Winter- oder Ganzjahresreifen für 19 Zoll??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Cheesy,
      also Maxxis und Nankang liegen in der Größe so um die 100€. Bei Test schneiden die aber eher im hinteren Drittel ab. Mir geht es jetzt nicht unbedingt um Racing Performance aber wenn Bremswege an die 10 m länger sind.....
      Der Bridgestone kostet schon 220€ Einen "richtigen" Test gibt es ja noch nicht, der Fahrbericht hört sich zwar schon nicht schlecht an, bezieht sich aber wieder auf Golf Größen und ist da dann vielleicht wieder auch nur bedingt auf 19 Zoll und 45er Querschnitt zu übertragen. In der 19 Zoll Variante gibt es den bei Preisvergleichen nur in der XL Ausführung (mit Load Index 102)welche die verstärkten Flanken hat was sich wieder auf Fahrkomfort und Abrollverhalten auswirkt. Wenn man unseren Kadjar bei Bridgestone direkt eingibt kommt (bei mir) die Meldung keine Reifen verfügbar, wenn man jedoch den A005 in den Größen sucht findet sich die 225/45R19 96 Version, also mit einem geringeren (aber serienmäßigen) Load Index als bei den Preisvergleichen. Ich hab jetzt so direkt keine Ahnung aber der Load Index von 96 für den Kadjar ist doch als Minimum zu sehen, ich bekomme doch keine Probleme wenn ich 102 aufziehe. Wenn man allein den Preis betrachtet bekommt man dafür schon sehr gute Winterreifen oder gute dann auch mal günstiger. Bliebe also die Ersparnis von einem Satz Felgen und die ganze Umrüsterei zweimal im Jahr.
      Und der Pirelli über 400€ kommt dann wohl eher nicht in Frage, dafür bekommt man ja schon einen sehr guten Winterreifen samt Felge.

      Zusammenfassend stelt sich für einen Besitzer mit der 19 Zoll Variante (z.B. der Bose Edition) folgende Alternativen.

      Umrüsten auf "Günstig Allwetter" Reifen für ca. 550 €
      Umrüsten auf den potentiell guten Bridgestone für 900 €
      Zukauf von 17 Zoll Kompletträdern mit Winterreifen für ca. 1000 €
      Zukauf von 19 Zoll Kompletträdern mit Winterreifen für ca. 1400 €

      Mit allen Vor und Nachteilen die die jeweilgigen Lösungen bedingen.

      ""

      KADJAR Energy dCi 130 4x4 Bose Edition,
      EZ 05/2015
      Perlschwarz Metallic, Leder u. Winter-Paket, Protection-Paket, einklappbare AHK
      R-Link 2 Version 2.2.19.300

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolf711 ()

    • Wolf711 schrieb:

      Ich hab jetzt so direkt keine Ahnung aber der Load Index von 96 für den Kadjar ist doch als Minimum zu sehen, ich bekomme doch keine Probleme wenn ich 102 aufziehe.
      Stimmt genau... 96 ist das minimal erlaubte. Das selbe gilt auch für den Geschwindigkeits-Index H = 210 - mehr ist kein Problem, wie z.B. V, W oder ZR, nur weniger darf/sollte es nicht sein.

      LG
      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D
    • Wolf711 schrieb:

      Umrüsten auf den potentiell guten Bridgestone für 900 €
      Zukauf von 17 Zoll Kompletträdern mit Winterreifen für ca. 1000 €
      Ich würde mich zwischen diesen beiden Varianten entscheiden.

      PS
      Immer daran denken, einen Ganzjahresreifen fährt man wie der Name schon sagt auch das ganze Jahr, deswegen muss er auch "passen" in all seinen Eigenschaften!

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • Das wird aber nur ein Aspekt bei entsprechender Laufleistung.
      Die letzten Autos haben wir abgegeben nach 6,5 Jahren mit 45.000km und nach knapp 5 Jahren mit 32.000km. Meine Frau und ich tauschen die Autos wöchentlich, aber für Zweitwagen, die in der Regel wenig Kilometer fahren sind sie meiner Meinung nach eine sinnvolle Überlegung wenn man nicht in einer Gegend wohnt wo der Winterreifen angebracht sind.

      Crossborder Tce 165
      Farbe egal, Hauptsache schwarz. :D
      Damit man ruhig durchschlafen kann.
      Sex wird sowieso überbewertet. ;)

    • FYI
      Im Post 46 hat sich ein Fehler eingeschlichen.
      Die Bridgestone gibt es in 225/45R19 nur mit dem Load Index 96 was der serienmäßigen Bereifung entspricht. Sorry, hatte da in der Suchfunktion die falsche Größe rausbekommen.
      Test oder Vergleiche sind aber weiterhin Mangelware, neben ein paar Fahrberichten existiert der eine oder andere Vergleich mit dem guten Michelin CrossClimate+ bei der der Bridgestone noch besser abschneidet.
      Wir kommen auf ähnliche Laufleistungen wie Oger Duster, von daher würde das Argument "doppelte Laufleistung" bei uns auch eher weniger ins Gewicht fallen.

      KADJAR Energy dCi 130 4x4 Bose Edition,
      EZ 05/2015
      Perlschwarz Metallic, Leder u. Winter-Paket, Protection-Paket, einklappbare AHK
      R-Link 2 Version 2.2.19.300

    • Würde in unseren Breiten (Rheinland) auch zum günstigeren Bridgestone AllWeather greifen.
      Mit einem Load-Index von 102 ist er derzeit mit knapp 186 EUR in 245/40er Ausführung preislich durchaus interessant. Mit Load-Index 98 kostet er nochmals ca. 20 EUR weniger und wer noch weniger Reifenbreite benötigt, senkt den Preis abermals auf etwa 150 EUR/Stück. Alle Preise sind von reifen.de.

      Pirelli Cinturato P7 mit knapp 485 EUR/Stück ist ja voll daneben; da hat wohl ein Reifenhersteller den Schuss nicht gehört.

      Beim Kadjar wird sich für mich aber erst mal nichts ändern, schliesslich habe ich bereits ein vernünftige 8fach-Bereifung. Beim nächsten Fahrzeug werden es aber nur noch Ganzjahresreifen werden. Die Laufleistung pro Jahr liegt bei rund 12.000km; sollte also passen.

      Renault Kadjar 1,6 TCe 165, Otto-Motor, 163 PS/120 kw, 2-FWD, 6-Gang manuell, Dezir-Rot, 4 Austria Edition (analog zu dt. Crossboarder), EZ 07/2017
      Extras: Park Premium Paket, R-Link 2 mit Apple CarPlay & Android Auto, door entry protection plates, 2kg ABC-Schaumfeuerlöscher, 12V-Anschluss im Heck (wie Koleos),
    • Mike67 schrieb:

      Pirelli Cinturato P7 mit knapp 485 EUR/Stück ist ja voll daneben
      Der hohe Preis resultiert wohl daraus, dass es sich um einen Runflat handelt.
      Es gibt ihn ja laut @Cheesys Link auch günstiger.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • Skifan schrieb:

      Mike67 schrieb:

      Pirelli Cinturato P7 mit knapp 485 EUR/Stück ist ja voll daneben
      Der hohe Preis resultiert wohl daraus, dass es sich um einen Runflat handelt.Es gibt ihn ja laut @Cheesys Link auch günstiger.
      Na ja, der übliche Run-Flat Aufschlag liegt bei etwa 60-80 EUR pro Reifen; im Extremfall vielleicht auch bei 100€. Kenne ich von BMW so.
      Ich würde eher sagen, dieser Pirelli ist ein "Penner-Artikel", also ein klassischer Ladenhüter.
      Renault Kadjar 1,6 TCe 165, Otto-Motor, 163 PS/120 kw, 2-FWD, 6-Gang manuell, Dezir-Rot, 4 Austria Edition (analog zu dt. Crossboarder), EZ 07/2017
      Extras: Park Premium Paket, R-Link 2 mit Apple CarPlay & Android Auto, door entry protection plates, 2kg ABC-Schaumfeuerlöscher, 12V-Anschluss im Heck (wie Koleos),
    • Es geht ja hier auch speziell um die 19 Zoll Größe.
      Da das Angebot, wie wir gesehen haben, sehr überschaubar ist, kann man davon ausgehen, dass dieser spezielle Reifen nicht unbedingt zum Rückgrat des Pirelli Konzerns gehört oder mit anderen Worten eher in geringer Stückzahl gegenüber anderen Größen verkauft wird.
      Wenn ich den niedrigsten Preis von @Cheesys Link noch in Erinnerung (bin jetzt zu faul um nachzusehen) habe lag er da bei 247€ als Angebot.
      Also knapp über dem Bridgestone.

      Wie gesagt egal, persönlich würde ich auch das nicht ausgeben und mir einen „richtigen“ Satz Winterräder holen.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • Ganzjahresreifen würde ich nicht mehr kaufen. Erstens hatten die Goodyear ein wirklich lautes Abrollgeräusch. Zweitens bei richtigen Schneefall nur bedingt "Grip".

      Den Allwetterreifen muss ich allerdings den geringen Verschleiß was positives abgewinnen. Hatten fast 30.000 Km gehalten, bis die runter waren. Seitdem wir heute den neuen Kadjar geholt haben der nur Sommerreifen drauf hat, frage ich mich echt warum ich nicht schon viel früher je einen Satz Sommer- u. Winterreifen geholt habe. Preis-/Leistungsverhältnis mal ausser acht gelassen..
      Kajdar 1.2 TCE 130 Collection, Black-Pearl, 6-Gang Schalter, Saftey-Plus-Paket inkl. Rückfahrkamera, Winterpaket, R-Link 2.
    • Bei mir wird es wohl auf 235/45R18 hinauslaufen.
      Aus folgenden Gründen:
      1. Die Auswahl an "wintertauglichen" Felgen ist doch etwas größer. Ich habe den Eindruck je größer die Felge desto "mehr poliert" muss da dran sein, abgesehen von den silbernen, die aber m.E. nicht zu perlschwarz passen. Aber Geschmack ist relativ. Aber eine wintertaugliche Felge sollte es schon sein, keine polierte/abgedrehte. Die werden erst pulverlackiert, dann abgedreht und dann mit Klarlack versiegelt. Dieser Klarlack ist nicht so beständig wie die Pulverlackierung darunter und durch das Abdrehen entstehen relativ scharfe Kanten an denen der Lack durch mechanische Beanspruchung (Split etc.) leicht beschädigt werden kann und dann kommt es zu den bekannten Aufblühungen unter dem Lack was hässlich aussieht. Ich wollte auch erst so was abgedrehtes aber jeder Felgenhersteller rät davon für Winterreifen ab.
      2. Die Auswahl an Winterreifen ist erheblich größer. Grob geschätzt gibt es doppelt soviel Auswahl wie bei 19 Zoll. Darunter dann auch Marken wie Goodyear etc.
      3. Es besteht ein Preisunterschied von ca. 300 €. Ich habe mir die ITWheels Michelle in anthrazit mit Goodyear Ultragrip Performance ausgesucht. Gibt's für ca 1100€ gegenüber 1400€ mit der gleichen Felge aber Pirelli SottoZero3, was ja eigentlich auch nicht direkt vergleichbar ist, aber es gibt entweder die Felge oder den Reifen nicht in der ein oder anderen Dimension so das man exakt vergleichen kann.
      4. Der optische Unterschied ist nicht sooo groß als wenn man von 19 Zoll Niederquerschnitt auf 17 Zoll 60er Querschnitt wechselt.

      KADJAR Energy dCi 130 4x4 Bose Edition,
      EZ 05/2015
      Perlschwarz Metallic, Leder u. Winter-Paket, Protection-Paket, einklappbare AHK
      R-Link 2 Version 2.2.19.300

    • Die Glaubensfrage, Sommer/Winter-Set oder Ganzjahresreifen, habe ich mal Außer acht gelassen.
      Meine Entscheidung pro Ganzjahresreifen beruht einzig auf meine persönliche Art der Nutzung.
      Ich fahre überwiegend in der Großstadt in Norddeutschland, das sind die Straßen meist geräumt und selten unpassierbar.

      Ich hatte mir mehrere Angebote für einen Satz Goodyear 215/60 R17 96H Vector 4Seasons G2 M+S 3PMSF und alternativ den Michelin 215/60 R17 100V Cross Climate+ XL eingeholt.
      Die Spanne reichte von ca. 120 bis ca. 175 Euro pro Reifen, die Differenz zwischen dem Goodyear und dem Michelin beträgt ca. 20 Euro.
      Mein Renault-Händler war im oberen Segment vertreten.
      Der günstigste Anbieter mit Filiale vor Ort war reifen.com.

      Der Verkäufer dort nannte den Goodyear 'brauchbar', wies aber darauf hin, dass die Gummimischung dieses Reifens frühzeitig verhärtet, was mit Komforteinbußen einher geht.
      Er empfahl den Michelin, da dieser zum einen nicht so stark verhärtet und zum anderen einen kürzeren Bremsweg bei Nässe haben soll.
      Nun bin ich kein Reifenfachmann, die "Fachpresse" gibt bei ihren Tests ja i.d.R. nur eine Momentaufnahme und keine Langzeitbetrachtung ab.

      Was kann ich von der Aussage des Verkäufers halten?

      Kadjar TCe130 EDC Collection 2/18 Perlmutt-Weiß - Safety-Plus-Paket, Winter-Paket, R-Link 2, EasyFlex

    • Loenneberga schrieb:

      Die Glaubensfrage, Sommer/Winter-Set oder Ganzjahresreifen,...

      Was kann ich von der Aussage des Verkäufers halten?
      Guten Morgen

      Meines Erachtens ist es keine Glaubensfrage, die Entscheidung pro Ganzjahresreifen ist i.d.R. immer rationell.
      Das spiegelt sich auch in deiner Begründung wieder, was auch vollkommen OK ist.

      Glaubensfrage kann es deshalb nicht sein, da, der Ganzjahresreifen nicht überall Sinn macht und nicht für jeden eine brauchbare Option darstellt.
      Er ist weder Fisch noch Fleisch, er ist ein typischer Zwitter, der versucht in jeder Situation /Jahreszeit mithalten zu können.
      Man muss es so betrachten. Ein Ganzjahresreifen will und kann nicht beste Resultate liefern (im Gegensatz zu jahreszeitspezifischen Reifen), er ist vielmehr darauf aus, die Basisvoraussetzngen zu erfüllen. Mit anderen Worten, man hat in jeder Hinsicht ein mittelmäßiges Produkt.



      Was kann man von der Aussage des Verkäufers halten?
      Er gibt dir auch nur das wieder, was er aus den Tests, oder Kundenrückmeldungen erfährt.
      Diese Aussagen sind natürlich auch geprägt vom subjektiven Empfinden, eines jeden einzelnen.
      Komfort/Fahrgefühl empfindet jeder Mensch anders. Letztendlich läuft alles auf einen "Eigenversuch" hinaus.
    • Der Verkäufer hat sich lt. seiner Aussage auf Kundenrückmeldungen bezogen.

      Mich würde interessieren, wie denn hier im Forum ganz allgemein die Erfahrungen mit Ganzjahresreifen unterschiedlicher Hersteller sind.
      Ich möchte weniger die "Ablehner" als die "Fürsprecher" ansprechen, da diese ja wohl am ehesten eigene Erfahrung haben.

      Das ein Ganzjahresreifen immer einen Kompromiss darstellt, ist wohl unbestritten.
      Horrormeldungen wie "10 Meter längerer Bremsweg" sind allerdings meiner Meinung nach irreführend, da solche Unterschiede in Testberichten auch zwischen hoch- und minderwertigen Sommer- wie Winterreifen nachzulesen sind.

      Kadjar TCe130 EDC Collection 2/18 Perlmutt-Weiß - Safety-Plus-Paket, Winter-Paket, R-Link 2, EasyFlex