CD MP3-Laufwerk am BOSE Sound-System inkl. Renault R-Link 2 und Navigationssystem anschliessen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CD MP3-Laufwerk am BOSE Sound-System inkl. Renault R-Link 2 und Navigationssystem anschliessen?

      Hallo,

      die Frage nach dem Anschliessen eines CD MP3- Laufwerks wurde schon ganz am Anfang mal gestellt und auch nach Der Sinnhaftigkeit. Hier ist es so, dass der Kadjar von meinen Eltern genutzt wird und diese nur Musik CDs besitzen und ich keine Lust habe diese ständig auf den Stick zu ziehen.

      Jetzt habe ich gesehen, dass man beim Talisman einen solchen Player im Handschuhfach bestellen konnte, bzw. wenn man sich einen intens konfiguriert kann man das auswählen und da steht explizit was von diesem Laufwerk:

      bose_cd.jpg

      Meine Frage jetzt, wird man das beim Kadjar ebenfalls nachrüsten können??

      ""

      Viele Grüße
      Oli

      MéganeII 1.6 16V GT, EZ 04/2005, erste Hand
      ClioI Ph.3 umgebaut auf 1,6 16V, EZ 10/1996, erste Hand
      Vater: Kadjar 1,5DCi EDC Bose, EZ 06/2016

    • Die R LINKs aus Kadjar und Talisman haben eigentlich nur den Namen gemeinsam und unterscheiden sich in der Hardware teils erheblich.
      Ich sage mal Nein, DEN Player aus dem Talisman kann man so nicht nachrüsten.

      Ein findiger Elektroniker könnte vielleicht eine Lösung finden.
      Lasst euch doch mal bei einem Car Hifi Spezialisten beraten, was möglich ist.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale
      Firmeware Version 2.2.19.300 mit Boot Version 4992

    • Das R-Link des Kadjar hat nach meinem Kenntnisstand keine Anschlüsse (Line-In, Can-Bus, Software) für die Lösung aus dem Talisman. Einfach mal im Autohaus nachfragen.

      Alternativ kannst Du deinen Eltern einen tragbaren CD-Player kaufen, Stromversorgung über 12V-Steckdose und Audio über AUX-In.

      Meine Eltern halten von dem ganzen "modernen" Schnickschnack auch nichts. Deshalb hat ihr neuer Ford auch Navi, 10 Schnittstellen inkl. WLAN-Hotspot, aber kein CD-Laufwerk (Kopfschütteln). Also habe ich mich mal ein Wochenende hingesetzt und ihre CD-Sammlung (harter Stoff! <X ) in MP3 umgewandelt und auf eine SD-Karte gepackt. Zum Glück kaufen sie sich nicht so häufig neue CD's. :D

    • Naja, das mit dem ein Wochenende hinsetzen um alles auf nen Stick zu ziehen ist ja das eine, aber die haben auch Problem mit der Handhabung des Sticks, also einer Ordnerstruktur zum Musik hören. Die wollen die CD die sie hören wollen reinstecken, abspielen und dann wieder raus und die nächste rein....
      Das ist echt Mist, wenn die R-Links so verschieden sind... :(

      Viele Grüße
      Oli

      MéganeII 1.6 16V GT, EZ 04/2005, erste Hand
      ClioI Ph.3 umgebaut auf 1,6 16V, EZ 10/1996, erste Hand
      Vater: Kadjar 1,5DCi EDC Bose, EZ 06/2016

    • Kenn ich auch :) Ich hab meinen Eltern dann sogar einen CD-Wechsler besorgt (ist natürlich kein Kadjar, nichtmal ein Renault) ;)
      Aber ich weiß auch nicht was so schwer ist an: USB-stick rein und Musik einfach endlos durchlaufen lassen :rolleyes::whistling::saint:


      Zum Thema Kadjar - selbst wenn man das CD-Laufwerk anschließen könnte, dann wäre immer noch das Problem mit dem Einbau des Laufwerks. Mir ist aber beim R-Link dazu auch keine Anschluss-Möglichkeit bekannt außer AUX-in.

      LG

      Perlmutt - ehem.130 PS dCi, 4WD, BOSE, Panoramadach, 360° Safety+Protection, u. Winterpaket und außerdem: Duplex-Endschalldämpfer, einklappbare AHK, Webasto TT Evo4, LED-Kennzeichenleuchten, LED-Einstiegsleisten, LED-Handschuhfachbeleuchtung, LED-Ambientebeleuchtung, versenkbare Kopfstützen hinten, Alu-Cover für Fensterheberschalter, Chrom-Cover für Türöffner, Chrom-Heckleiste, Sportpedale, Shark-Antenne und Woofer schön im 17" Notrad integriert :D
    • Ich meine eine einfache Ordnerstruktur auf einer SD-Karte ist für das R-Link schon ausreichend, d. h. pro CD ein Ordner. Das R-Link sortiert dabei immer alphabetisch, bei einer einzelnen CD also, wenn es auf die Reihenfolge der Tracks ankommt, die Titel mit 01-, 02-, ... beginnen. Die Cover werden jedenfalls auch dargestellt.

      Ich benutze CDex und MP3tag für die Zusammenstellung. Alternativ klappt es auch mit iTunes ganz gut.

      Meine Eltern beherrschen seit einiger Zeit auch die für sie interessanten Funktionen. Hat aber gedauert und einige Telefonate gebraucht. ;)