Verkehrszeichenerkennung R-Link

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verkehrszeichenerkennung R-Link

      Hallo,

      Ich habe eine Frage an Euch bezüglich der Verkehrszeichenerkennung und Geschwindigkeitswarnung.
      Bei mir ist die Anzeige der erlaubten Geschwindigkeit im Tacho und auf dem Bildschirm nicht immer aktiv.
      Innerhalb der Ortschaften ist die Funktion kaum aktiv, da ist das Symbol leer.
      Wenn ein neues Verkehrsschild mit Geschwindigkeitsangabe kommt, zeigt das System wieder an.

      Bei meinem vorherigen Scenic 3 war die Anzeige immer aktiv.

      Ist das R-Link System bei Kadjar anders bezüglich der Funktionen?

      Wie ist es bei Euren Autos ?

      Ich weiss eben nicht, ob die Funktion so normal ist oder ob eine Fehlfunktion vorhanden ist.

      Vielen Dank für Eure Hilfe.

      Viele Grüße

      Ina

      ""

      Renault Kadjar TCE 130 EDC Bose Edition

    • Die gelben Ortsschilder erkennt das System des Kadjars leider nicht, nur die normalen Geschwindigkeits-Begrenzungsschilder (StVo. 274-xx)

      Generell: Wenn einige Sekunden (ich glaube 30) kein Geschwindigkeits-Schild erkannt wird, schaltet sich die Erkennung / Warnung ab und es wird nur noch "..." angezeigt, bis wieder ein neues Schild erkannt wird.
      Gerade die Nicht-Erkennung von Ortsschildern macht das System leider relativ praxisuntauglich, zusammen mit der lächerlichen und nicht änderbaren 2km/h Toleranz bei Überschreitung.
      Aber für die Autobahn ists ganz praktisch, da werden die Geschwindigkeiten ziemlich gut erkannt und man muss selbst nicht mehr selbst so akribisch auf die Schilder achten.

      Ist halt ein Gimmick, mehr nicht.

      grüßle,

      Fin

      Mein Beuli:
      Kadjar BOSE Edition TCe 130, Sicht-Paket, Winter-Paket, SafetyPlus-Paket, Arktis weiß
      Nachträglich eingebaut: Shark-Antenne, Rückfahrkamera (beides Original Renault)
      R-Link2: 2.2.19.300
      EZ: 08/2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von blackFin ()

    • was auch nicht so optimal ist, wenn kurz vor einem Ortseingang ein Schild für Geschwindigkkeitsbegrenzung kommt. Da heißt es höllisch aufpassen. Wenn man dann das Ortsschild übersieht fährt man mit der angezeigten Geschwindigkeit in den Ort.

      KADJAR Bose Edition ENERGY dCi 130 4x4,
      Produktionsdatum: 17.03.2016, EZ 14.04.2016
      DeZir-Rot Metallic, Winter-Paket, Protecion-Paket, einklappbare AHK, Einstiegleisten, Schmutzfänger vorne u. hinten, Modularer Kofferraumschutz, Sharkantenne, verchromte Spiegelkappen, Brillenbox.
      R-Link 2 Version 2.2.19.300, Karten 2017_12
    • ..oder wenn das System auf der Autobahn plötzlich die Geschwindigkeit der Ausfahrt statt der Hauptfahrbahn erfasst :)
      Wir haben hier eine 80er Strecke, die hat eine Sonderausfahrt mit 10km/h Schild. (irr, aber ist halt so...) Da tutet und klingelt es regelmäßig in meinem Dicken, wenn ich an der Ausfahrt vorbeifahre *g*
      Naja, wie gesagt, ein Gimmick halt.

      grüßle,

      Fin

      Mein Beuli:
      Kadjar BOSE Edition TCe 130, Sicht-Paket, Winter-Paket, SafetyPlus-Paket, Arktis weiß
      Nachträglich eingebaut: Shark-Antenne, Rückfahrkamera (beides Original Renault)
      R-Link2: 2.2.19.300
      EZ: 08/2017

    • Ina schrieb:

      Innerhalb der Ortschaften ist die Funktion kaum aktiv, da ist das Symbol leer.
      Wenn ein neues Verkehrsschild mit Geschwindigkeitsangabe kommt, zeigt das System wieder an.
      Ja, das System im Kadjar ist anders als im Scenic 3.
      Im Kadjar wird ein tatsächliches Tempolimit dargestellt in Echtzeit. Im Scenic 3 war die Geschwindigkeit nur durch das Navi vorgegeben. Da gab es keine hundertprozentige Sicherheit, häufig stimmten Daten in Realität und Navi nicht überein.
      Da ich selbst vom Scenic 3 komme, ist mir dort keine aktive Verkehrszeichenerkennung bekannt.
      Wenn im Navi kein Tempolimit hinterlegt war im Scenic wurde ebenfalls keine Geschwindigkeit angezeigt. Häufig auf Nebenstrecken war das der Fall.

      Dass in der Stadt das Feld oft leer bleibt liegt daran, dass kein Geschwindigkeitsschild erkannt wurde weil es einfach dann keins gab. Nach kurzer Zeit der Anzeige verschwindet das Schild im Display und wird erst durch ein neues Schild wieder aktiviert. Es liegt also in diesem Fall keine Fehlfunktion vor.
      Aus meiner Sicht funktioniert das System sehr gut.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • hej,
      der „Beschiss“ ist ja schlichtweg die blumige Aussage „ Verkehrszeichenerkennung“ an sich. So wie Renault das System bewirbt, impliziert diese einen gewissen Umfang verschiedener VZ. Das es quasi nur Geschwindigtkeitsbegrenzungen anzeigt, geht vermutlich in der erweckte Kundenerwartung gar nicht.
      Zumal das System in den Einstellungen ja nach „anderen Warnungen“ über die VZ wie scharfe Kurve oder Überholverbot informieren sollen könnte.
      Gruss K.

      (vormals hier als h&s unterwegs) 1.5 EDC Bose, perlmutt-weiß, Felgen "Egeus", Protection- und Sichtpaket, nachgerüstet: bel. Seitenschweller, bel. Einstiegsleisten, shark-Antenne, auto-folding mirrors. Und als Navi-Alternative fürs RLink ein tomtom 5100 mit AKTUELLEN Kartendaten
      Rlink2: 2.2.19.200 / boot 4992
      Navi: 9.12.80.689874 / 2016_12

    • Ich denke da wären aber auch die Kartenabieter gefordert. Ortseingänge und weitere ständige Geschwindigkeitsbegrenzungen wie z. B. 30er Zonen bei Schulen, Kliniken, Seniorenheimen usw. könnten zum Beispiel fest eingepflegt werden und per GPS auf den Meter genau, wie z. B. feste Blitzer, Bahnübergänge usw., angezeigt werden. Denn teilweise sind, gerade im ländlichen Bereich, keine Schilder da sondern nur auf der Strasse die 30er Zonen aufgebracht. Und gerade da stehen meistens die mobilen Blitzer. Die Verkehrszeichenerkennung läuft ja, bis auf einige Ausnahmen wie oben schon erwähnt, einigermaßen zufriedenstellend. Und noch haben wir nicht das autonome Fahren, da sind wir als Fahrer halt auch noch in der Pflicht und ich persönlich finde das auch gut so.

      KADJAR Bose Edition ENERGY dCi 130 4x4,
      Produktionsdatum: 17.03.2016, EZ 14.04.2016
      DeZir-Rot Metallic, Winter-Paket, Protecion-Paket, einklappbare AHK, Einstiegleisten, Schmutzfänger vorne u. hinten, Modularer Kofferraumschutz, Sharkantenne, verchromte Spiegelkappen, Brillenbox.
      R-Link 2 Version 2.2.19.300, Karten 2017_12
    • Genau der Meinung in ich auch. Als Fahrer haben wir immernoch die Pflicht aufmerksam zu fahren. Dazu gehört ja sicher auch, auf Verkehrszeichen zu schauen.
      Auch dieses ganze Theater mit den Blitzerwarnungen ist für mich völlig übertrieben. Wenn ich schnell fahren will, dann geh ich auf die Autobahn. Und wenn ich durch ländliche Ortschaften fahre, dann kann man ja schon fast davon ausgehen, das in jedem zweiten Dorf ein Blitzer steht, natürlich nur zur erhöhung der Verkehrssicherheit. Also halte ich mich da an die Geschwindigkeit, das ist nicht mal sehr schwer.
      Kann natürlich jeder denken wie er will, das ist meine Meinung. Ich bin 25 Jahre ohne Blitzerwarnung und ähnliches gefahren und musste EINMAL vier Wochen Pause machen. Das war es mir aber wert.

      Xmod Energy TCe 130 in Black-Pearl-Schwarz mit Winter-Paket, City Paket, Safety-Plus-Paket+Rückfahrkamera, elektrische Heckklappe
      -R-Link 2 mit 2.2.19.300 - Boot 4992 Navigation 9.12.80.689874 - Karten: 2017.06

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sven ()

    • hej,
      also „die“ Verkehrszeichenerkennung ist komplett beschränkt auf „Geschwindigkeitsbegrenzungen“. Wie im RLink einstellbar „Warnung scharfe Kurve“ , „Überholverbot“ pp. wird eben nicht erkannt, bzw. nicht angezeigt. Also ist das weitere Nichtanzeigen die Regel... nicht das alleinge Anzeigen einer Geschwindigkeitsbegrenzung.
      Das Hinterlegen von bestimmten Orten wäre ja keine VZ-Erkennung, ledigliche eine POI-Anzeige. So wie im alten System mit originaler TomTom-Technik. Dort konnten entsprechen POI-Listen mit sonstigen, auch selbsterstellten und der Community zur Verfügung gestellten, Infos hinterlegt werden.
      Die mobilen Blitzer werden, zumindest auf originalen TomToms, so sie gemeldet sind, relativ korrekt angezeigt.

      Gruss K.

      (vormals hier als h&s unterwegs) 1.5 EDC Bose, perlmutt-weiß, Felgen "Egeus", Protection- und Sichtpaket, nachgerüstet: bel. Seitenschweller, bel. Einstiegsleisten, shark-Antenne, auto-folding mirrors. Und als Navi-Alternative fürs RLink ein tomtom 5100 mit AKTUELLEN Kartendaten
      Rlink2: 2.2.19.200 / boot 4992
      Navi: 9.12.80.689874 / 2016_12

    • hej,
      @Sven
      ich hätte nur gern einfach die Leistung, die mir *zugesagt* wurden. Egal ob ich die Leistung auch tatsächlich nutze oder nicht.
      Denn ich bezahle auch dafür. Die Radarwarnung kann eben icht als einzelnes Paket hinzugebucht werden, respektive abgewählt. Auf meinen ext. TomTom ist dies entsprechend möglich, entsprechend mit Reduzierung der jährlichen Servicegebühr.
      Und dies unabhängig vom „Fahrstil“.

      Gruss K.

      (vormals hier als h&s unterwegs) 1.5 EDC Bose, perlmutt-weiß, Felgen "Egeus", Protection- und Sichtpaket, nachgerüstet: bel. Seitenschweller, bel. Einstiegsleisten, shark-Antenne, auto-folding mirrors. Und als Navi-Alternative fürs RLink ein tomtom 5100 mit AKTUELLEN Kartendaten
      Rlink2: 2.2.19.200 / boot 4992
      Navi: 9.12.80.689874 / 2016_12

    • @DerKurti bekommst du doch. In der BA steht nix anderes. Erkennt Schilder mit Geschwindigkeitsbegrenzung. Von Ortsschildern usw. ist nicht die rede. Würde neber dem Ortsschild ein 50er stehen, würde dein Kadjar es erkennen.
      Dateien
    • Oscar schrieb:

      Von Ortsschildern usw. ist nicht die rede
      Nicht ganz richtig, unter Einstellungen kann man das aktivieren mit Ortseingangsschildern, wenn ich nicht irre als Warnung/Hinweis. Bring eben nur nix. ;)

      Siggi48 schrieb:

      Die Verkehrszeichenerkennung läuft ja
      Sehe ich auch so, da gibt es anderen Orts größere Baustellen.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • blackFin schrieb:

      Wir haben hier eine 80er Strecke, die hat eine Sonderausfahrt mit 10km/h Schild. (irr, aber ist halt so...) Da tutet und klingelt es regelmäßig in meinem Dicken, wenn ich an der Ausfahrt vorbeifahre *g*
      Ich möchte an dieser Stelle blackFin's Aussage bestätigen. Auch ich habe auf unserer "Stadtautobahn" mit erlaubten 80 km/h eine Ausfahrt mit 50 km/h. Das erkennt die Kamera beim Vorbeifahren und das Meckern geht sofort los. Verlassen sollte man sich auf diese Anzeige wirklich nicht. Diese so genannte "Verkehrszeichenerkennug" hat noch sehr viel Luft nach oben - wie die vielen Beiträge zu diesem Thema zeigen. Als fehlerhaft würde ich sie aber nicht bezeichnen - eher als unausgereift. Die Freude am Fahren beeinträchtigt sie aber nicht.

      Grüße
      Steffan

      Seit 22.03.2017 Renault Kadjar XMOD, ENERGY TCe 130, Titanium Grau, RLink 2, WinterPaket, SafetyPlusPaket, Notrad :rolleyes:
      Software: 2.2.19.300, Boot: 4992, Navi: 9.12.80.689874

    • hej,
      wie ich bereits schrieb, impliziert die „Verkehrszeichenerkennung“ mehr, als Renault bereit ist, freizuschalten. Davon gehe ich aus, weil das RLink eben anbietet, vor scharfen Kurven, Überholverbote pp. zu warnen. Naja, und was in der BDA steht oder im Werbeprospekt wurde hier im Forum auch als nicht zitierfähig bezeichnet, weil da irgendwo immer der Zusatz steht, das sich da was ändern könne. Ich hab nicht mal den beschriebenen Knopf fürs Deaktivieren der Antischlupfassistenten...
      Ich bleibe dabei, dass diese Funktionsbezeichnung mehr verspricht als bietet.
      Wie so schon die Diskussion war um „Rückleuchten alles LED“... und der Frage, ob die Blinker zur Rückleute gehören.

      Btw. wie funktioniert das mit der Übernahme der Vmax.-Begrenzug in den Tempomat bzw. in der Schalterstellung auf „Begrenzer“. ? Bei mir passt sich die nicht auf die angezeigte Beschränkung an. Muss da noch irgendwo mehr eingestellt werden?

      gruss K.

      (vormals hier als h&s unterwegs) 1.5 EDC Bose, perlmutt-weiß, Felgen "Egeus", Protection- und Sichtpaket, nachgerüstet: bel. Seitenschweller, bel. Einstiegsleisten, shark-Antenne, auto-folding mirrors. Und als Navi-Alternative fürs RLink ein tomtom 5100 mit AKTUELLEN Kartendaten
      Rlink2: 2.2.19.200 / boot 4992
      Navi: 9.12.80.689874 / 2016_12