Verbrauchswerte im echten Leben...

    • Verbrauchswerte im echten Leben...

      Hallo zusammen,

      um möglichst realistische Verbrauchswerte für die verschiedenen Modelle zu bekommen, wäre es schön, wenn sich alle, die schon einen Kadjar fahren, bei spritmonitor.de registrieren und fleissig ihre Tankdaten füttern.
      Noch ist der Kadjar in deren Datenbank nicht gelistet, habe ich aber eben angefragt.
      Btw, hat schon jemand für den "großen" Diesel eine Hausnummer?

      ""
    • Der Grundgedanke ist sicher nicht schlecht, bloß realistisch, oder besser gesagt genaue Verbrauchswerte, Vergleiche zwischen den Fahrzeugen wird das dann auch nicht liefern ..

      Dafür sind einige verschiedene Faktoren ausschlaggebend und du wirst immer bei jedem einzelnen User, eine Abweichung des Verbrauches haben ..

      Siehst ja bei mir , Verbrauch ist bei meinem sehr gering, der andere das gleiche Modell hat aber M-S reifen drauf , fährt einen geringeren Reifendruck, hat den Kofferraum beladen , fährt oft mit offenen Fenster , macht 0,3 % auf 109 Kilometer mehr Sprit aus..
      Der andere tankt nur E10 im Benziner .
      Was viele oft vergessen auch die Anbauteile können den Sprit erhöhen ..
      Oder der eine hat eine andere Fahrweise und braucht dadurch mehr Sprit .. Nur einige Beispiele die eine genaue Aussage oder werte was der Kadjar braucht , nicht darstellen können ..
      im Grundsatz hast mit diesen Spritmonitor auch keine genauen vergleiche ..

      Wäre besser einen Thread aufzumachen für Benziner und Diesel .. Dort eine Umfrage fest zu installieren mit den Verschiedenen Verbrauchswerten ..
      Kann man als Beispiel , weil gerade ja meiner wenig braucht :) bei 5.0 Liter anfangen bis 15 Liter als Beispiel .
      Dort kann jeder User dann seinen Wert anklicken .

      Wie gesagt genaue Werte wirst nicht bekommen..sprich es wird immer zwischen zwei oder allen gleichen Benziners eine Abweichung geben , auch mit Spritmonitor ..
      Denke das mit Thread ist da die bessere Lösung , meine Meinung ..


      Beispiel gibt es einige .

    • Generell hast du Recht, bei Spritmonitor macht es die Masse der Daten dann genauer.
      Mir ist klar, dass wir bis zu dieser "Masse" noch ein paar mehr Kadjars auf der Straße brauchen....

    • Mh die Masse der dort angemeldeten Fahrzeuge eigentlich weniger oder gering .
      Der Faktor wird immer verschieden sein .
      Du siehst es zum Beispiel bei den angegeben Verbrauchswerten der verschiedensten Fahrzeuge .
      Es gab eine Zeit , da war die plus- minus Spanne bei der Angabe geringer was der Hersteller im Prospekt angab ..
      Dann wurde durch sehr viele Klagen teilweise umgedacht , weil der Kunde einfach , was sein Recht ist , gegen den eventuell zu hohen spritverbrauch klagte ..
      Nun steht die Spanne zwischen plus Verbrauch und minus Verbrauch höher.

      Aktuell ist das Thema noch soll ja eine andere Messmethode dafür bald geben, um die Angabe von Verbrauch der Modelle genauer zu machen ..

      Wenn wir mit neuen Autos, die noch nicht auf dem Markt waren , sogenannte Freigabe- Testfahrten gemacht haben, so wurde da von uns auch unter normal und extrem Bedingungen der Verbrauch gemessen ..

      Diese Werte wurden dann in die Datenbank eingepflegt,
      Nun gab es aber Käufer der Fahrzeuge , die aus welchen Grund auch immer einiges mehr wie den höchsten Wert brauchten
      Faktoren schrieb ich oben schon, dass Ende vom Lied war, Klage oder bis hin zur damaligen Wandlung - heute Rückkauf..früher schneller möglich wir heute ..
      Wieder andere brachten sogar unter dem niedrigsten Wert das Fahrzeug vom A nach B, ergo die waren mehr als zufrieden . Gleiches Modell , gleiche Konfig, bloß gewisse Faktoren waren eben anders ..

      Lange Rede, kurzer Sinn, was ich damit sagen will, man hat nie die gleichen Werte, auch wenn eine große Masse den Wagen fährt.

      Denke wie geschrieben , ein Thread mit Verbrauch der einzelnen Fahrzeuge ist da besser.. Dann kann man als Fahrer den zwischenwert mit seiner persönlichen Fahrweise und Faktoren ziehen..

      Dies ist natürlich meine persönliche Meinung und kurze Aufklärung , ist sicher nicht die jeder :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Charly ()

    • Schau dir mal zu einem Fzg dort die Daten an, die Häufigkeitsverteilung ist recht aussagekräftig.
      In der Regel fast immer eine schöne Gausssche Verteilung. Wie gesagt, dazu braucht es Daten.

      Ich weiß von meinen vorherigen Fzgn, wo in dieser Verteilung mein Platz ist.......

    • Also ich benutze schon seid Jahren den Spritmonitor, aber nicht um mich mit anderen zu vergleichen, sondern um meinen Spritverbrauch nachhaltig fest zu halten. Ich kann dort auch Wartungen usw. eintragen, die ich immer wieder Nachlesen kann. Wenn ich aber hingehe,und die Verbräuche anderer Fahrer mit meinen vergleiche, stelle ich fest, das die Werte nicht allzu weit aus einander gehen.
      Beispiel hier mal von meinem Moped ;)
      spritmonitor.de/de/detailansicht/678281.html

      Gruß Jörgi


      Seit dem 26.10.2015 Kadjar Bose Edition Tce 130 mit Winterpaket in Dezir Rotmetallic, Garantieerweiterung auf 5 Jahre. :thumbsup:
      Für schnellere Fahrten, nehme ich meine 800èr Triumph Tiger aus der Garage :thumbup:
      Software:
      9.12.80.642449
      2.2.17.803
      4992

      A40 Wo anders ist auch Scheisse
      Mitten im Pott

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joergi ()

    • Hallo,
      habe mich mal angemeldet, damit auch ein Insider dabei ist ;)

      @nofrenz
      der "große" Diesel scheint extrem sparsam zu sein. Wir fahren u.a. einen Bose 130 DCI als Vfwg., welcher auf den Testfahrten konstant unter 7 Litern liegt. Selbst habe ich ihn 1 1/2 Tage hintereinander am WE im Landstrassenbereich gefahren und lag bei nur 6,3 Litern.
      Erste Rückmeldung eines Kunden (Autobahn Ruhrgebiet-Ostsee-Retour) waren sogar (Fotobeleg !) 5,3 hin und 5,7 zurück, was natürlich wahnsinn ist. Ca. 130 km/h im Schnitt, 2 Personen + Gepäck, 2 E-Bikes auf Klapp-AHK und Träger. Mal durch Verkehr auch nur 110 km/h, beim Überholen schonmal 145 km/h und einmal etwa 1 Std. Stopp/Go.

      Ich selbst habe einen Bose TCE 130 geordert der die nächsten Tage kommt und gehe realistisch von 7,5 bis 8,5 Litern je nach Nutzung aus.

      Gruß

    • Der große Diesel ist tatsächlich sehr sparsam. Ich habe den im Qashqai, der jetzt wegkommt. Ein Bauteil, was wenigstens problemlos funktioniert. Ich bin im Urlaub in Bayern meistens unter 6 Litern geblieben und auch auf der Autobahn bei sehr zügiger Fahrweise hält sich der Durst in Grenzen. Unter 10 l, aber da waren dann auch 200 Stundenkilometer und mehr bei bei. ( mit Navi gemessen, ist etwas weniger als der Tacho anzeigt)

    • Moin, wollte euch hier mal Berichten wie mein Verbrauch ist mit:

      Kadjar BOSE, 1,5 Liter Diesel mit EDC Automaitkgetriebe, 19 Zoll Felgen

      Das Ganze ist ein Absoluter Mix Durchschnitt, Ca. 150km Autobahn, ca 100km Landstraße, ca 50 Km Stadtverkehr

      Das ist der Weg zur Arbeit hin und zurück über 3 Tage gerechnet, also auch mit Auto aus, Auto an, Abstellen.....

      Ich bin zufrieden, aber da geht noch mehr.


      Gruß Florian

      Dateien

      Renault Kadjar 07/2015 Bose Diesel 110 EDC Eco2 Perlmutweiß, Panoramadach

      Renault Grand Scenic 11/2015 Bose Diesel 110 EDC Titan Silber


      slotty-custom.com :thumbup:

    • Hallo,
      habt Ihr schon mal nachgerechnet oder verlasst Ihr Euch auf die Anzeige?
      Meine Erfahrungen mit den Anzeigen sind nicht die Besten. Es wird meist weniger angzeigt als real verbraucht wurde.
      Und das firmenunabhängig. Extrem ist es bei meinem derzeitigem Duster. Wenn man die Eco-Taste gerückt hat, wird deutlich wenigerangezeigt. Der reale Verbrauch ist allerdings derselbe!
      Würde mich freuen, wenn das beim Kadjar anders wäre!
      Viele Grüße vom Frank

      Lieber mit dem Kadjar in die Ferien als mit dem Ferrari auf Arbeit!

    • Der Metallformer schrieb:

      Ich bin zufrieden, aber da geht noch mehr.
      Der ist gut!
      Mehr geht immer....


      @Metallformer
      Ich verstehe dich natürlich hier bewusst falsch. Das sieht gut aus.
      By the way:
      Dein Name "Metallformer" ist ja recht aussagekräftig, wie sieht es mit CNC-Biegen aus, von wegen "echtem" Unterfahrschutz?
    • Bisher hatte der Bordcomputer bei all meinen Dieselfahrzeugen( Renault) immer nach oben( Durchschnittsverbrauch 5,8l/100 km echter Verbrauch 5,4l/100km) gelogen.
      Einfach km mit litern teilen dann seht ihr es.

      Renault ? :D:D:D weil Infinit, Mercedes, Mitsubishi. Samsung, Lada, Suzuki, VW, Opel, Nissan, Volvo, Peugeot, Smart, De Lorean, die Formel 1 und viele mehr bei Renault Teile oder ganze Autos bauen lassen. :thumbsup:

    • Ich empfehle da nochmal den Spritmonitor (siehe erster Beitrag).
      Wenn ihr da eure Betankungen mit l und km-Stand eingebt, erhaltet ihr eine schöne Übersicht mit grafischer Aufbereitung.
      Man kann seinen Durchschnittsverbrauch dann auch in der Signatur anzeigen lassen, siehe unten...

      Nein, mein Kadjar ist kein Perpetuum Mobile, der braucht sicher auch Diesel, wenn er dann zusammengebaut und ausgeliefert ist.....

      Es ist im Moment dort ein Kadjar registriert und betankt, erst dann ist er sichtbar.
      Der User "jmga" ist das.....
      Die Daten sind also quasi öffentlich.
      So nach 3 bis 4 Betankungen sieht man dann einen halbwegs genauen Verbrauch.

    • Wie sagt Kollege immer in Deutschland wenn frage ich was Benz Sprit braucht , er meint immer nicht viel besucht immer nur tanken für 20 Euro :)