Plötzlicher Ölverbrauch beim dCi130

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kenn ich auch anders wegen Kulanz.
      Schwager mit einen espace in Spanien der Motor hochgegangen, gerade aus der Garantie bei 103tkm. Rep. ca.7000 €.
      Nada nixe Kulanz, obwohl Fahrzeug bei Rönno gekauft und alle Wartungen bei Rönno Vertragswerkstatt gemacht.

      Solange die noch in der Garantie sind entweder Neuwagengarantie oder die fünf Jahres Anschlussgarantie wird die Stirndeckel Reparatur keinen Cent kosten.

      Interessant wird das wenn die fünf Jahre um sind wie Rönno sich dann verhält. Mal sehen wie kulant Rönno dann ist.

      ""

      LG
      Klaus


      8o Kadjar 110cdi edc Bose Edition, Titanium Grau, Easy Parkasisstent, Mösenstövchen, Einschwenkbare AHK, Winter Paket, Toter Winkel Warner, 360°Sensoren :m0040:

      R Link2 Software-Version: 7.0.24.161, Boot-Version: 5615, Karten: V2018.06 :w0043: TomTom Go/Navigon inkl. Liveservice auf Handy, mit aamirror aufs R Link gespiegelt

      Don't feed the trolls
    • Ich würde auch sagen, es kommt auf die Werkstatt bzw. dessen Meister an. Ein guter Meister versucht schon viel für den Kunden rauszuholen. Anfangs schlecht fürs Geschäft, sobald sich es aber rumspricht, bekommt die Werkstatt sicher mehr Kunden. Das ist dann wieder gut fürs Geschäft...

      Xmod Energy TCe 130 in Black-Pearl-Schwarz mit Winter-Paket, City Paket, Safety-Plus-Paket+Rückfahrkamera, elektrische Heckklappe
      -R-Link 2 mit 2.2.19.300 - Boot 4992 Navigation 9.12.80.689874 - Karten: 2017.06

    • Sven schrieb:

      Anfangs schlecht fürs Geschäft, sobald sich es aber rumspricht, bekommt die Werkstatt sicher mehr Kunden. Das ist dann wieder gut fürs Geschäft...
      ...Sofern es dann nicht nur Kunden sind, die dort dann nichts anderes als nur Garantie- und Kulanz-Ansprüche stellen :thumbsup:
      :)
      LG
      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D
    • Wenn ein Kunde einen Rönno kauft der noch in der Garantie ist, bekommt er den auch nicht für Umme, da wird man dann auch einige Tausend €uros auf die Ladentheke legen müssen.
      Da ist die Garantie und ev. spätere Kulanz mit bezahlt worden.
      Selbst bei Privatkauf, hat der Rönno ja irgendwann einmal jemand neu gekauft, mithin auch Garantie und ev. Kulanz mitfinanziert.

      Mit der Zeit und Laufleistung des Wägelchens erlischt die Garantie und später auch, wenn es die ev. gegeben hat/hätte die Kulanz.

      Der Händler entscheidet da gar nicht über Garantie oder Kulanz. Das entscheidet Rönno. Wohl aber ob "ER" überhaupt ein Antrag stellt.
      Die Kosten für die Ausführung der Arbeit übernimmt auch i.d.R. Rönno und nicht der Händler. Die Arbeits Leistungen der Werkstatt rechnet er auch mit Rönno ab, ansonsten ist er bei anfälligen Autos schnell Pleite.

      LG
      Klaus


      8o Kadjar 110cdi edc Bose Edition, Titanium Grau, Easy Parkasisstent, Mösenstövchen, Einschwenkbare AHK, Winter Paket, Toter Winkel Warner, 360°Sensoren :m0040:

      R Link2 Software-Version: 7.0.24.161, Boot-Version: 5615, Karten: V2018.06 :w0043: TomTom Go/Navigon inkl. Liveservice auf Handy, mit aamirror aufs R Link gespiegelt

      Don't feed the trolls

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von KlaDo ()

    • Hallo Leute,
      am Mittwoch gebe ich das Fahrzeug zum Steuerdeckeltausch. Die Undichtigkeit soll, so die Aussage des Meisters, durch ein falsches Drehmoment beim Anziehen der zahllosen Schrauben bei einer gewissen Charge von Fahrzeugen während der Produktion entstanden sein. Es wird ein neuer Steuerdeckel (nebst zugehöriger Dichtungsmasse) verwendet und alle möglichen Schrauben und Dichtungen (zwei A4-Seiten an Teilen) werden dabei mit erneuert.
      Für die Reparatur sind drei Tage geplant, zwei regulär und ein Ersatztag für alle Fälle.
      Ich werde dann hinterher mal kurz berichten.

    • Wurde bei mir auch gemacht, gleichzeitig haben sie die Steuerkette erneuert. Alles Garantie

      Xmod Energy TCe 130 in Black-Pearl-Schwarz mit Winter-Paket, City Paket, Safety-Plus-Paket+Rückfahrkamera, elektrische Heckklappe
      -R-Link 2 mit 2.2.19.300 - Boot 4992 Navigation 9.12.80.689874 - Karten: 2017.06

    • So, Freunde. Nun habe ich das meinen "Motorwagen" wieder. Alles wurde bestens erledigt. Der Motor musste übrigens nicht ausgebaut werden, aber alle Einbau- und Anbauteile (inkl. rechtes Motorlager) musste ab. Damit wurde mehr als genug Platz geschaffen, um den alten Steuerdeckel zu entfernen und den neuen einzubauen. Diese Arbeit erledigte der Motorenguru dieses Autohauses höchstpersönlich.
      Umlenkrollen und der breite Keilriemen wurden auch erneuert. Das verlangt Renault bei derartigen Arbeiten ohnehin.
      Nebenbei wurde die Lichtmaschine gleich mit gegen eine nagelneue ausgetauscht (auch das kostenlos). Bei einer älteren Charge der Kadjars gab es ja das bekannte Problem mit dem Freilauf, welches sich nach dem Motorstart ggf. durch ein Rasseln bemerkbar macht. Ich hatte diese Arbeit gar nicht verlangt, aber das Autohaus hat das von sich aus gemacht. Das fand ich Klasse. Jetzt ist die neue Version des Generators drin.
      Alles wurde zur vollsten Zufriedenheit erledigt und der Steuerdeckel schwitzt nun nicht mehr sein Öl raus. Es war zwar sehr wenig, aber egal. Jetzt ist alles dicht und trocken. Übrigens: Neues Öl und neuer Filter wurden auch komplett von Renault übernommen.
      Ich habe keinen Cent für die ganze Aktion gezahlt. Nicht einmal das Leihauto, welches ich 200km gefahren habe, sollte ich wieder volltanken. Ich habe das aber dennoch gemacht. Ich fand, das gehört sich so. Mein Auto hätte ich ja auch mit Kraftstoff versorgen müssen.
      Perfekter geht es nicht, aber das war in den ganzen Jahren meine Erfahrung mit Renault (Renaults fahre ich in der Firma und privat seit 1991). Ich schrieb dazu schon mal einen Beitrag.
      Der Diesel schnurrt wieder wie ein Kätzchen, kein Klappern, kein Ächzen, nichts negatives nach der Reparatur. Alles paletti.
      Euch ein schönes Wochenende,
      Volker

    • Na siehste, Motor muss doch nicht raus wenn sich jemand damit auskennt.

      Meiner schnurrt auch wieder, kommen gerade aus dem Skiurlaub mit 1400km Fahrt.
      Verbrauch zwischen 5,4 und 6,5l auf 100km vollgepackt und mit großem Koffer auf dem Dach können sich sehen lassen.
      Und für alle Zweifler: Das ist mit dem Update der Motorsoftware!

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • Mich hat es auch erwischt!

      Stirndeckel undicht. Ist mir eigentlich unklar wie man so ein Hexenwerk daraus machen kann. Ist doch keine Kopf dichtung die den Verbrennungsdruck mit all seinen Druckspitzen aushalten muss, oder ne Ventildeckeldichtung wo der Ventildeckel die obere Lagerschale der Nockenwellen darstellt. Einfach nur ne lumpige Platte an nem Block.

      Da ham die einfach Mist gebaut!

    • Das ist scheinbar eine generelle Krankheit bei Renault. Egal ob Diesel oder Benziner.
      Wir waren heute zur ersten Inspektion vom Clio in der Werkstatt und was sagt der Meister bei der Abnahme?
      Richtig, Stirndeckel undicht. Nach 12000km...
      Man bestätigte mir, dass es ein mehr als bekanntes Problem sei.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • Wie man mir sagte, wurde bei einer ganzen Charge von Diesel- und Benzinmotoren der Stirndeckel mit dem verkehrten Drehmoment angezogen (ja, ja, die lieben Roboter). Daher wohl das Problem. Eine generelle Krankheit seitens Renault wird das nicht sein. Bei den vielen Renaults, die wir in Firma und Familie fahren, bzw. gefahren sind, gab es in all den Jahren nie auch nur andeutungsweise eine Undichtigkeit. Weder im Stirndeckelbereich, noch anderswo am Motor, obwohl die Fahrzeuge zum größten Teil sehr hohe Laufleistungen hinter sich hatten.