Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 312.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo, wurde denn beim Ölwechsel der Ölstand wirklich auf "MAX" eingestellt? Es kann auch sein, dass der neue Ölfilter noch einiges an Öl aufgenommen hat und dadurch der Stand ohnehin schon wieder abgefallen war. Man kann das wirklich nur beobachten. Ich würde jetzt auf max. Ölstand auffüllen und dann fahren. Sollte der Ölstand wieder schnell absacken, wäre das m.E. nicht normal. Bleibt der Ölstand so, dann wurde beim Ölwechsel möglicherweise zu wenig Öl aufgefüllt. In meinem Kadjar habe ich ei…

  • Woher ich den angeblichen Grund erfahren habe, hatte ich ja geschrieben. Der dortige Meister hatte das bei einem Lehrgang von einem Renault-Techniker erfahren. Ob das nun für bare Münze zu nehmen ist, weiß ich natürlich auch nicht. Fakt ist aber eins: Der R9M - Motor wird seit 2011 eingesetzt. Definitiv haben nicht alle Jahrgänge (das wären immerhin 8 Jahre) ein Stirndeckel-Problem. Ob das nun an Detail-Verschlimmbesserungen (andere Dichtungsmasse, anderer Deckel), am Drehmoment, oder an einer …

  • Ja klar ist das ärgerlich.

  • Edit: Wollte hier gar nix schreiben.

  • Wie man mir sagte, wurde bei einer ganzen Charge von Diesel- und Benzinmotoren der Stirndeckel mit dem verkehrten Drehmoment angezogen (ja, ja, die lieben Roboter). Daher wohl das Problem. Eine generelle Krankheit seitens Renault wird das nicht sein. Bei den vielen Renaults, die wir in Firma und Familie fahren, bzw. gefahren sind, gab es in all den Jahren nie auch nur andeutungsweise eine Undichtigkeit. Weder im Stirndeckelbereich, noch anderswo am Motor, obwohl die Fahrzeuge zum größten Teil s…

  • 1. HU / AU

    volker1234567890 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Hallo, mein Motorwagen hat nun seine erste HU /AU hinter sich. Witzig war: Der Dekra-Mann meinte, ich könne nicht sofort eine neue Plakette bekommen. Es müsste erst einmal ein Kfz-Elektriker ran. Wieso, fragte ich. Nun ja, es würde keine der beiden hinteren Nummernschildbeleuchtungen funktionieren. Das wollte ich nicht glauben und ging mit zum Fahrzeug. Ich erkannte den Grund schnell. Die schlaue Dekra hatte das Licht eingeschaltet, aber auf Stellung "Auto". Es war einfach zu hell und das Licht…

  • Außer beim R19, bei dem das bekannt war, bei keinem Renault jemals Probleme gehabt - trotz enormer Laufleistungen z.B. der Firmen-Renault´s ( teils zw. 300.000.....400.000km).

  • Zum schlappen Motor: Nun ja, bei solch kleinen "Motörchen" sollte man sich allein nicht auf den Turbo verlassen. Er wird immer schlapper sein, als ein von der Leistung her identischer Motor mit größerem Hubraum. Wie sagt man: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Ein großer Motor entfaltet sein Drehmoment sicher über einen breiteren Drehzahlbereich. Ich bin schon Autos anderer Marken mit downgesizedem Motor gefahren. Da war das nicht anders, als bei den entsprechenden Motoren des Kadjar. Sie wa…

  • Das mache ich alles noch per PN.

  • Hallo, Dir könnte von mir geholfen werden. Ich hatte einige verschiedene Modelle getestet und dadurch habe ich noch zwei Stück da. So richtig gebraucht sind sie zwar eigentlich nicht (vielleicht höchstens je 10 Betriebsstunden) und haben noch Garantie, aber egal. Die Geräte sind vorinstalliert mit verschiedenen Naviprogrammen und sind logischerweise 100%-ig optisch und techn. im Neuzustand. Weiter geht es per Privatnachricht, so Du möchtest....

  • Hallo, ich habe genau dieses Gerät im Moment verbaut und bin hochzufrieden. Was möchtest Du denn updaten? Wenn es um Android geht, wirst Du das Gerät rooten, mit einer alternativen Firmware ausstatten und danach ein neueres Android aufspielen müssen. Allerdings habe ich mich damit nicht beschäftigt, da alles rund läuft.

  • @mlp65 Du hast da kein Alleinstellungsmerkmal, was Deine Zufriedenheit betrifft. Ich habe mehr als das Doppelte auf dem Tacho, was Du bisher mit Deinem Kadjar gefahren bist. Bis auf die schwitzende Steuerdeckeldichtung, die nun seitens Renault auf Garantie getauscht wurde, kann auch ich nicht meckern. In Foren wird oftmals nur von Leuten geschrieben, die Fragen oder Probleme haben. Die vielen Zufriedenen schreiben seltener, bzw. gar nicht. Preis-Leistung passt schon, so denke ich. Ich bin hier …

  • So, Freunde. Nun habe ich das meinen "Motorwagen" wieder. Alles wurde bestens erledigt. Der Motor musste übrigens nicht ausgebaut werden, aber alle Einbau- und Anbauteile (inkl. rechtes Motorlager) musste ab. Damit wurde mehr als genug Platz geschaffen, um den alten Steuerdeckel zu entfernen und den neuen einzubauen. Diese Arbeit erledigte der Motorenguru dieses Autohauses höchstpersönlich. Umlenkrollen und der breite Keilriemen wurden auch erneuert. Das verlangt Renault bei derartigen Arbeiten…

  • Stimmt, habe ich übersehen.

  • Gehörte die Steuerkette mit zu den in diesem Zusammenhang neu verbauten Teilen oder hatte das einen gesonderten Grund, Sven? Denn im Detail, also welche Teile bei der Gelegenheit ausgetauscht werden, weiß ich das noch nicht. Aber es wäre naheliegend, wenn der Stirndeckel sowieso ab muss.

  • Hallo Leute, am Mittwoch gebe ich das Fahrzeug zum Steuerdeckeltausch. Die Undichtigkeit soll, so die Aussage des Meisters, durch ein falsches Drehmoment beim Anziehen der zahllosen Schrauben bei einer gewissen Charge von Fahrzeugen während der Produktion entstanden sein. Es wird ein neuer Steuerdeckel (nebst zugehöriger Dichtungsmasse) verwendet und alle möglichen Schrauben und Dichtungen (zwei A4-Seiten an Teilen) werden dabei mit erneuert. Für die Reparatur sind drei Tage geplant, zwei regul…

  • Ich eigentlich nicht, Andy. Renault ist im direkten Vergleich zu anderen Herstellern durchaus sehr kulant. Ich kenne das auch durch Aussagen diverser Werkstätten, die ich als Kunden betreue. Die VW-Gruppe kenne ich dagegen eher als unkulant - auch teilw. aus eigenem Erleben. Privat kann ich die gute Kulanz von Renault auch bestätigen. Das hatte ich schon mal 2001 - mit einem Laguna 2 /Phase 1. Das war die einzige Gurke, die wir von Renault hatten. Es wurden seinerzeit alle Mängel übernommen, ob…

  • Hallo, ich war heute in der Werkstatt und wir haben uns mal die ölverschwitzte Stirndeckeldichtung angesehen. Der Platz, um den Stirndeckel zu tauschen, ist schon recht minimal. Die große Gefahr ohne Ausbau des Motors ist, dass man die plane Dichtfläche am Motorgehäuse nicht 100%-ig sauber bekommt. Man kann nicht an alle Stellen ringsherum richtig ran (oder zumindest nicht alles gut einsehen), um den ganzen Dichtungsumlauf zu säubern. Die zweite Gefahr ist, dass der neue, recht dünnwandige Stir…

  • Es wird doch eigentlich nicht weiter diskutiert. Jeder hat nur andere Wahrnehmungen. Hier im Forum kann man von weniger Verbrauch über konstant bis deutlichem Mehrverbrauch alles lesen. Das ist einfach nur interessant, neben den anderen Mutmaßungen, die im Zusammenhang mit dem Update stehen. Ich selbst habe ja das Update verweigert und bin gespannt, wie sich die Sache so entwickelt. Natürlich wünscht man für alle Kadjarianer, dass alles entspannt bleibt und keine frühzeitigen Schäden bei den ge…