Winter Probleme mit ESP/ASR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Winter Probleme mit ESP/ASR

      Jetzt muss ich leider sagen "KADJAR EDC Fehlkauf wegen WINTERUNTAUGLICHKEIT"

      Da kauft man sich ein Auto und kann im Bergland damit nicht fahren. Was nützt der ganze ESP,ASR Dreck wenn man diesen nicht abschalten kann.
      Ich komme nicht aus meiner Parklücke wenn Schneepflug mir vors Auto nen kleinen Haufen schiebt. Bergige tiefverschneite Strasse verkehrsbedingtes halten und der Kadjar wird zum Hinternis für andere, man kommt mit der Sau nicht mehr vorwärts.

      Ich hatte noch nie Probleme mit all meinen Fahrzeugen im Winter voranzukommen. Im Megane schalte ich einfach ASR aus wenn ich mal durchdrehende Räder brauche. Schneeketten hab ich noch nie gebraucht und werde mir auch keine für den kadjar kaufen!

      Wieso zum Teufel hat man dafür keinen Schalter vorgesehen? Eure Erfahrungen im Schnee mit EDC?

      ""
    • Habe zwar kein EDC, aber die fehlende "ASR-Abschalttaste" auch schon vermisst. Bei meinem vorherigen Wagen (Megane Grandtour) war ich öfter mal froh, ASR auschhalten zu können. So bin ich wenigstens vom Fleck gekommen :thumbsup:

    • sry das ich frage, aber was ist das Problem? Dachte durchdrehende Räder sind nie nütze.. Hintergrund Berlin ist Flachland und es gibt eigentlich nie viel Schnee. Heute Nacht hatten wir bestimmt Wahnsinnige 1cm Neuschnee der es nicht schafft die Grünflächen zu bedecken. :D

      Ist also eine reine Verständnisfrage.

      Gelandet Kadjar 130 TCe EDC, Bose Edition, Kosmos Blaus, Protection Paket, Sicht Paket, Winter Paket, alles so alles außer Leder :D

    • Ich kann das Problem auch nicht verstehen. Ich bin im Harz aufgewachsen und wäre froh gewesen, wenn es ein ASR gegeben hätte. So musste man immer schön mit einem rohen Ei auf dem Gaspedal durch den Schnee kommen. Ging zwar ganz gut, aber nachdem ich Autos mit einem ASR hatte, war ich begeistert.

      Kadjar XMOD Energy dCi 110 Titanium-Grau, Winterpaket, ohne RLink

    • Magic schrieb:

      durchdrehende Räder sind nie nütze..
      und manchmal eben doch. die ASR verhindert ja dieses durchdrehen indem es deine motordrehzahl immer weiter nach unten regelt. folglich wirst du während des fahrens immer langsamer.dies geht evtl.soweit dass du z.b.in einer schneewehe etc.stecken bleibst oder erst gar nicht rauskommst.

      kadjar xmod dci 110 eco2,dezirrot, EZ 01/16
      ohne r-link ,winterpaket,citypaket,safetypaket,modularitätspaket

    • Thomas_SG schrieb:

      Beetle schrieb:

      Wieso zum Teufel hat man dafür keinen Schalter vorgesehen?
      meiner hat das

      Warum hat der eine den Schalter bei den 2WDs und der andere nicht?
      Fehlt der dann nur beim Bose? Der XMOD hat ihn?

      Mein Bose 4x4 hat im Prinzip zwei Möglichkeiten, um ASR zu deaktivieren.
      Einmal den Schalter an sich und dann noch den Modus Look über den Drehregler in der Mittelkonsole.

      BOSE Edition dCi 130 4x4 in Perlmutt Weiß, Erstzulassung 29.08.2016
      Protection-Paket, Sicht-Paket, Winter-Paket, Trittbretter, Sonnenblenden, Brillenhalter, Feuerlöscher, Sharkantenne, Sportpedale

    • @Beetle

      beim opel zafira ist an der schaltkulisse ein schneeflockensymbol. in dieser position ist da das asr deaktiviert. vll.ist bei euren kadjars mit edc auch in einer schaltgasse so was ähnliches denn ich kann mir nicht vorstellen dass beim automatikgetriebe asr nicht ausgeschaltet werden kann.

      beim captur kannst in den manuellen modus gehen

      kadjar xmod dci 110 eco2,dezirrot, EZ 01/16
      ohne r-link ,winterpaket,citypaket,safetypaket,modularitätspaket

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mane ()

    • Ich bin ja nicht ganz so blöde :D was die Schneeflocken betrifft brauch ich keine Symbole denn diese liegen ca40 cm ringsum mein Auto und auch darunter.
      Selbst die fachleute im Autohaus sind ratlos.

    • so dann man ab an die Kundenbetreuung


      Kinderkrankheiten oder doch ein Montagsauto – Probleme mit meinem KADJAR


      Sehr geehrte Damen und Herren,

      im August 2016 habe ich mir einen Renault Kadjar 110 DCI EDC Bose Edition Neuwagen gekauft.

      Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Fahrzeug zufrieden. Doch einige Sachen stören mich ungemein und ich denke, dass ich nicht der einzige bin. Daher habe ich im folgendem die mich störenden Punkte erläutert.



      Punkt 1

      RLINK 2 Inkl. Navigation

      Wie gesagt habe ich meinen Kadjar im August 2016 gekauft inkl. vernetzte Services 12 Monate - Endet 02.08.17, Verträge Vernetzte Services: Map Update Service.

      Bei Auslieferung wurde mir mein Fahrzeug mit veralteter RLINK-Software übergeben. Eine Koppelung des Mobiltelefons war nicht möglich. Ich musste wegen des Problems in die Werkstatt. Dort musste ich dem Mechaniker erst erklären, dass es eine neue Software gibt und diese nur durch das Werkstattpersonal einzuspielen ist.

      Mein Fahrzeug wurde mit Kartenmaterial von Stand 6.2015 ausgeliefert diese Version läuft bis dato. Keine Spur von neuen Karten im RLINK Appstore. Da ich geschäftlich viel unterwegs bin, ist für mich aktuelles Kartenmaterial sehr wichtig. Insbesondere wenn man sich teilweise auf die angezeigten Geschwindigkeitsbegrenzungen im Display und Navi verlässt.

      Jedes x-beliebige Navigationsgerät, so auch mein altes Navigon Gerät, erhält in der Regel quartalsweise aktuelles Karten Material.

      Da die Navigation von Tomtom bereitgestellt wird, sollte es doch möglich sein zeitnah zu reagieren.

      Punkt 2

      Bedingt durch meine Körpergröße muss ich die Höheneinstellung der vorderen Sicherheitsgurte auf die unterste Position verschieben. Daraus ergibt sich das Problem, dass der Gurt auf Grund seiner weichen Beschaffenheit faltet und nicht zurückrollt. Dadurch habe ich mir bereits einen ca. 4 cm langen Kratzer beim Schließen der Fahrzeugtür zugezogen, weil sich Gurt und Gurtschloss im Schließbereich der Tür befanden. Bei einem erneuten Besuch in der Werkstatt, konnte auch hier keine Abhilfe geschaffen werden.

      Punkt 3

      Ich habe ein Auto im Gesamtwert von rund 34.000 Euro und kann in dieser elektronischen Nervensäge nicht mal die Antischlupfregelung abstellen. Aus diesem Grund ist das Auto für mich im Winter völlig untauglich, zumal ich im Bergland lebe und hier auch ab und an Schnee liegt. Ich komme noch nicht mal aus meiner Parkplatzausfahrt, wenn der Schneepflug mir einen kleinen Haufen vors Auto schiebt. Anfahren am Berg durch verkehrsbedingtes Halten bei schneebedeckter oder vereister Fahrbahn ist schier unmöglich. Auch hier, wie schon bei Punkt 1 und 2, erneute Ratlosigkeit im Autohaus.

      mal kuckn was zurückkommt