und allen an, die auch Premium-Diesel tanken... ich habe einfach ein besseres Gefühl dabei, und auch wenn der Aufpreis völlig überzogen scheint im Vergleich zur Wirkung, so werde ich trotzdem auch weiterhin auf Premium beim Tanken setzen ^^:)

      Ich kann aber auch jeden verstehen, der sich diese Mehrkosten ersparen möchte und zum sicherlich völlig ausreichenden normalo Diesel greift :m0006:


      LG
      Cheesy
      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D
    • Ja, wie gesagt, vorher auch ganz normal mit „ normalem“ Diesel gefahren und jetzt auch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
      Muss jeder für sich selbst entscheiden.
      Die Mehrkosten halten sich letztendlich im Rahmen.Bei ner kompletten Betankung ein paar Euro mehr, für mich ok, bei den aktuellen Preisen.
      Wenn Diesel mal wieder auf 1,50 oder so hochgeht, mag sein, das ich es anders sehe, aber momentan bleibe ich dabei.

      Mir ist nur aufgefallen, das er ruhiger läuft und besser durchzieht.
      Und im Urlaub hatte ich es das erste mal auf 205 km/h ( vielleicht waren es auch 208 ) geschafft.
      Mag sein das es am „besseren „ Sprit lag, oder das er jetzt richtig eingefahren ist. Oder es ging bergab und ich hab’s nicht bemerkt.
      Obwohl hier im Norden kann man von Bergen nicht sprechen.

      Wie gesagt, jeder so, wie er mag. Ich hatte nur sehr viel gelesen und auf YouTube geschaut. Das hatte mich dazu bewegt, es einfach mal ne Weile zu Testen.
      Und momentan muss ich für mich dazu sagen, ich werde dabei bleiben.

      Bose Edition 4x4, EZ 12/2016
      Ausstattung: Volle Hütte
      Rest folgt in kürze